Am Dienstag stehen sich Schalke 04 und Lok Moskau zu ihrem letzten Gruppenspiel der UEFA Champions League gegenüber.

Während die „Knappen“ bereits ihren zweiten Platz sicher haben und sich rangtechnisch nicht mehr verbessern können, geht es für den Tabellenletzten noch immer darum, auch im Frühjahr international vertreten zu sein.

 

Wettquoten Schalke – Lok Moskau: Quoten Vergleich

Bet365 Logo Interwetten Logo LeoVegas Logo Sky Bet Logo Bet3000 Logo Wetten.com Logo Betfair Logo Tipico Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Sieg Schalke 04 2,05 2,00 1,98 2,00 2,05 2,10 2,00 1,95
Unentschieden 3,50 3,40 3,45 3,45 3,50 3,60 3,40 3,50
Sieg Lok Moskau 4,00 3,80 4,00 3,80 3,80 3,90 3,75 4,00

* Quoten Stand vom 10.12.2018, 10:24 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Schalke Quote bei Betfair!

 

Die Russen mussten zwar bereits früh ihren Traum vom Achtelfinale der Champions League aufgeben, doch selbst am letzten Spieltag besteht für sie weiterhin die Chance auf den Einzug in die Europa League.

Dafür muss die Mannschaft von Yuri Semin die Gruppenphase jedoch auf Rang 3 beenden, den bislang Galatasaray inne hat.

 

Letztes Tor Lok Moskau
(No Goal, No Bet)
2.35

Bei LeoVegas

* Quoten Stand vom 10.12.2018, 10:24 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Die Türken müssen am letzten Spieltag gegen den FC Porto ran und dürfen aus russischer Sicht nicht gewinnen. Indes brauchen die Moskauer einen Auswärtssieg auf Schalke, um „Gala“ doch noch überholen zu können.

 

Schalke kämpft weiterhin mit seiner Form

Ein solcher scheint auf den ersten Blick keineswegs unrealistisch, schließlich kommt die Mannschaft von Domenico Tedesco weiterhin nicht in Fahrt. In den letzten fünf wettbewerbsübergreifenden Spielen setzte es vier Niederlagen.

Eine davon kassierten die „Königsblauen“ am vorigen Spieltag der Champions League. Gegen den FC Porto verlor Schalke mit 1:3. Es war die erste Pleite in der Königsklasse für die Gelsenkirchener.

„Kurz nach dem Abpfiff ärgere ich mich trotz der Qualifikation für die K.o.-Runde sehr über die Niederlage. Wir wollten unbedingt gewinnen“, gestand Schalkes Daniel Caligiuri nach dem Spiel.


Champions League Gratiswetten bei Betsson

Bis zu 20€ in Gratiswetten*
an jedem Spieltag der Gruppenphase

Bei Betsson

*10 € oder mehr auf eines der Spiele setzen, die um 18:55 Uhr angepfiffen werden und Freiwette für die 21:00 Uhr-Spiele am gleichen Tag erhalten. Das Angebot steht sowohl am Dienstag als auch am Mittwoch zur Verfügung. Bitte AGB beachten! | 18+


Zusätzlich verloren die „Knappen“ das Revierderby zu Hause gegen Borussia Dortmund mit 1:2.

Dennoch zeigten sich die Spieler nach der Derby-Pleite optimistisch, so sagte S04-Keeper Ralf Fährmann, dass er sicher sei, dass man „aus der schwierigen Phase gestärkt hervorgehen“ werde.

Dementsprechend motiviert könnten die Schalker nun für das letzte Gruppenspieler der Champions League gegen Lok Moskau sein.

 

Lok Moskau übersteht schlimmsten Liga-Start der Vereinsgeschichte

Auch die Russen hatten einen schwachen Saisonstart hingelegt, genauer gesagt sogar den schlechtesten der Vereinsgeschichte. Zwischenzeitlich lag Lok sogar nur auf dem elften Platz, lediglich wenige Punkte von der Abstiegszone entfernt.

Daraufhin startete Lok jedoch eine Siegesserie von fünf Liga-Erfolgen en suite und sprang kurzfristig sogar auf den zweiten Platz.

 

Alle CL-Vorschauen
auf einen Blick

jetzt ansehen

 

Zuletzt blieb die Mannschaft von Yuri Semin jedoch sogar drei Spiele in Folge sieglos, aber feierte am vorigen Spieltag einen 2:1-Erfolg gegen Orenburg.

