Im letzten Nations League Spiel der Liga B, Gruppe 3 treffen am Sonntagabend (18 Uhr) im Windsor Park von Belfast Nordirland und Österreich aufeinander.

Diesem Duell wäre ursprünglich noch entscheidende Bedeutung – den Auf- oder Abstieg betreffend – zugekommen. Aber nach dem torlosen Remis am Donnerstagabend zwischen Österreich und Bosnien-Herzegowina ist das nicht mehr der Fall.

 

Wettquoten Nordirland – Österreich: Quoten Vergleich

Bet365 LogoInterwetten LogoLeoVegas LogoSky Bet LogoBet3000 LogoBetfair LogoTipico Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Nordirland3,403,003,253,403,603,503,403,70
Unentschieden3,403,303,353,303,403,403,303,40
Sieg Österreich2,102,402,202,102,152,102,152,05

* Quoten Stand vom 16.11.2018, 12:24 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Österreich Quote bei Interwetten!

 
Während den Bosniern das 0:0 in Wien genügte, um den Gruppensieg zu fixieren, reichte dieses Ergebnis andererseits den Österreichern, um Platz zwei abzusichern.

Freilich hätte das ÖFB-Team unter Trainer Franco Foda gerne mit einem Heimsieg noch einmal für Spannung gesorgt, nun geht es in Belfast gegen die Nordiren nur noch um das Prestige und allfällige Punkte für die Weltrangliste.

 

Die Entscheidungen sind gefallen

Vor allem vor der Pause taten die Österreicher viel zu wenig, um die Bosnier in Verlegenheit zu bringen. Die Gäste wiederum beschränkten sich auf das Nötigste und hatten keine großen Probleme, das Wunschresultat über die Distanz zu bringen.


 

Unter 1,5 Tore
3,25

* Quoten Stand vom 16.11.2018, 12:24 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Für die Mannschaft von Robert Prosinecki war es nach drei Siegen in Folge der erste Punkteverlust, der aber gern in Kauf genommen wurde.

Davor hatte die Truppe um Kapitän Edin Dzeko beide Spiele gegen Nordirland gewonnen und auch das letztlich entscheidende Heimspiel gegen die Österreich in Zenica dank eines Dzeko-Treffers mit 1:0 für sich entschieden.

 


 

Daher hatte die ÖFB-Auswahl ihrerseits einen Heimerfolg benötigt, um die Bosnier an der Tabellenspitze noch abzufangen.

Anschließend wäre freilich auch ein voller Erfolg in Nordirland erforderlich gewesen. Wie Österreich spielten auch die Nordiren am Donnerstag 0:0, allerdings in einem Freundschaftsspiel in Dublin gegen Irland.

 

Holt Nordirland die ersten Punkte in der Nations League?

Nun geht es für die Nordiren darum, nach drei Niederlagen in Folge in der Nations League zumindest nicht punktelos den Weg in die Drittklassigkeit antreten zu müssen.

Das könnte ihnen nun möglicherweise leichter fallen, da den Österreichern auch ein Sieg in Belfast nicht zum Aufstieg verhelfen würde.

 

Wer gewinnt die Nations League?
Aktuelle Sieger Quoten

jetzt ansehen

 

Dabei hatte sich die Mannschaft von Michael O’Neill vor Beginn der Nations League durchaus Chancen auf den Aufstieg ausrechnen dürfen.

Immerhin stand Nordirland bei der EM 2016 in Frankreich noch im Achtelfinale, während die Österreicher bereits in der Gruppenphase scheiterten und Bosnien-Herzegowina für dieses Turnier gar nicht qualifiziert war.

Inzwischen haben sich die Kräfteverhältnisse unter den Mannschaften aber deutlich verschoben.

 

Was ist die Nations League?

