PSG vs. FC Liverpool Wettquoten – Champions League 2018

In der Gruppe C, die ohnehin schon nach der Auslosung als sogenannte „Todes-Gruppe“ bezeichnet wurde, könnte es schon am 5. Spieltag einen prominenten „Todesfall“ geben.

Sollte Paris St. Germain das Heimspiel gegen den FC Liverpool nicht gewinnen und im Parallelspiel der SSC Neapel den „Pflichtsieg“ gegen Roter Stern Belgrad einfahren, dann hätten die Franzosen keine Chance mehr aufs Achtelfinale.

 

Wettquoten PSG – Liverpool: Quoten Vergleich

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Sky Bet Logo Bet3000 Logo Betfair Logo Tipico Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Sieg PSG 2,10 2,20 2,12 2,15 2,15 2,10 2,10 2,10
Unentschieden 4,00 3,60 3,95 3,80 4,00 4,00 3,80 3,80
Sieg Liverpool 3,30 3,15 3,20 3,15 3,20 3,30 3,10 3,20

* Quoten Stand vom 27.11.2018, 8:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten PSG Quote bei Interwetten!

 

Selbst dann müssten sie sogar noch um Platz 3 und damit den „Trostpreis“ namens Europa League zittern…

Somit geht es für PSG, das vor diesem 5. Spieltag mit 5 Punkten nur auf Rang 3 liegt (Erster ist Neapel vor Liverpool – beiden haben je sechs Zähler), schon um Alles oder Nichts in der Champions League.

 

PSG ist zum Siegen verdammt

Im Lager des Scheich-Klubs gibt man sich aber dennoch optimistisch, wie Trainer Thomas Tuchel verkündet.

„Wir haben es noch selbst in der Hand und werden alles dafür tun, das Achtelfinale zu erreichen.“

Wie wahr. Mit einem Heimsieg gegen Liverpool hätten plötzlich der Hauptstadt-Klub die vielleicht besten Karten im Kampf um einen der beiden Achtelfinal-Plätze.

 

Mehr Tore in der 2. Halbzeit
2.00

Interwetten

* Quoten Stand vom 27.11.2018, 8:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Mit einem 1:0-Heimsieg würden sie in der Tabelle nicht nur an den „Reds“ vorbeiziehen (um 2 Punkte), sondern hätten sogar noch einen anderen kleinen Vorteil auf ihrer Seite.

Denn mit diesem Ergebnis hätten die Pariser das direkte Duell gegen den FC Liverpool für sich entschieden – bekanntlich ist das Hinspiel ja mit 3:2 an die Engländer gegangen.

Und da am Ende der Vorrunde bei Punktgleichstand das direkte Duell zählt, hätte PSG aufgrund der mehr erzielten Auswärtstore bei dieser Konstellation die Nase vorne. Das würde auch bedeuten, dass ihnen am letzten Spieltag in Belgrad ein Remis zum Aufstieg reichen würde…


Champions League Gratiswetten bei Betsson

Bis zu 20€ in Gratiswetten*
an jedem Spieltag der Gruppenphase

Bei Betsson

*10 € oder mehr auf eines der Spiele setzen, die um 18:55 Uhr angepfiffen werden und Freiwette für die 21:00 Uhr-Spiele am gleichen Tag erhalten. Das Angebot steht sowohl am Dienstag als auch am Mittwoch zur Verfügung. Bitte AGB beachten! | 18+


Bedingung dafür ist aber ein Heimsieg gegen Liverpool.

Dafür sollen die Superstars Neymar und Kylian Mbappe sorgen. Beide kehrten zwar von ihren Länderspielreisen verletzt zurück und wurden am vergangenen Meisterschafts-Spieltag geschont, sollten aber für den Hit gegen Liverpool fit sein.

„Ich denke, dass beide gegen Liverpool dabei sein können“, gibt sich Tuchel optimistisch.

 

 

Wie wichtig beide für die Franzosen sind, zeigt sich auf nationaler Ebene. Von den insgesamt 46 Liga-Toren im bisherigen Saison-Verlauf gingen 22 (!) auf das Konto von Neymar und Mbappe.

Somit waren die beiden für fast die Hälfte aller PSG- Liga-Treffer verantwortlich. Weitere 9 Treffer hat Edinson Cavani erzielt.

Während es für PSG in der nationalen Titeljagd wie am Schnürchen läuft – alle bisherigen 14 Liga-Spiele wurden gewonnen – und der Meistertitel schon im November so gut wie fixiert ist, verlief die CL-Saison bislang etwas holprig.

Zwar wurde nach der 2:3-Auftaktpleite in Liverpool kein Spiel mehr verloren, aber in beiden Duellen gegen Napoli reichte es jeweils nur zu einem Remis. Die „Pflichtaufgabe“ namens Roter Stern Belgrad wurde hingegen mit 6:1 souverän gelöst.

 

Liverpool wird wohl ein Auswärtstor brauchen…

Der FC Liverpool steht aber am Mittwochabend im Pariser Prinzenpark nicht weniger unter Druck als die Franzosen.

