Der Weltmeister als Aufbaugegner? Schwerer könnte die „Mission Wiedergutmachung“ für Bundestrainer Jogi Löw und seine WM-Versager nicht beginnen.

Zum Duell am 6. September kommt es zum Aufeinandertreffen mit Frankreich – und dies ist zugleich der Auftakt für die neugegründete Nations League.

 

Wettquoten Deutschland – Frankreich: Quoten Vergleich

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoSky Bet LogoBet3000 LogoBetfair LogoTipico Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Deutschland2,452,502,392,352,252,302,352,40
Unentschieden3,403,203,403,253,303,103,303,30
Sieg Frankreich3,102,902,952,953,002,902,953,00

* Quoten Stand vom 6.9.2018, 11:34 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Deutschland Quote bei Interwetten!

 

DFB-Team startet “Mission Wiedergutmachung”

“Ich glaube alle, die da sind, wollen sehr viel zeigen. Wollen zeigen, dass das, was wir in Russland gemacht haben, so nicht hätte passieren dürfen”, verspricht Bayern-Verteidiger Mats Hummels vor dem mit Spannung erwarteten Neuanfang.

Der Wille zur Rehabilitierung hat sich bei den Bayern bereits in der Bundesliga gezeigt.

 

Beide Teams treffen im Spiel
Ja1.73
Nein2.01

* Quoten Stand vom 6.9.2018, 11:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

An den ersten beiden Spieltagen sprühte vor allem der Block der deutschen Nationalspieler voller Tatendrang – angefangen bei Joshua Kimmich bis hin zu Thomas Müller, der in zwei Partien zwei Mal getroffen hat.

Löw sieht in dem amtierenden Weltmeister einen „Top-Aufbaugegner“ – und: „Alle spüren eine Jetzt-erst-recht-Stimmung in sich und wollen das Scheitern ausmerzen.“


Icon FragezeichenDen Worten müssen am Donnerstag in München aber auch Taten folgen.

Der peinliche WM-Auftritt ist noch vielen in Erinnerung, deshalb taucht auch immer wieder die bange Frage auf:

Was ist, wenn die Franzosen, die mit allen WM-Stars antreten, letztlich zu stark sind?


 

Nations League-Auftakt: Jogi ist optimistisch!

„Wir stehen unter besonderem Druck“, weiß Löw – dennoch mimt er den Optimisten: „Ich bin überzeugt von unserer Klasse und sicher, dass wir das hinbekommen.”

17 Spieler, die bei der WM für das historische Vorrunden-Aus mitverantwortlich waren, hat Löw für das Frankreich-Spiel nominiert.
 

Statt 2,55➜12,0*!
GER gewinnt gegen FRA

Bei Betsson

*Nur für Neukunden. Einsatz 5 €. Gewinn über Normalquote wird als Bonus ausgezahlt. Kann mit Sport-Willkommensbonus (100€ + 5×3€ Gratiswette) kombiniert werden.

 
Dazu kommen auch die Neulinge Kai Havertz, Thilo Kehrer und Nico Schulz sowie der für die WM nicht berücksichtigte Leroy Sane.

Den Spielern ist die Bedeutung des Auftrittes gegen die Equipe Tricolore voll bewusst. Von „Wiedergutmachung“, „Arsch aufreißen“ und „das Ding wieder in die richtige Richtung lenken“, ist die Rede.

Dass der Gegner ausgerechnet der neue Weltmeister sei, sei “eine super Gelegenheit” zu zeigen, dass die DFB-Elf immer noch Top-Niveau besitze, wie Neu-Bayern-Star Leon Goretzka erklärte.
 

Wer gewinnt die Nations League?
Aktuelle Sieger Quoten

jetzt ansehen

 
Wie viel diese Worte wert waren, wird man am Donnerstag sehen.

Zudem geht es gegen Frankreich nicht nur um die Außendarstellung, sondern auch noch um die Nations League.

Die vier Gruppensieger aus der Liga A spielen im Sommer 2019 beim Final Four den Gesamtsieger aus. Für die angekratzte deutsche Fußball-Ehre eine ideale Gelegenheit um der Welt zu zeigen, dass Deutschland noch zu den besten Nationen Europas gehört.
 

Was ist die Nations League?

Die 55 UEFA-Mitgliedsverbände und damit auch Teilnehmer der Nations League sind in vier Ligen eingeteilt:

    Liga A: Deutschland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Schweiz, Island, Italien, Portugal, Polen, Spanien, Kroatien, England
    Liga B: Tschechien, Slowakei, Ukraine, Schweden, Türkei, Russland, Österreich, Bosnien-Herzegowina, Nordirland, Dänemark, Irland, Wales
    Liga C: Schottland, Israel, Albanien, Griechenland, Ungarn, Finnland, Estland, Slowenien, Norwegen, Bulgarien, Zypern, Serbien, Rumänien, Montenegro, Litauen
    Liga D: Georgien, Lettland, Kasachstan, Andorra, Weißrussland, Moldawien, San Marino, Luxemburg, Aserbaidschan, Malta, Färöer, Kosovo, Mazedonien, Armenien, Liechtenstein, Gibraltar

In diesen vier Ligen sind die entsprechenden Nationen wiederum in jeweils vier Gruppen gelost worden. Die Liga A sieht somit nun so aus:

    Gruppe 1: Deutschland, Frankreich, Niederlande
    Gruppe 2: Belgien, Schweiz, Island
    Gruppe 3: Portugal, Italien, Polen
    Gruppe 4: Spanien, England, Kroatien

Die jeweiligen Gruppensieger der Liga A treten im Juni beim Finalturnier gegeneinander an – dort steigt ein Halbfinale und ein Finale. Die Sieger der unteren Ligen steigen auf, die Gruppenletzten der Ligen A bis C steigen ab.