Die 55 UEFA-Mitgliedsverbände und damit auch Teilnehmer der Nations League sind in vier Ligen eingeteilt:

    Liga A: Deutschland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Schweiz, Island, Italien, Portugal, Polen, Spanien, Kroatien, England
    Liga B: Tschechien, Slowakei, Ukraine, Schweden, Türkei, Russland, Österreich, Bosnien-Herzegowina, Nordirland, Dänemark, Irland, Wales
    Liga C: Schottland, Israel, Albanien, Griechenland, Ungarn, Finnland, Estland, Slowenien, Norwegen, Bulgarien, Zypern, Serbien, Rumänien, Montenegro, Litauen
    Liga D: Georgien, Lettland, Kasachstan, Andorra, Weißrussland, Moldawien, San Marino, Luxemburg, Aserbaidschan, Malta, Färöer, Kosovo, Mazedonien, Armenien, Liechtenstein, Gibraltar

In diesen vier Ligen sind die entsprechenden Nationen wiederum in jeweils vier Gruppen gelost worden. Die Liga A sieht somit nun so aus:

    Gruppe 1: Deutschland, Frankreich, Niederlande
    Gruppe 2: Belgien, Schweiz, Island
    Gruppe 3: Portugal, Italien, Polen
    Gruppe 4: Spanien, England, Kroatien

Die jeweiligen Gruppensieger der Liga A treten im Juni beim Finalturnier gegeneinander an – dort steigt ein Halbfinale und ein Finale. Die Sieger der unteren Ligen steigen auf, die Gruppenletzten der Ligen A bis C steigen ab.

Darüber hinaus werden über die UEFA Nationen Liga auch vier Startplätze für die bevorstehende EM 2020 vergeben.

 

Von den letzten 12 Länderspielen konnte Nordirland nur zwei gewinnen, jeweils daheim in Belfast gegen Südkorea (2:1) und Israel (3:0). Dem stehen drei Remis und sieben Niederlagen gegenüber.

Die Österreicher dagegen haben in den letzten 13 Länderspielen neun Siege gefeiert und nur drei Niederlagen kassiert (0:3 gegen Brasilien, 0:1 bei Bosnien-Herzegowina und 0:2 in Dänemark).

Das 0:0 am Donnerstag war das erste Remis seit dem 1:1 in Georgien im September 2017.

 

Nordirland vs. Österreich – die letzten 5 Duelle:

WettbewerbDatumPaarungErgebnis
Nations League12.10.2018Österreich – Nordirland1:0 (0:0)
WM-Qualifikation12.10.2005Österreich – Nordirland2:0 (1:0)
WM-Qualifikation13.10.2004Nordirland – Österreich3:3 (1:1)
EM-Qualifikation15.11.1995Nordirland – Österreich5:3 (2:0)
EM-Qualifikation12.10.1994Österreich – Nordirland1:2 (1:2)

 

Die Bilanz der Österreicher gegen die Nordiren ist allerdings nicht besonders beeindruckend, vor allem was Auswärtsspiele betrifft. Denn die bisherigen drei Siege in direkten Duellen fuhr das ÖFB-Team ausnahmslos daheim – stets im Wiener Ernst-Happel-Stadion – ein.

Dagegen gingen drei von vier Duellen in Belfast an Nordirland. Nur ein Mal, beim 3:3 am 13. Oktober 2004 im Rahmen der WM-Qualifikation, holten die Österreicher zumindest einen Punkt, wobei der Ausgleich für die Gastgeber erst in der Schlussminute fiel.

Das jüngste Duell im Rahmen der Nations League gewannen die Österreicher am 12. Oktober 2018 im Wiener Ernst-Happel-Stadion durch einen Treffer von Marko Arnautovic mit 1:0.

 

Wettanbieter Prognose: Österreich bleibt Favorit

Das torlose Unentschieden zwischen Österreich und Bosnien-Herzegowina hatte nur vereinzelt Auswirkungen auf die Wettquoten des Spiels zwischen Nordirland und den Österreichern.

 
icon trend upZwar stieg die Siegquote für das ÖFB-Team etwa beim österreichischen Wettanbieter Interwetten von 2,05 auf 2,4, bei den meisten Mitbewerbern gab es dagegen nur geringfügige Änderungen zugunsten der Nordiren.
 

Daher ergibt sich für einen Heimerfolg der Truppe von Michael O’Neill bei den Quoten eine einigermaßen große Bandbreite von 3,0 bis 3,7. Das entspricht etwa jenen Wettgewinnen, die auch im Falle eines erfolgreichen Tipps auf ein Unentschieden ausbezahlt werden.