Dänemark vs. Wales Wettquoten – Nations League 2018/19

Viel Unruhe herrschte auf dänischer Seite im Vorfeld des ersten Antretens in der neu geschaffenen Nations League am Sonntag um 18 Uhr in Aarhus gegen Wales.

Da sich die Spieler mit dem nationalen Verband nicht über die Werbeverträge einigen konnten, drohten sie mit Streik – und führten diesen auch durch.

 

Wettquoten Dänemark – Wales: Quoten Vergleich

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Sky Bet Logo Bet3000 Logo Betfair Logo Tipico Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Sieg Dänemark 2,00 2,00 2,00 1,95
Unentschieden 3,75 3,75 3,75 3,70
Sieg Wales 3,60 3,30 3,35 3,60

* Quoten Stand vom 07.09.2018, 10:45 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Dänemark Quote bei Bet365!

 

So kam es dazu, dass beim Testspiel der Dänen in Trnava gegen die Slowakei anstatt der Mannschaft um Tottenham-Star Christian Eriksen und Leicester-Goalie Kasper Schmeichel lediglich eine kurzfristig zusammengewürfelte Auswahl – bestehend aus Futsal- und Amateurspielern – antrat.

Diese Notelf, die auch nicht von Nationaltrainer Age Hareide betreut wurde, hielt sich schließlich besser als erwartet und verlor am Ende mit 0:3 (0:2).

 

Streit in Dänemark sorgt für Unverständnis

Im Vorfeld war noch mit einer deutlich höheren Abfuhr gerechnet worden. Im Falle eines Nicht-Antretens hätte den Dänen seitens der UEFA das Aus für die Teilnahme an der EM 2020 gedroht.

Dennoch gingen die Wellen der Empörung hoch. Auch Morten Olsen, langjähriger Nationalspieler und -Coach der Dänen fehlte das Verständnis für diesen Streit. Es wäre genug Zeit gewesen, um diesen beizulegen.

 

“Der Streit ist unverantwortlich gegenüber allen Fans und Fußball-Liebhabern.”
– Morten Olsen reagierte empört auf die Vorgänge im dänischen Team.

 

Aufschlüsse für das Nations-League-Duell gegen Wales sind aus der Partie gegen die Slowaken freilich keine zu erwarten. Am Sonntagabend wird in Aarhus jedenfalls eine gänzlich andere dänische Mannschaft zu sehen sein, nachdem die Spieler sich nun doch bereit erklärt haben, anzutreten.

Trotz dieser Umstände und der kaum vorhandenen Vorbereitung gelten die Dänen in diesem Spiel für die meisten Wettanbieter als Favorit. Allerdings haben aufgrund der Vorkommnisse einige Buchmacher das Spiel zunächst gar nicht in ihr Programm aufgenommen.

 

100% Bonus bis zu 200€
plus 25€ Gratiswette

Bei Sky Bet

 

Noch im Sommer hatte das dänische Team bei der WM in Russland für überwiegend positive Schlagzeilen gesorgt. Immerhin überstand man die Gruppenphase und scheiterte erst im Achtelfinale am späteren Vize-Weltmeister Kroatien denkbar knapp im Elfmeterschießen.

 

Glanzvoller Start von Wales in die Nations League

Die Waliser wiederum konnten sich als EM-Dritter von 2016 nicht für die Weltmeisterschaft qualifizieren. Sie zogen in der Qualifikation gegenüber Serbien und Irland den Kürzeren.

Zumindest an den Iren konnten sich die Waliser aber nun im ersten Spiel der Nations League revanchieren.

 

Wales siegt mit 1 Tor Vorsprung
4.75

Bei Bet365

* Quoten Stand vom 7.9.2018, 10:45 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Am Donnerstagabend ließen die “Dragons” unter ihrem neuen Teamchef Ryan Giggs nie einen Zweifel über den Sieg aufkommen und gewannen das erste Spiel der Gruppe 4 der Liga B deutlich mit 4:1.