Darüber hinaus werden über die UEFA Nationen Liga auch vier Startplätze für die bevorstehende EM 2020 vergeben.

 

Wie wirkt sich der WM-Titel auf die Psyche aus?

Das will auch Frankreich unter Beweis stellen. Les Bleus wollen das erste Spiel als amtierender Weltmeister keinesfalls verlieren.

Allerdings gäbe es durchaus leichtere Aufgaben als einen angeschlagenen Riesen, der nach Wiedergutmachung giert.

 

Über/Unter 2,5 Tore im Spiel
Über1.90
Unter1.85

* Quoten Stand vom 6.9.2018, 11:37 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Dazu kommt, dass mit dem gewonnen WM-Titel die Erwartungshaltung jetzt noch größer geworden ist. Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps weiß das.

„Aber das darf zu keinem Zeitpunkt ein Druck werden“, sagte er bei der Kader-Bekanntgabe. „Wir werden uns nicht beschweren, Weltmeister zu sein.“


icon fazitAllerdings ist es für ihn schwer einzuschätzen, wie sich der WM-Titel auf die psychische Verfassung seiner Spieler auswirkt.


Deschamps räumte ein, dass es bei manchen Spielern nach dem Höhenflug der WM und der kurzen Sommerpause eine Art Druckabfall geben könnte – für manche könne die WM-Erfahrung aber auch ein „Booster“ sein, der ihnen noch mehr Vertrauen und Kraft gibt.

Für den Auftakt in der Nations League vertraut Deschamps auf seine Weltmeister-Mannschaft. Mit Ausnahme des verletzten Torwarts Steve Mandanda, der bei der WM die Nummer zwei hinter Kapitän Hugo Lloris war, sind alle Weltmeister wieder dabei.

Somit bekommt es die deutsche Defensive auch mit den Top-Stürmern Antoine Griezmann und Kylian Mbappe zu tun…

 

Letzter DFB-Heimsieg gegen Frankreich war 1987

Die Wettanbieter sind sich bei ihrer Quotenlegung hinsichtlich des Favoriten für dieses Prestige-Duell keinesfalls sicher – im Gegenteil: Die Siegquoten sind nahezu ident.

Dass „Die Mannschaft“ minimal favorisiert wird, dürfte wohl am Heimvorteil liegen.

 

Deutschland vs. Frankreich – die letzten drei Duelle:

BewerbDatumPaarungErgebnis
Test14.11.2017Deutschland – Frankreich2:2
EM, Halbfinale07.07.2016Deutschland – Frankreich0:2
Test13.11.2015Deutschland – Frankreich0:2

 

Icon DetailAllerdings hat Deutschland von den letzten vier Heimspielen gegen Frankreich keines gewonnen! Der letzte schwarz-rot-goldene Heimsieg gegen Les Bleus datiert aus dem August 1987!
 

Seitdem gab es drei Niederlagen und zuletzt, im November 2017 in Köln, ein 2:2.

Die Gesamtbilanz bei bislang 12 Duellen auf deutschem Boden ist fast ausgeglichen: Es gab bislang fünf deutsche Siege, vier französische und drei Unentschieden.

Da dieses Aufeinandertreffen im Rahmen der Nations League jedoch ein Bewerbsspiel ist, lohnt sich auch ein Blick auf die Pflichtspiel-Statistik: In dieser gab es bei der EM 2016 im Halbfinale einen 2:0-Sieg Frankreichs und bei der WM 2014 im Viertelfinale einen deutschen 1:0-Erfolg.

 

100% Bonus bis zu 200€
plus 25€ Gratiswette

Bei Sky Bet

 

Wettquoten Deutschland – Frankreich: Kein Favorit

Die Online-Buchmacher wollen sich vor diesem Prestige-Duell zwischen dem Weltmeister von 2014 und dem Weltmeister von 2018 auf keine Seite schlagen – für die Quoten-Jongleure ist dieses Nachbarschafts-Duell komplett offen.

Die Frage wird sein, ob den offenbar topmotivierten Deutschen die Rehabilitierung gegen die fast unbesiegbaren Franzosen gelingen wird. Zudem ist unklar, wie die Franzosen in ihre erste Partie als Weltmeister gehen werden.

Eine Alternative für jene, die sich bei der Siegwette unsicher sind, könnten Torwetten sein. Die Option “Beide Teams treffen” wäre zum Beispiel eine Option.