Champions League Play-off 2017 Hinspiele – Vorschau & Wettquoten

Von den 57 Teilnehmern, die sich der Qualifikation zur Gruppenphase der Champions League gestellt haben, stehen 20 vor der allerletzten Hürde zur millionenschweren Gruppenphase der Königsklasse. Im Play-off geht es in Hin- und Rückspiel um die letzten zehn Tickets zur Millionenliga.

Am 15. und 16. August wird es für die verbliebenen Mannschaften in den Hinspielen ernst. Vor allem der Dienstag verspricht aus deutscher Sicht besonders brisant zu werden. 1899 Hoffenheim bekommt es ab 20:45 Uhr mit keinem Geringeren als dem FC Liverpool unter Jürgen Klopp zu tun.


zu den Champions League Wetten bei Tipico


Die Sinsheimer hätten sich bei ihrer Premiere wohl einen leichteren Kontrahenten im Kampf um die erstmalige Teilnahme an der Champions League gewünscht. Allerdings verspricht das Trainer-Duell zwischen Julian Nagelsmann und Jürgen Klopp eine ganz spannende Geschichte zu werden.

“Dadurch stehen wir im Fokus, das haben sich die Jungs verdient. Es ist für den gesamten Klub etwas Besonderes gegen so ein Weltklasseteam zu spielen. Das ist eine coole Sache”, freute sich der 1899-Coach über die Prominenz des Gegners. Nagelsmann stellte aber auch klar, dass man nicht in Ehrfurcht erstarren wird. “Wir sind nicht chancenlos.”

 

“Es war klar, dass wir kein leichtes Spiel bekommen werden. Und es wird definitiv nicht leicht. Aber ich bin mir sicher, dass wir bestimmt auch nicht das beste Los sind, das sie bekommen konnten.”

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp, nachdem Hoffenheim als Play-off-Gegner festgestanden ist.

 

In dieser Frage sind sich die beiden Coaches also einig. Die Wettanbieter gehen im Hinspiel von einer relativ knappen Angelegenheit aus, sehen aber dennoch die “Reds” in der Favoritenrolle.

Im Schatten des Duells zwischen Hoffenheim und Liverpool finden am Dienstag noch vier andere Hinspiele statt, in denen sich die jeweiligen Heimteams ebenfalls eine gute Ausgangsposition für die Rückspiele eine Woche später erarbeiten wollen. Bereits um 18:00 Uhr hat Astana Kopenhagen zu Gast.

 

Sporting – Steaua: Duell zweiter Titelträger

Besonders spannend wird es in Lissabon, wenn Sporting auf Steaua Bukarest trifft. Beide Kontrahenten haben bereits einen europäischen Titel auf der Visitenkarte stehen. Sporting gewann 1964 den Pokal der Pokalsieger, Steaua sicherte sich 1986 den Landesmeisterbewerb, den Vorläufer der Champions League.

 
Auswahl am Dienstag
 

Quoten… Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Bwin Logo
1899 Hoffenheim 3,10 3,05 3,20 3,10 3,10 3,10
Unentschieden 3,40 3,30 3,35 3,40 3,40 3,20
Liverpool 2,25 2,25 2,28 2,25 2,25 2,30
YB Bern 2,60 2,55 2,60 2,60 2,60 2,60
Unentschieden 3,30 3,25 3,40 3,40 3,40 3,30
ZSKA Moskau 2,62 2,65 2,65 2,60 2,70 2,60
Sporting 1,36 1,35 1,34 1,35 1,35 1,35
Unentschieden 4,50 4,60 5,05 4,70 4,80 4,75
Steaua 9,00 9,25 9,95 9,00 10,0 8,50
zum Anbieter Bet365 Interwetten Betsafe Tipico Bet3000 Bwin

 

Doch die erfolgreichen Zeiten sind vor allem bei den Rumänen schon lange vorbei. 2013/14 gelang zum bisher letzten Mal der Sprung in die Gruppenphase der Königsklasse. Die Portugiesen waren in der vergangenen Saison mit dabei, mussten sich aber in der Gruppe F hinter Dortmund, Real Madrid und Warschau mit dem letzten Platz begnügen.

Aus Sicht von Interwetten und Co. herrscht kaum ein Zweifel daran, dass sich Lissabon zuhause gegen Bukarest durchsetzen wird.

 

Icon Pfeil rechtsWussten Sie, dass …, Steaua Bukarest der erste osteuropäische Klub war, der den Pokal der Landesmeister, die heutige Champions League, gewinnen konnte? Nach torlosen 120 Minuten im Endspiel gegen den favorisierten FC Barcelona avancierte Steaua-Keeper Helmuth Duckadam mit vier gehaltenen Elfmetern zum “Held von Sevilla”.

