Karamba

Sehr empfehlenswert
82/100



Wichtige Info: Der Wettanbieter Karamba bietet derzeit keine Sportwetten für Kunden aus Deutschland an.

Wir empfehlen daher einen anderen Wettanbieter.

Wenngleich es sich bei Karamba um einen recht neuen Sportwetten Anbieter am Markt handelt, blickt das Unternehmen durchaus auf einen großen Erfahrungsschatz zurück.

Gegründet wurde Karamba bereits im Jahr 2005. Damals lag der Fokus jedoch nicht auf den Sportwetten Bereich. Dieser Markt wurde erst vor kurzem erschlossen.

Mit einer maltesischen Lizenz besticht der Wettanbieter durch ein hohes Maß an Sicherheit und Seriosität.

Das alleine reicht bei weitem jedoch nicht aus, um gegen die zahlreiche Konkurrenz zu bestehen. Gerade in Bezug auf die Sicherheit und Seriosität von Wettanbietern stehen Auszahlungen hoch im Kurs.

Karamba Auszahlungen
Karamba bietet eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten an.

Dieser Thematik gilt es sich nachfolgend ausführlich zu widmen. Da Karamba als eines von vielen Produkten der Aspire Global International LTD fungiert, darf jeder Sportwetten Fan fest damit rechnen, dass sämtliche Gewinne ohne Probleme ausgezahlt werden.

Die Karamba Auszahlung im Test

Wie bereits erwähnt, braucht sich der Tippfreund keinerlei Gedanken um die Auszahlung seiner erzielten Gewinne zu machen. Die Hauptaufgabe besteht als seriöser Wettanbieter nämlich darin, Gewinne schnell und einfach auszuzahlen.

Hierbei gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass die Dauer bis das Geld auf dem eigenen Bankkonto eingegangen ist, stark in Abhängigkeit zur jeweiligen Zahlungsmethode steht. 

Im Folgenden werden sämtliche Möglichkeiten, die bei Karamba verfügbar sind, um eine Auszahlung vorzunehmen, genauer vorgestellt.

Die Karamba Auswahlmöglichkeiten sind zwar sehr breit gefasst aber PayPal ist unter diesen leider nicht zu finden.

Alle Karamba Auszahlungsmöglichkeiten im Test

AnbieterMethodeSpesenDauerMin. €Max. €
Auszahlung Visa
Visakeine3-5 Werktage107.000
Auszahlung Master Card
Master Cardkeine3-5 Werktage107.000
Karamba Auszahlung Fast Bank Transfer
Fast Bank Transferkeine3-6 Werktage107.000
Auszahlung Skrill
Skrillkeine0-3 Werktage107.000
Auszahlung Neteller
Netellerkeine0-3 Werktage107.000
AGB beachten | 18+

Wie bereits eingangs erwähnt, zeichnet sich Karamba durch ein breites Spektrum an Auszahlungsmöglichkeiten aus. Hierbei gilt es zu erwähnen, dass im Regelfall eine Auszahlung nur mit einer Option erfolgt, die zuvor zum Aufladen des Wettkontos verwendet wurde.

Dies stellt jedoch im Sportwetten Sektor keine Besonderheit dar und wird von einem Großteil der Konkurrenz ebenfalls so gehandhabt.

Um einen Überblick zu den jeweiligen Zahlungsoptionen im Rahmen einer Auszahlung zu liefern, werden die Zahlungsdienstleister, die bei Karamba Sports geboten werden, nachfolgend genauer vorgestellt.

Karamba Auszahlungen auf ein Kreditkarten-Konto

AnbieterMethodeSpesenDauerMin. €Max. €
Karamba Auszahlung Visa
Visa3-5 Werktage107.000
Karamba Auszahlung Master Card
Master Card3-5 Werktage107.000

Da die Kreditkarte im Rahmen von Einzahlungen zu den beliebtesten Methoden gehört, ist es nur logisch, dass diese Option auch für Auszahlungen gewährt wird. Schließlich handelt es sich bei dieser Auszahlungsmethode um eine der beliebtesten am deutschsprachigen Markt. 

Dies liegt in erster Linie in der sicheren und problemlosen Abwicklung begründet. Es gibt jedoch auch einen etwas negativen Aspekt.

Auszahlungen via MasterCard oder Visa benötigen nämlich einiges an Geduld.

Eine Einzahlung ist binnen wenigen Sekunden auf dem Wettkonto, eine Auszahlung hingegen nimmt bei Karamba zwischen sechs und acht Werktage in Anspruch.

Als sehr fair ist der Mindestbetrag von 10€ für eine Auszahlung zu betrachten. Maximal dürfen immerhin 7.000€ auf einmal abgehoben werden. Spesen fallen im Rahmen einer Abhebung keine an.