Auch in der Königsklasse waren die Russen zuletzt erfolgreich. Nach vier Niederlagen in Folge gelang den Hauptstädtern im letzten CL-Heimspiel der erste Sieg.

Ein Eigentor von Ryan Donk und ein Tor von Vladislav Ignatjev sorgten für den 2:0-Sieg von Lok und bewahrten damit die Chancen auf die Qualifikation für die Europa League.

 

Das Ergebnis des bisher einzigen direkten Duells:

Wettbewerb Phase Datum Paarung Ergebnis
Champions League Gruppenphase 03.10.2018 Lok Moskau – Schalke 04 0:1

 

Damit dies gelingt brauchen die Russen nun jedoch einen Auswärtssieg auf Schalke. Die Liga-Auswärtsbilanz der Moskauer ist bislang jedoch negativ. Drei Siege und zwei Unentschieden stehen vier Niederlagen gegenüber.

Auch auf internationaler Ebene konnte Lok Moskau in der Ferne zuletzt nur selten überzeugen. In den letzten sieben Auswärtsspielen gelangen nur zwei Siege, zudem setzte es drei Niederlagen.

Ihr letzter Auswärtssieg in der Champions League ist bereits 16 Jahre her. Damals schlug Lok Galatasaray mit 2:1 – daraufhin folgten vier Unentschieden und acht Niederlagen.

 

Schalkes Heimstärke überzeugt Buchmacher

Schalke 04 hingegen ist seit acht Heimspielen auf europäischer Bühne ungeschlagen – fünf der acht Partien entschieden die „Knappen“ für sich.

Auch deshalb tendieren die Buchmacher zu einem Sieg der „Königsblauen“, wie die Wettquoten der Wettanbieter zeigen.

Wir sind jedoch skeptisch. Zwar war die Leistung im Revierderby schon deutlich besser als zuletzt und auch der Wille dürfte in Gelsenkirchen stimmen, jedoch läuft vieles noch nicht reibungslos und den Schalkern fehlen weiterhin viele Offensivspieler.

 

Doppelte Chance Lok Moskau
1.80

Bei Sky Bet

* Quoten Stand vom 10.12.2018, 10:24 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

So fallen Mark Uth und Breel Embolo für das letzte Gruppenspiel der Königsklasse aus. Auch ein Einsatz von Guido Burgstaller, der zur Halbzeit gegen Borussia Dortmund ausgewechselt werden musste, ist fraglich.

Bereits im Hinspiel hatte die Mannschaft von Domenico Tedesco große Probleme gegen Lok Moskau und entschied das Spiel erst in der 88. Minute für sich.

Die Ausfälle von Uth, Embolo und möglicherweise auch Burgstaller machen es den Schalkern nicht einfacher.

Wir rechnen daher den Russen gute Chancen auf einen Punktgewinn aus. Lok Moskau befand sich bis vor kurzem in hervorragender Form und hat seine Krise mit dem Sieg gegen Orenburg überwunden.

 
Bet3000 Wettbonus abholen
 

Mit Selbstvertrauen und Willen will die Mannschaft von Yuri Semin nun den zweiten Champions League-Sieg in Folge feiern und somit den Einzug in die Europa League schaffen.

Aufgrund Schalkes starker Heimbilanz auf internationaler Ebene und Loks schwacher Auswärtsausbeute tendieren wir jedoch zu Doppelte Chance Wetten, bei denen darauf gewettet wird, dass eine Mannschaft nicht verliert.


Champions League Gruppenphase – 6. Spieltag, 11. & 12. Dezember 2018

Datum
Anstoß
Phase
Duell
12.02.2019
21:00 Uhr
AF-Hinspiel
Manchester United - PSG
12.02.2019
21:00 Uhr
AF-Hinspiel
AS Rom - FC Porto
13.02.2019
21:00 Uhr
AF-Hinspiel
Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
13.02.2019
21:00 Uhr
AF-Hinspiel
Ajax Amsterdam - Real Madrid
19.02.2019
21:00 Uhr
AF-Hinspiel
FC Liverpool - Bayern München
19.02.2019
21:00 Uhr
AF-Hinspiel
Olympique Lyon - FC Barcelona
20.02.2019
21:00 Uhr
AF-Hinspiel
Atletico Madrid - Juventus Turin
20.02.2019
21:00 Uhr
AF-Hinspiel
Schalke 04 - Manchester City