Waren die Slowakei und Tschechien gemeinschaftlich unter anderen zum EM-Titel gestürmt (1976), ist eine der beiden Mannschaften demnächst wohl nur noch drittklassig unterwegs.

Nach jeweiligen Fehlstarts haben sich die Nachbarn bereits vor dem am Samstag (15:00 Uhr) steigenden „Bruder-Duell“ in der Nations League mit dem Rücken zur Wand platziert.

 

Wettquoten Slowakei – Tschechien: Quoten Vergleich

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoSky Bet LogoBet3000 LogoBetfair LogoTipico Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Slowakei2,152,202,212,152,202,102,152,20
Unentschieden3,303,203,253,253,303,203,253,30
Sieg Tschechien3,403,503,453,403,603,503,403,40

* Quoten Stand vom 10.10.2018, 15:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Slowakei Quote bei Betsafe!

 

Da die Ukraine in der 1. Gruppe der B-Liga mutmaßlich schon unaufhaltsam davongezogen ist, wird in Trnava zunächst einmal von beiden Vertretungen gegen den Abstieg angekämpft.
 
Dennoch dürfte sicherlich nicht zu erwarten sein, dass man sich ob der einstmals zusammen gefeierten Erfolge in allzu ausufernden Sentimentalitäten verlieren wird.

 

Tschechien steckt im Dauer-Tief

Seit der vollzogenen Trennung haben immerhin beide Mannschaften schon zur Genüge bewiesen, dass es sich auch auf eigenen Beinen bestens stehen lässt.

Waren die Slowaken etwa bereits mehrfach in das Achtelfinale größerer Turniere vorgestoßen, schrammten die Tschechen anno 1996 sogar nur haarscharf an einem weiteren EM-Triumph vorbei.

 

Slowakei gewinnt & unter 2,5 Tore
3.85

* Quoten Stand vom 10.10.2018, 17:07 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Gerade den Gästen macht seit jener Final-Niederlage jedoch ein zunehmender Bedeutungsverlust zu schaffen, der immer größere Kreise zu ziehen droht.

Wurde etwa die EM 2016 denkbar enttäuschend auf dem letzten Platz der Vorrundengruppe beschlossen, hatte es 2018 bereits zum dritten Mal in Folge nicht für das WM-Ticket gereicht.

 

Wer gewinnt die Nations League?
Aktuelle Sieger Quoten

jetzt ansehen

 

In der Qualifikation mussten die Tschechen nicht nur erwartungsgemäß dem DFB-Team den Vortritt lassen; selbst die harmlosen Nordiren stellten sich letztlich als zu stark heraus.

Mit dem ernüchternden dritten Platz in jener Vor-Ausscheidung scheint der Tiefpunkt allerdings noch immer nicht mit allen Konsequenzen ausgelotet worden zu sein.

 

Silhavy folgt auf Jarolim

Diesen Eindruck haben in jedem Falle die jüngsten Auftritte vermittelt, bei denen auf dem grünen Geläuf weniger denn je zusammengehen wollte.

Wurde zunächst der Nations-League-Auftakt vor heimischer Kulisse mit 1:2 gegen die Ukraine verbockt, kam das folgende Testspiel in Russland einem historischen Debakel gleich.
 

Was ist die Nations League?

Die 55 UEFA-Mitgliedsverbände und damit auch Teilnehmer der Nations League sind in vier Ligen eingeteilt:

    Liga A: Deutschland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Schweiz, Island, Italien, Portugal, Polen, Spanien, Kroatien, England
    Liga B: Tschechien, Slowakei, Ukraine, Schweden, Türkei, Russland, Österreich, Bosnien-Herzegowina, Nordirland, Dänemark, Irland, Wales
    Liga C: Schottland, Israel, Albanien, Griechenland, Ungarn, Finnland, Estland, Slowenien, Norwegen, Bulgarien, Zypern, Serbien, Rumänien, Montenegro, Litauen
    Liga D: Georgien, Lettland, Kasachstan, Andorra, Weißrussland, Moldawien, San Marino, Luxemburg, Aserbaidschan, Malta, Färöer, Kosovo, Mazedonien, Armenien, Liechtenstein, Gibraltar

In diesen vier Ligen sind die entsprechenden Nationen wiederum in jeweils vier Gruppen gelost worden. Die Liga B sieht somit nun so aus:

    Gruppe 1: Slowakei, Ukraine, Tschechien
    Gruppe 2: Russland, Schweden, Türkei
    Gruppe 3: Österreich, Bosnien-Herzegowina, Nordirland
    Gruppe 4: Wales, Irland, Dänemark

Die jeweiligen Gruppensieger der Liga A treten im Juni beim Finalturnier gegeneinander an – dort steigt ein Halbfinale und ein Finale. Die Sieger der unteren Ligen steigen auf, die Gruppenletzten der Ligen A bis C steigen ab.

Darüber hinaus werden über die UEFA Nationen Liga auch vier Startplätze für die bevorstehende EM 2020 vergeben.

