Borussia Dortmund hat allen Grund, optimistisch in die Europa League Spielzeit 2015/16 zu gehen. Da sind sich Experten und Buchmacher einer Meinung. Während die Fachpresse den Bundesliga-Tabellenführer mit Vorschusslorbeeren geradezu überschüttet, drücken die Wettanbieter ihre Hochachtung vor dem BVB lieber in Zahlen aus:

Icon Top Quote
aktuell beste Quote BVB bei Bet365

Genauer gesagt mit Quoten um 8,00, die das Team von Thomas Tuchel noch vor den englischen Vertretern Tottenham und Liverpool als Topkandidaten auf den Euro League-Titel ausweisen. Diesen hohen Erwartungen gilt es am Donnerstagabend erstmals gerecht zu werden. Dann nämlich fällt vor heimischem Publikum der Startschuss in die Gruppenphase.

 

Krasnodar ist keine Gurkentruppe

Dabei empfangen die Borussen den russischen Vertreter FK Krasnodar. Das seit 2013 von Oleg Kononov betreute Team landete in der abgelaufenen Premjer Liga-Saison auf einem hervorragenden 3. Platz. Auch heuer spielt der 2008 vom russischen Milliardär Sergej Kalitzki (Eigentümer der Einzelhandelskette Magnit) gegründete Klub eine gute Rolle in Russlands höchster Spielklasse. Erst am Wochenende feierte der aktuelle Tabellen-6. einen 4:0-Erfolg über Kevin Kuranyis Ex-Klub Dynamo Moskau.

bet3000-euro-league-gesamtsieger-sept-2015

Bild: Auch bei Bet3000 geht der BVB als Topfavorit auf den Euro League-Titel ins Rennen.

 

Zudem reist Krasnodar mit der Empfehlung von drei ungeschlagenen Europapokal-Auftritten in Serie in den Signal Iduna Park. Demnach dürfte den BVB am Donnerstag alles andere als ein Spaziergang erwarten. Dass die Russen dennoch keine unüberwindbare Hürde darstellen, hat im Vorjahr der VfL Wolfsburg beweisen. In der Gruppenphase 2014 behielten die „Wölfe“ mit einem 4:2-Auswärtssieg und einem 5:1-Heimerfolg zwei Mal klar die Oberhand.

 

Wettquoten Vergleich zu Borussia Dortmund vs. FK Krasnodar:

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBwin Logo
Sieg Dortmund1,221,201,181,221,221,20
Unentschieden 7,005,806,756,007,006,25
Sieg Krasnodar16,013,014,013,013,012,5

 

Bläst der BVB zum nächsten “Tor-Nado”?

Davon abgesehen deutet natürlich auch der bärenstarke Dortmunder Saisonstart ohne Wenn und Aber auf einen Heimsieg hin. Nach vier Dreiern in den ersten vier Saisonspielen rangiert die Tuchel-Elf in der Bundesliga momentan verdient an der Tabellenspitze. Verdient vor allem deshalb, weil der BVB in den vergangenen Wochen ein Torspektakel nach dem anderen vom Stapel lässt. Eine Trefferbilanz von 15:3 nach nur vier Spieltagen spricht diesbezüglich für sich.

 

 

Angesichts dessen fällt es den Buchmachern sichtlich leicht, ihrem Top-Anwärter auf den Titelgewinn auch gegen Krasnodar die Favoritenrolle zukommen zu lassen: demnach werden Dreiweg-Wetten auf einen Heimsieg des BVB aktuell nur mit mageren Quoten um 1,20 verrechnet. Umso attraktiver gestaltet sich dafür die Quotenlage bei einem vollen Erfolg bzw. einem Teilerfolg der Gäste vom Kuban: bereits ein Remis für Quoten wäre aktuell für Quoten bis zu 7,00 gut, ein überraschender Auswärtssieg brächte sogar Traumquoten bis zu 16,0 ein.