Bereits zur Pause lagen die Gastgeber durch Treffer von Tom Lawrence, Gareth Bale und Aaron Ramsey mit 3:0 voran. Nach der Pause erhöhte Connor Roberts auf 4:0, ehe den Iren durch Shaun Williams zumindest der Ehrentreffer gelang.

 

Was ist die Nations League?

Die 55 UEFA-Mitgliedsverbände und damit auch Teilnehmer der Nations League sind in vier Ligen eingeteilt:

    Liga A: Deutschland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Schweiz, Island, Italien, Portugal, Polen, Spanien, Kroatien, England
    Liga B: Tschechien, Slowakei, Ukraine, Schweden, Türkei, Russland, Österreich, Bosnien-Herzegowina, Nordirland, Dänemark, Irland, Wales
    Liga C: Schottland, Israel, Albanien, Griechenland, Ungarn, Finnland, Estland, Slowenien, Norwegen, Bulgarien, Zypern, Serbien, Rumänien, Montenegro, Litauen
    Liga D: Georgien, Lettland, Kasachstan, Andorra, Weißrussland, Moldawien, San Marino, Luxemburg, Aserbaidschan, Malta, Färöer, Kosovo, Mazedonien, Armenien, Liechtenstein, Gibraltar

In diesen vier Ligen sind die entsprechenden Nationen wiederum in jeweils vier Gruppen gelost worden. Die Liga B sieht somit nun so aus:

    Gruppe 1: Slowakei, Ukraine, Tschechien
    Gruppe 2: Russland, Schweden, Türkei
    Gruppe 3: Österreich, Bosnien-Herzegowina, Nordirland
    Gruppe 4: Wales, Irland, Dänemark

Die jeweiligen Gruppensieger der Liga A treten im Juni beim Finalturnier gegeneinander an – dort steigt ein Halbfinale und ein Finale. Die Sieger der unteren Ligen steigen auf, die Gruppenletzten der Ligen A bis C steigen ab.

Darüber hinaus werden über die UEFA Nationen Liga auch vier Startplätze für die bevorstehende EM 2020 vergeben.

 

Mit diesem guten Start im Rücken wollen die Waliser nun nachlegen und angesichts der Leistung am Donnerstag ist ihnen auch in Aarhus einiges zuzutrauen.

Zwar haben die Dänen den Vorteil der längeren Pause, allerdings war aufgrund des Streiks wohl kaum eine seriöse Vorbereitung möglich.

 

Wer gewinnt die Nations League?
Aktuelle Sieger Quoten

jetzt ansehen

 

Dänemark Wales Wettquoten: Dänen trotz Streik Favorit

Bisher trafen Dänemark und Wales acht Mal in Länderspielen aufeinander. Dabei ist die Gesamtbilanz mit jeweils vier Siegen und einem Torverhältnis von 8:8 völlig ausgeglichen.

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Nationen liegt allerdings bereits fast 10 Jahre zurück. Am 19. November 2008 gewannen die Waliser in einem Freundschaftsspiel in Kopenhagen durch ein Tor von Craig Bellamy mit 1:0.

 
Icon RufzeichenAuf Seiten der Waliser waren bereits damals Gareth Bale und Aaron Ramsey mit dabei. Beide sind auch ein Jahrzehnt danach noch die wertvollsten Stützen der Mannschaft und könnten auch diesmal eine entscheidende Rolle spielen.
 

Die Quoten der Wettanbieter für einen Auswärtssieg der Waliser bewegen sich zwischen 3,3 und 3,6. Dagegen kann bei einem Heimsieg der Dänen nur mit einer Verdopplung des Einsatzes gerechnet werden.

Aber nicht alle Wettanbieter haben bisher Quoten für das Spiel veröffentlicht und werden wohl erst im Lauf des Wochenendes noch nachziehen.

 

About the Author

Gerald
Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Online-Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.