 

Noch immer in bester WM-Stimmung befindlich, spielte die Sbornaja mit den Gästen Katz und Maus – und fuhr am Ende des Tages einen völlig verdienten 5:1-Erfolg ein.

Ganz besonders hatte an dem Debakel Nationalcoach Karel Jarolim zu knabbern, der sich auf dem Rückflug reichlich fragwürdig zitieren ließ: “Ich hätte eine öffentliche Hinrichtung verdient.”

Gemäß der Menschenrechtskonvention ließ es der 62-Jährige dann aber doch bei einem bloßen Rücktritt bewenden, weshalb am Samstag nun dessen Nachfolger Jaroslav Silhavy seiner Premiere auf der Bank entgegensieht.

 

Der Heimvorteil spricht für die Slowaken

Einen tückischeren Auftakt hätte der frühere Verteidiger dabei vermutlich gar nicht wählen können: Niederlagen gegen den kleinen Nachbarn trägt man der Nationalelf im eigenen Lande schließlich ganz besonders lange nach.

 

Halbzeit/Endstand: X/ Slowakei
4.80

* Quoten Stand vom 10.10.2018, 17:08 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Dabei würde ein solcher Fehlstart aus statistischer Sicht fast schon dem Normalfall entsprechen; bei ihren bisherigen vier Gastspielen in der Slowakei waren die Tschechen lediglich für einen Dreier gut.
 
Icon Pfeil rechtsDa die Gäste einiges gutzumachen haben, könnten die Dinge dieses Mal aber etwas anders zu liegen – zumal derzeit allem Anschein nach auch der Hausherr nicht im allerbesten Zustand ist.
 
Bei ihren jüngsten sieben Auftritten haben es die Slowaken zwar auf durchaus stattliche vier Siege gebracht; Erfolge waren für das Team von Jan Kozak dabei aber nur gegen qualitatives Fallobst drin.

 

Slowakei vs. Tschechien – die letzten fünf Duelle:

BewerbDatumPaarungErgebnis
Testspiel31.03.2015Slowakei – Tschechien1:0 (0:0)
Testspiel14.11.2012Tschechien – Slowakei3:0 (2:0)
WM-Quali05.09.2009Slowakei – Tschechien2:2 (0:0)
WM-Quali01.04.2009Tschechien – Slowakei1:2 (1:1)
EM-Quali17.11.2007Tschechien – Slowakei3:1 (1:0)

 

Neben den Vereinigten Arabischen Emiraten und Thailand wurden im laufenden Kalenderjahr etwa nur nochdie mit Amateur-Kickern und Futsal-Spielern angereisten Dänen eingemacht.

 

Eine knappe Niederlage dient als Mutmacher

Geht es hingegen wirklich um die Wurst, konnte man sich eines Scheiterns der Slowaken zuletzt fast immer sicher sein. So war die Punktausbeute in der jüngsten WM-Quali derart dünn, dass der zweite Platz nicht einmal zur Play-off-Teilnahme berechtigte.

Mit dem 0:1 in der Ukraine hatte das Team dann auch in der Nations League nicht gerade einen Start nach Maß erwischt – wenngleich die Niederlage nur bedingt dem tatsächlichen Kräfteverhältnis entsprach.

 

Tschechien verwandelt einen Elfmeter
7.00

* Quoten Stand vom 10.10.2018, 17:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Gegen ebenso schwache Gastgeber schleppten sich die Slowaken in einem echten Langweiler auf Augenhöhe durch die Partie, weshalb ein fragwürdiger Elfmeter das Goldene Tor besorgen musste.
 
icon pro-contraÜber den verpassten Punkt tröstete den Verlierer danach wenigstens die Erkenntnis hinweg, dass die Leistungsunterschiede auch zum unangefochtenen Tabellenführer keineswegs unüberbrückbar sind.
 
Mit Blick auf die jüngsten Leistungen des kommenden Gegners sollte die Mannschaft somit nun eigentlich auch hinreichend für den anstehenden Bruder-Kampf gerüstet sein.

 

Slowakei vs. Tschechien Prognose: Für die Gäste geht es dahin

Dank des kürzlich vollzogenen Trainerwechsels haben die Tschechen zwar ein unkalkulierbares As im Ärmel – die Wettanbieter messen diesem aber keine gesteigerte Bedeutung bei.

Die den Slowaken mit Höchstquoten von rund 2,2 zugesprochene Favoritenstellung sagt den Gästen vielmehr auch unter neuer Flagge einen sich nochmals beschleunigenden Absturz voraus.
 
icon moneyEine entsprechende große Kasse lässt sich deshalb machen, sofern sich Tschechien von dem personellen Wechsel wider Erwarten doch beflügelt zeigt:

Von den Top-Werten für einen Auswärtssieg (Quoten von ca. 3,6) werden selbst die für ein Remis in Aussicht gestellten Rückzahlungen (ca. 3,3-fache Wetteinsatz) noch einmal um ein paar Zehntel übertroffen.