Champions League Vorrunde 2017 Spieltag 3 – News, Wetten & Quoten

Nachdem die deutschen Teilnehmer an der Champions League zuletzt mit gleich drei Pleiten allesamt arg unter die Räder gekommen sind, ist am 3. Spieltag der Königsklasse Wiedergutmachung angesagt. Vor allem RB Leipzig und Dortmund stehen in ihren Gruppen bereits unter großem Druck.

Die Sachsen und der BVB sind am Dienstag (20:45 Uhr) im Einsatz, 24 Stunden später (Mittwoch, 20:45 Uhr) hat der FC Bayern München mit seinem neuen alten Coach Jupp Heynckes Celtic Glasgow zu Gast und will sich für die bittere 0:3-Niederlage in Paris rehabilitieren.

 


zu den Champions League Wetten bei Betsafe


 

Aller Anfang ist bekanntlich schwer und genau diese Lektion lernt gerade RB Leipzig. Der CL-Debütant steht am Dienstag vor einer richtungsweisenden Partie gegen den FC Porto. Die Elf von Ralph Hasenhüttl hat bisher erst einen Punkt auf dem Konto und steht gegen die Portugiesen so gut wie vor einem Pflichtsieg.

Mit einem Heimerfolg könnte der regierende Vizemeister Porto in der Tabelle überholen. Allerdings sollten die Sachsen gewarnt sein: Porto hat Vorjahreshalbfinalist Monaco auswärts mit 3:0 abgefertigt. Die Wettanbieter sehen Leipzig aber dennoch in der Favoritenrolle.

 

RB Leipzig gegen FC Porto:

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betway Logo William Hill Logo Sunmaker Logo
Sieg Leipzig 2,20 2,20 2,17 2,05 2,15 2,20 2,15 2,15
Unentschieden 3,50 3,35 3,55 3,50 3,50 3,50 3,30 3,45
Sieg FC Porto 3,50 3,30 3,50 3,50 3,60 3,40 3,40 3,50

 

Im Parallelspiel will Besiktas Istanbul seine weiße Weste auch gegen AS Monaco verteidigen. Die Türken liegen nach zwei Siegen mit dem Punktemaximum an der Spitze und könnten mit einem weiteren Dreier frühzeitig einen riesigen Schritt Richtung Achtelfinale machen.

 

Dortmund auf Zypern unter Druck

Borussia Dortmund betritt in der Gruppe H im wahrsten Sinne des Wortes Neuland, denn zum ersten Mal bestreitet der BVB ein Bewerbsspiel auf Zypern. Die Borussen, die nach dem Ausfall von Lukasz Piszczek große Personalsorgen in der Außenverteidigung haben, stehen unter Zugzwang.

Nach den beiden Niederlagen gegen Tottenham und Real Madrid müssen die Schwarz-Gelben beide Duelle gegen die Zyprer gewinnen, um nicht vorzeitig im Kampf um den Aufstieg das Nachsehen zu haben. Gegner APOEL Nikosia steht vor demselben Problem, allerdings dürfte die Elf von Giorgos Donis nicht wirklich mit einem Weiterkommen gerechnet haben.

 

Nikosia gegen Dortmund:

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betway Logo William Hill Logo Sunmaker Logo
Sieg APOEL 13,0 11,0 13,5 12,0 13,0 13,0 12,0 13,0
Unentschieden 7,00 6,00 6,75 7,00 6,50 6,50 6,50 6,30
Sieg Dortmund 1,25 1,25 1,25 1,20 1,25 1,25 1,22 1,23

 

Der BVB hat sich hingegen das Erreichen der K.o.-Phase zum Ziel gesetzt und muss daher unter allen Umständen auf Zypern gewinnen. Laut Meinung von Interwetten und Co. sollte einem Sieg nichts im Wege stehen. Die Online-Bookies schütten kaum mehr als den Wetteinsatz aus, sollte Dortmund seiner Favoritenrolle gerecht werden.

 


 

Das Spitzenduell steigt zwischen Real Madrid und Tottenham Hotspur, die bisher jeweils bei zwei Siegen halten. Aus diesem Grund könnte bereits eine Vorentscheidung über den Aufstieg fallen. Der Gewinner dieses Schlagers hätte einen Vorsprung von mindestens sechs Punkten auf den Drittplatzierten.

 

Spannung in der Gruppe E

Weitaus ausgeglichener ist die Lage in der Gruppe E. Der FC Sevilla, der in Moskau auf Spartak trifft, liegt mit zwei Zählern Vorsprung an der Tabellenspitze. Dahinter folgen die Russen und der FC Liverpool. Ein Sieg der Andalusier in Moskau wäre wohl bereits die halbe Miete im Aufstiegskampf.

Für Jürgen Klopp und seine “Reds” steht eine Reise nach Slowenien an, wo das Duell mit dem krassen Außenseiter NK Maribor wartet. Liverpool sollte den Gastgeber allerdings nicht auf die leichte Schulter nehmen. Der slowenische Meister hat Spartak Moskau am 1. Spieltag ein 1:1 abgetrotzt.

 

Video: Impressionen aus Marburg. Das erwartet Jürgen Klopps FC Liverpool in Slowenien. (Quelle: YouTube/NK Maribor)

 
Eine Knallerpartie erwartet die Fußballfans in der Gruppe F, in der Tabellenführer Manchester City Verfolger SSC Neapel zu Gast hat. Die Elf von Pep Guardiola will mit einem weiteren Sieg die Weichen Richtung Achtelfinale stellen. Die Citizens mussten bisher nicht einmal ein Gegentor einstecken, während Neapel in Donezk eine Niederlage kassierte.

