AS Roma vs. Schachtar Donezk Wettquoten – Champions League 2018

Wie schon manch anderer Klub davor musste der AS Rom in der Ukraine feststellen, dass Schachtar Donezk ein ganz unangenehmes Los darstellt. Die Italiener kassierten im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League eine 1:2-Niederlage und stehen dementsprechend am Dienstag (20:45 Uhr) unter Druck.

Dabei hatte es drei Wochen zuvor im Stadion von Charkiw überaus vielversprechend begonnen. Bei seinem Debüt in der Königsklasse brachte Cengiz Ünder die Römer kurz vor der Pause in Führung, doch auch das fünfte Tor des 20-Jährigen in den letzten vier Bewerbsspielen reichte nicht.

 

Icon Top Quote
aktuell beste Quote AS Roma bei Interwetten

 

Durch Treffer von Facundo Ferreyra und Fred konnte Schachtar dem Hinrundenduell noch eine Wende geben und ging als 2:1-Sieger vom Feld.

Die Roma konnte sich bei ihrem Keeper Allison Becker bedanken, dass die Niederlage nicht höher ausgefallen und die Ausgangsposition für das Rückspiel gar nicht mal so schlecht ist. Denn im Stadio Olimpico würde aufgrund der Auswärtstoregel ein 1:0-Erfolg genügen.

 

Di Francesco erwartet schwierige Aufgabe

Angesichts der offensiven Klasse der Pitmen wird das alles andere als leicht. Das ist sich Rom-Trainer Eusebio Di Francesco sehr wohl bewusst: “Shakhtar ist eine tolle Mannschaft. Wir werden alles tun, um das zu drehen, aber es wird sehr schwer werden”, sagte der 48-jährige Italiener, der kritisierte, dass sein Team nach dem Ausgleich die Konzentration verloren habe.

 

Wettquoten Vergleich zu AS Roma – Donezk:

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betfair Logo William Hill Logo Betway Logo
Sieg AS Roma 1,66 1,70 1,66 1,70 1,65 1,66 1,67 1,70
Unentschieden 4,33 4,10 4,35 4,00 4,20 4,33 4,20 4,10
Sieg Donezk 5,25 4,60 5,30 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00

* nach regulärer Spielzeit
* Quoten Stand vom 13.3.2018, 09:38 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Ein wenig kämpferischer gab sich Mittelfeldakteur Daniele de Rossi nach der Auswärtspartie in Charkiw. “Mit diesem Ergebnis ist weiterhin alles möglich und wir werden in Rom ein tolles Spiel abliefern. Sie werden nach Rom kommen und verteidigen sowie auf Konter lauern, deswegen müssen wir sehr wachsam sein”, warnte der 34-Jährige aber ebenfalls.

 

 

Die Römer haben mit dem ukrainischen Top-Team ohnehin noch eine Rechnung offen. Vor sieben Jahren warf Donezk die Giallorossi in derselben Phase aus dem Bewerb. Damals fand der erste Teil in der “Ewigen Stadt” statt, Rom kassierte eine 2:3-Heimpleite. Im Rückspiel gingen die Italiener dann mit 0:3 unter.

Seit einem Jahrzehnt wartet die Roma darauf, wieder im Viertelfinale der Champions League zu stehen. Das letzte Mal gelang dies 2008, als die Römer sensationell Real Madrid bezwingen konnten. Im Viertelfinale war dann gegen den späteren CL-Sieger Manchester United Endstation.

 

Donezk will Geschichte wiederholen

Schachtar Donezk will sich am Dienstag neuerlich als Sargnagel der Giallorossi erweisen. Vor sieben Jahren schafften die Ukrainer zum ersten und einzigen Mal den Sprung unter die besten Acht der Königsklasse. Dort gab es dann aber eine klare Abfuhr gegen Barcelona (1:5 und 0:1, Anm.).

 

Video: Seit Sommer 2013 spielt der Brasilianer Fred beim ukrainischen Top-Klub Schachtar Donezk. (Quelle: YouTube/The Best of Ukrainian Football)

Danach standen die Ukrainer noch zwei Mal im Achtelfinale, scheiterten an dieser Stelle aber an zwei Bundesligisten. 2013 an Borussia Dortmund (mit einem Gesamtscore von 2:5) und zwei Jahre später an den Bayern, die nach einer Nullnummer in der Ukraine zuhause einen 7:0-Kantersieg feiern konnten.

Nun soll im vierten Anlauf der 2. Aufstieg gelingen. Mit der 2:1-Führung im Rücken wird Schachtar die Sache im Olympiastadion wohl erst einmal eher abwartend angehen. Die Elf von Paulo Fonseca muss aber aufpassen, denn sollte die Roma in Führung gehen, muss ein Auswärtstor erzielt werden.

 

Rächen sich vergebene Chancen?

Der Sieg im Hinspiel war insbesondere aufgrund der zweiten Halbzeit völlig verdient, doch Donezk dürfte den vergebenen Chancen im Charkiw nachweinen. Dank einiger Top-Reaktionen verhinderte Roma-Torwart Allison einen höheren Sieg der Gastgeber.

 

 
Bleibt aus Sicht von Schachtar zu hoffen, dass sich die mangelnde Chancenverwertung nicht rächen wird. Gerade hat Juventus Turin Tottenham für seine Fahrlässigkeit bestraft und die Spurs aus dem Bewerb gekickt. Dieses Schicksal will sich Donezk naturgemäß ersparen.

In Rom wird Fonseca auf seinen Innenverteidiger Sergiy Kryvtsov verzichten müssen, der sich im Hinspiel eine Knöchelverletzung zugezogen hat und einige Wochen pausieren muss.

 

 

Die Ukrainer werden im Stadio Olimpico ohnehin einen sehr schweren Stand haben. Die Wettanbieter haben die Roma eindeutig als Favoriten ausgemacht und gehen von einem Heimsieg der Giallorossi aus. Interwetten lässt gerade mal den 1,7-fachen Wetteinsatz springen, sollte sich AS Rom durchsetzen.

Schafft hingegen Schachtar Donezk einen Auswärtssieg in Rom wie vor sieben Jahren, winkt bei Betsafe eine Wettquote von 5,3. Laut Online-Bookies dürfte das Duell aber recht eindeutige Sache werden, doch die Römer täten sehr gut daran, Donezk nicht zu unterschätzen.

 

About the Author

Markus
Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.