 

Bern gegen ZSKA – eine extrem spannende Geschichte

Young Boys Bern gegen ZSKA Moskau verspricht eine besonders spannende Partie zu werden. Auch mit dem Heimvorteil im Rücken gelten die Schweizer nicht als Favorit gegen die Gäste aus Russland. Buchmacher wie Tipico erwarten im Hinspiel ein extrem knappes Duell auf Augenhöhe.

Die Elf von Adi Hütter hat in der 3. Qualirunde Dynamo Kiew überraschend bezwingen können. Nach einem 1:3 auswärts schafften die Berner im Heimspiel mit einem 2:0-Sieg doch noch den Aufstieg. ZSKA Moskau gab sich gegen AEK Athen keine Blöße und stieg mit einem Gesamtscore von 3:0 auf.

 

Sevilla gegen Basaksehir in der Favoritenrolle

Von den Mittwochspartien (alle 20:45 Uhr) stehen vor allem zwei Spiele im Vordergrund. Der FC Sevilla, seines Zeichens dreifacher Serien-Europa-League-Sieger von 2014 bis 2016, muss im Hinspiel auswärts bei Istanbul Basaksehir ran.

Laut Meinung von Betsafe und Co. sollten die Spanier, die in der vergangenen Champions League bis ins Achtelfinale vorstoßen konnten, gegen den türkischen Vizemeister auch im Auswärtsspiel die besseren Siegeschancen haben.

Auswahl am Mittwoch
 

Quoten… Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Bwin Logo
Basaksehir 3,50 3,10 3,30 3,30 3,30 3,40
Unentschieden 3,40 3,30 3,30 3,30 3,30 3,30
FC Sevilla 2,25 2,20 2,26 2,20 2,25 2,20
SSC Neapel 1,28 1,35 1,25 1,22 1,27 1,26
Unentschieden 6,00 5,00 5,95 6,00 6,00 5,75
OGC Nizza 12,0 7,50 12,5 13,0 11,0 12,0
zum Anbieter Bet365 Interwetten Betsafe Tipico Bet3000 Bwin

 

Olympiakos Piräus muss gegen Rijeka ran, dass sich als Sargnagel für Red Bull Salzburg erwiesen hat. Celtic Glasgow will bereits im Hinspiel vor eigenem Publikum gegen Astana einen großen Schritt Richtung Gruppenphase machen.

Israels Meister Hapoel Beer Sheva, das sich dank der Auswärtstorregel gegen Ludogorets Razgrad durchsetzen konnte, will im Hinspiel gegen Marburg eine gute Ausgangsposition erreichen. Die Chancen dafür stehen laut Bwin mehr als gut.

 

Neapel fordert Favre und Nizza

SSC Neapel will nach dem Erreichen des Achtelfinales in der abgelaufenen Saison auch heuer in der Champions League wieder kräftig mitmischen. Im Heimspiel gegen OGC Nizza mit dem in Deutschland alles andere als unbekannten Lucien Favre auf der Trainerbank sollen die Weichen dafür gestellt werden.

Bet365 hat dem italienischen Tabellendritten im Hinspiel allerbeste Siegeschancen eingeräumt. Neapels Gegenpart aus der französischen Ligue 1 hat allerdings dasselbe Ziel und will sich zum ersten Mal in der Klubgeschichte für die Gruppenphase der Königsklasse qualifizieren.

Bereits die Hinspiele im Play-off der Champions League bieten einiges an Brisanz. So ist es gut möglich, dass bereits die eine oder andere Vorentscheidung fällt. Endgültige Gewissheit, wer sich die letzten zehn Tickets für die Millionenliga sichert, wird man aber erst eine Woche später haben.

 

CL Quali 2017 – Playoff Hinspiele am 15. und 16. August 2017

Datum Anstoß Duell
15.08. 18:00 Qarabag Agdam – FC Kopenhagen
15.08. 20:45 1899 Hoffenheim – FC Liverpool
15.08. 20:45 Sporting Lissabon – Steaua Bukarest
15.08. 20:45 APOEL Nikosia – Slavia Prag
15.08. 20:45 BSC Young Boys – ZSKA Moskau
16.08. 20:45 SSC Neapel – OGC Nizza
16.08. 20:45 Hapoel Beer Sheva – Marburg
16.08. 20:45 Istanbul Basaksehir – FC Sevilla
16.08. 20:45 Celtic Glasgow – Astana
16.08. 20:45 Olympiakos Piräus – HNK Rijeka

 

About the Author

Markus
Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
Top