Zwar sieht es beim Blick auf die Tabelle etwas besser aus – ein Punkt Vorsprung auf PSG und derzeit auf einem Achtelfinal-Rang – aber ein Ruhekissen ist das keineswegs.

Mit einer Niederlage gegen PSG droht den „Reds“, immerhin Finalist der Vorsaison, das vorzeitige Aus.

 

Wieviele Tore fallen im Spiel
Über 4,53.75
Unter 5,57.00

Bei Bet365

* Quoten Stand vom 27.11.2018, 8:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Daran wollen Coach Jürgen Klopp und seine Mannen aber nicht denken. Sie denken positiv und wissen: Mit einem Sieg bei PSG wären sie fix im Achtelfinale, wenn Napoli im Parallelspiel gegen Roter Stern zumindest einen Punkt holt.

Allerdings müssten sich die Briten dann weitaus besser präsentieren als am vergangenen Spieltag. An diesem verloren sie bei Roter Stern Belgrad überraschend mit 0:2.

Statt mit dem einkalkulierten „Auswärtsdreier“ einen Riesenschritt Richtung Achtelfinale zu machen, müssen die „Reds“ nun gehörig zittern.

Mit einer 0:1-Niederlage würde sich die Situation sogar dramatisch verschlechtern…

Somit braucht die Klopp-Mannschaft wohl ein Auswärtstor, um im Rennen um den Henkelpott zu bleiben. Ansonsten droht der Abstieg in die Europa League.

Den „Reds“ ist in Paris durchaus etwas zuzutrauen. In der englischen Meisterschaft sind sie überhaupt noch ungeschlagen und somit auch in der Fremde noch makellos unterwegs.

Aus den bisherigen sieben Gastspielen holten sie fünf Siege. Die anderen beiden endeten unentschieden. Mit dieser Ausbeute ist Liverpool aktuell die zweitbeste Auswärtsmannschaft der Premier League.

 

Wettquoten PSG – Liverpool sprechen für die Gastgeber

Die Wettanbieter sehen die Engländer aber trotzdem nur als Außenseiter für dieses richtungsweisende Schlager-Spiel gegen das Pariser Star-Ensemble. Die Siegquoten sprechen nämlich für PSG…

Der Grund liegt auf der Hand: Die Franzosen sind in dieser Saison zu Hause noch unbesiegt.

In der nationalen Meisterschaft sowieso – 8 Spiele, 8 Siege, 27:3 Tore – und auch in der „Köngisklasse“ wurde keines der bisherigen beiden Heimspiele verloren.

 

 

Nach dem 6:1 gegen Roter Stern folgte gegen Napoli ein 1:1.

In diesem Spiel zeigte sich aber, dass die Franzosen zu Hause sehr wohl verwundbar sind. Und den schnellen Liverpool-Angreifern um Mane und Salah ist somit durchaus der eine oder andere Treffer zuzutrauen.

Überhaupt ist dieses Duell prädestiniert für Torwetten. PSG muss gewinnen und braucht dafür zumindest einen Treffer. Liverpool sollte nicht verlieren und wird dafür auch etwas tun müssen…

Denkbar, dass sich in dieser Begegnung ein richtiges Tor-Feuerwerk entzündet.

 

Die besten Fußball-Wettanbieter
im Vergleich

jetzt ansehen

 

Champions League Gruppenphase – 5. Spieltag, 27. & 28. November 2018

 

Datum
Anstoß
Gruppe
Duell
11.12.2018
18:55 Uhr
D
Schalke 04 - Lok Moskau
11.12.2018
18:55 Uhr
D
Galatasaray - FC Porto
11.12.2018
21:00 Uhr
A
FC Brügge - Atletico Madrid
11.12.2018
21:00 Uhr
A
AS Monaco - Borussia Dortmund
11.12.2018
21:00 Uhr
B
Inter Mailand - PSV Eindhoven
11.12.2018
21:00 Uhr
B
FC Barcelona - Tottenham
11.12.2018
21:00 Uhr
C
FC Liverpool - SSC Neapel
11.12.2018
21:00 Uhr
C
Roter Stern Belgrad - Paris Saint-Germain
12.12.2018
18:55 Uhr
G
Viktoria Pilsen - AS Rom
12.12.2018
18:55 Uhr
G
Real Madrid - ZSKA Moskau
12.12.2018
21:00 Uhr
E
Benfica Lissabon - AEK Athen
12.12.2018
21:00 Uhr
E
Ajax Amsterdam - Bayern München
12.12.2018
21:00 Uhr
F
Shakhtar Donetsk - Olympique Lyon
12.12.2018
21:00 Uhr
F
Manchester City - TSG Hoffenheim
12.12.2018
21:00 Uhr
H
FC Valencia - Manchester United
12.12.2018
21:00 Uhr
H
BSC Young Boys - Juventuns Turin
 

About the Author

Thomas
Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart – über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!