 

 
Die Ukrainer wollen den überaus wahrscheinlichen Punktverlust Neapels nutzen und ihrerseits mit einem Auswärtserfolg über Feyenoord Rotterdam an den Italienern vorbeiziehen und Platz zwei erobern. Die Niederländer befinden sich sieg- und punktelos am Tabellenende.

 

Heynckes wieder in der Champions League

Am Mittwoch wird sich die volle Aufmerksamkeit der deutschen Fußballfans einmal mehr auf die Münchner Allianz-Arena richten. Nach dem Rauswurf von Carlo Ancelotti feiert Jupp Heynckes sein Champions-League-Comeback auf der Trainerbank des FC Bayern München. Gegner wird Celtic Glasgow sein.

Kaum ein Online-Bookie zweifelt daran, dass Heynckes sein erstes CL-Spiel nach dem Titelgewinn 2013 (2:1-Finalsieg gegen Dortmund, Anm.) erfolgreich gestalten wird. Da Tipico und Co. kaum ein wenig mehr als den Wetteinsatz im FCB-Erfolgsfall locker machen, könnte eine Handicapwette einen höheren Gewinn bringen.

 

FC Bayern gegen Celtic Glasgow:

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betway Logo William Hill Logo Sunmaker Logo
Sieg FC Bayern 1,12 1,10 1,12 1,10 1,12 1,11 1,10 1,10
Unentschieden 12,0 9,00 11,5 10,0 11,0 11,0 10,0 10,75
Sieg Celtic 19,0 27,0 24,0 20,0 25,0 23,0 19,0 26,0

 

Die Schotten liegen in der Gruppe B auf Platz drei und haben ebenso wie die Bayern einen Sieg gegen Anderlecht feiern können. Die Pleite gegen PSG fiel für Celtic mit 0:5 noch eine Nummer deftiger aus als die 0:3-Abfuhr des deutschen Rekordmeisters gegen die Pariser Scheich-Truppe.

 

 
Paris St. Germain kann im Duell mit Anderlecht mit einem Sieg bereits lautstark an die Tür zur K.o.-Phase anklopfen. Auch in Brüssel sind die Franzosen mehr als eindeutig in der Favoritenrolle gesetzt.

 

Dominiert Manchester United weiterhin?

In der Gruppe A herrscht dieselbe Situation wie in der Bayern-Staffel: der Tabellenführer (Manchester United) liegt drei Zähler vor einem punktegleichen Duo (FC Basel und ZSKA Moskau). Dahinter folgt Benfica Lissabon mit null Zählern. Das dürfte auch am Mittwoch so bleiben, denn die Portugiesen müssen gegen ManUnited ran.

Zeitgleich rittern ZSKA Moskau und Basel um die Rolle des ersten Verfolgers der Mourinho-Truppe. Die Basler, die zuletzt mit einem 5:0-Triumph gegen Benfica für Furore gesorgt haben, gelten bei den Wettanbietern wie Bet365 als klare Außenseiter.

 


Champions League Gruppen – 3. Spieltag am 17. & 18. Oktober 2017

 

Datum Anstoß Gruppe Duell
17.10. 20:45 E Spartak Moskau – FC Sevilla
17.10. 20:45 E NK Maribor – FC Liverpool
17.10. 20:45 F Manchester City – SSC Neapel
17.10. 20:45 F Feyenoord Rotterdam – Schachtar Donezk
17.10. 20:45 G AS Monaco – Besiktas Istanbul
17.10. 20:45 G RB Leipzig – FC Porto
17.10. 20:45 H APOEL Nikosia – Borussia Dortmund
17.10. 20:45 H Real Madrid – Tottenham Hotspur
18.10. 18:00 C Qarabag Agdam – Atletico Madrid
18.10. 20:45 A ZSKA Moskau – FC Basel
18.10. 20:45 A Benfica Lissabon – Manchester United
18.10. 20:45 B Bayern München – Celtic Glasgow
18.10. 20:45 B RSC Anderlecht – Paris St. Germain
18.10. 20:45 C FC Chelsea – AS Roma
18.10. 20:45 D FC Barcelona – Olympiakos Piräus
18.10. 20:45 D Juventus Turin – Sporting Lissabon

 

Die “Frühschicht” am Champions League Mittwoch bestreitet einmal mehr Qarabag Agdam. Bereits ab 18:00 Uhr haben die Aserbaidschaner Atletico Madrid zu Gast. Alles andere als eine Niederlage des Tabellenletzten der Gruppe C wäre eine faustdicke Überraschung, auch wenn die Spanier erst einen Punkt holen konnten.

Der große Schlager steigt hingegen zur gewohnten Zeit in London (20:45 Uhr), wo der FC Chelsea mit einem Sieg über AS Rom seine Pole Position einzementieren will. Bisher hat sich die Elf von Antonio Conte keinerlei Blöße gegeben.

 

Barca haushoher Favorit gegen Piräus

Klare Verhältnisse dürften in der Gruppe D herrschen. Der FC Barcelona hat Olympiakos Piräus zu Gast und sollte sich von den Griechen nicht allzu sehr ärgern lassen. Die Favoritenstellung ist eindeutig, alles andere als ein Sieg der Katalanen wäre eine Sensation.

 

 
Zumindest ein wenig spannender wird wohl das Aufeinandertreffen zwischen Juventus Turin und Sporting Lissabon werden, auch wenn kein Online-Bookie an eine realistische Chance der Portugiesen gegen die “Alte Dame” glaubt.

Am 3. Spieltag der Champions League soll aus deutscher Sicht Wiedergutmachung geleistet werden. Die drei Bundesliga-Klubs in der Champions League wollen unter allen Umständen ein ähnliches Debakel wie zuletzt mit drei “königlichen” Pleiten vermeiden.

 

About the Author

Markus

Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.