Karamba Auszahlungen auf ein E-Wallet

AnbieterMethodeSpesenDauerMin. €Max. €
Karamba Auszahlungen Skrill
Skrillkeine0-3 Werktage107.000
Karamba Auszahlungen Neteller
Netellerkeine0-3 Werktage107.000

Mit Skrill, Neteller und EcoPayz stehen gleich drei sogenannte E-Wallets für Auszahlungen zur Verfügung. Skrill und Neteller zählen zu den beliebtesten E-Wallets am Markt. Diese beiden Methoden sind bei Karamba gegeben. Weiterhin bietet Karamba EcoPayz als weiteres E-Wallet, um eine Auszahlung zu realisieren. 

Im Rahmen einer Auszahlung landet das Geld somit nicht direkt auf dem eigenen Bankkonto, sondern wird dem E-Wallet Konto gutgeschrieben. Hierbei muss jedoch erwähnt werden, dass Karamba nicht gerade zu den schnellsten seiner Zunft gehört.

Eine Auszahlung kann nämlich bis zu drei Werktage beanspruchen. Andere Wettanbieter zahlen binnen 24 Stunden auf E-Wallet-Konten aus.

Der Mindestbetrag, um eine Auszahlung zu bewerkstelligen, bemisst 10€. Maximal können 7.000€ auf einmal transferiert werden. Gebühren fallen laut Karamba Kundendienst für Auszahlungen auf diesem Weg keine an.

Karamba Auszahlungen mittels Trustly

Auch Trustly kann im Rahmen einer Auszahlung genutzt werden. Hierbei agiert Trustly als eine Art Zwischenhändler, der das Geld lediglich weiter auf das Bankkonto des Kunden überweist.

Ähnlich wie beim E-Wallet beträgt auch bei Trustly die Dauer bis das Geld auf dem Bankkonto eingegangen ist, drei Werktage. Auch hier agieren andere Wettanbieter deutlich schneller.

Genau wie bei den anderen Zahlungsmethoden bemisst der Mindestbetrag 10€ und maximal können monatlich 7.000€ mittels Trustly abgehoben werden.

Karamba Auszahlungen über klassische Überweisung 

Die klassische Banküberweisung darf im Portfolio an Auszahlungsmöglichkeiten bei Karamba natürlich nicht fehlen. Aufgrund des hohen Maßes an Sicherheit zählt diese Auszahlungsmöglichkeit ohne jeden Zweifel zu einer der beliebtesten unter den Sportwetten Fans.

Das Geld wird dabei nämlich direkt auf dem Bankkonto des Kunden gutgeschrieben.

Grundlegend hält Karamba die klassische Überweisung sowie den Rapid Transfer bereit. Einen wirklichen Unterschied in Bezug auf die Dauer ist bei beiden Varianten aber nicht auszumachen.

Auszahlungen mittels Banktransfer oder Rapid Transfer beanspruchen zwischen sechs und acht Werktage. Im Allgemeinen nimmt aber auch das jeweilige Bankinstitut Einfluss auf die Dauer.

Gebühren fallen von Seiten Karamba Sports keine an. Es gilt jedoch zu beachten, dass die eine oder andere Bank eine Gebühr für Überweisungen veranschlagt.

Auch hier ist der Mindestauszahlungsbetrag mit 10€ sehr fair bemessen. Maximal können monatlich auf diesem Weg 7.000€ abgehoben werden.

So laufen Auszahlungen bei Karamba ab:

  1. Um überhaupt eine Auszahlung bei Karamba vornehmen zu können, ist eine vorherige Einzahlung erforderlich.
  2. Sollte das Wettkonto nicht aufgeladen worden sein, ist es nicht möglich Gelder abzuheben. Ein No Deposit Bonus würde nicht zu einer Auszahlung berechtigen.
  3. Weiterhin ist eine Verifizierung des Wettkontos im Regelfall erforderlich, um Gelder von diesem auszuzahlen. Erst nachdem sämtliche personenbezogenen Daten verifiziert wurden, sind eine uneingeschränkte Nutzung und somit auch die erste Auszahlung möglich.
  4. Um zum Auszahlungsbutton zu gelangen, gilt es ganz links in der Headernavigation auf die drei untereinanderliegenden Linien zu klicken. Im Anschluss ist der Auszahlungsbutton zu betätigen.
  5. Das Auszahlungslimit pro Monat bemisst 50.000€. Sollte dieses erreicht sein, können erst im Folgemonat weitere Auszahlungen abgewickelt werden.
  6. Auszahlungen werden im Regelfall auf dasselbe Konto transferiert, von dem die Einzahlung erfolgt ist.
  7. Die Limits für die verschiedenen Auszahlungsmethoden bewegen sich zwischen 10€ und 7.000€ pro Transaktion.
  8. Laut Karamba Kundendienst fallen keinerlei Gebühren für Auszahlungen an.

Alle Testergebnisse von Karamba im Überblick