Wettquoten SC Freiburg – Hannover 96 | Bundesliga Wetten 2018/19

Bundesliga

Am Mittwochabend (20:30 Uhr) stehen zwischen dem SC Freiburg und Hannover 96 für beide Teams drei richtungsweisende Punkte auf dem Spiel.

Während sich die Freiburger mit einem Dreier fürs Erste ins gesicherte Tabellenmittelfeld absetzen und somit der Winterpause entspannt entgegensehen könnten, benötigen die 96er im Tabellenkeller unbedingt einen Befreiungsschlag.

 

Wettquoten Freiburg – Hannover: Quoten Vergleich

Bet365 Logo Interwetten Logo LeoVegas Logo Sky Bet Logo Bet3000 Logo Wetten.com Logo Betfair Logo Betway Logo Tipico Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
SC Freiburg 1,85 1,90 1,95 1,95 1,95 1,95 1,95 1,95 1,90
Unentschieden 3,60 3,70 3,80 3,65 3,80 3,65 3,70 3,60 3,70
Hannover 96 4,00 3,90 4,00 3,90 4,00 3,95 4,00 3,80 3,90

* Quoten Stand vom 18.12.2018, 18:04 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Freiburg Quote bei Betfair!

 

SCF verpasste Big-Point

Hatte der SC Freiburg am vergangenen Spieltag die große Chance, nach dem überraschenden Sieg gegen RB Leipzig bei Abstiegskandidat Fortuna Düsseldorf einen echten Big-Point einzufahren, musste sich das Team von Christian Streich am Ende mit 0:2 geschlagen geben.

So rangieren die Breisgauer vor dem aktuellen Spieltag wie gehabt auf dem 12. Tabellenrang und können bei fünf Zählern Vorsprung auf die Abstiegszone nicht völlig beruhigt in die Partie gehen.

Im Vorfeld der Mittwochs-Partie haben die Buchmacher allerdings keine Zweifel an der klaren Favoritenrolle des Sport-Clubs.

 

Nils Petersen trifft & SCF-Sieg
3,66

Bei Betfair

* Quoten Stand vom 18.12.2018, 18:53 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Die bisherige Heimbilanz der Freiburger fällt allerdings allenfalls solide aus.

Mit drei Siegen und fünf Niederlagen finden sich die Düsseldorfer vor der aktuellen Runde nur auf dem 15. Platz der Heimtabelle wieder und verfügen bei 12 Gegentoren zudem über eine der schwächsten Heim-Defensiven der laufenden Saison.

In den letzten drei Heimspielen konnte die Streich-Elf nur noch einen Sieg einfahren und dürfte daher nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzen.


120€* Neukundenbonus
plus 10€ Gratisguthaben

Bei Wetten.com

* Bitte AGB beachten! | 18+


Hannover kassierte schon 33 Tore

Über ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein verfügen derzeit allerdings auch die 96er nicht.

Nach der bitteren 0:4-Niederlage am vergangenen Spieltag gegen den FC Bayern ist das Team von André Breitenreiter auf dem letzten Tabellenplatz angekommen und gehört längst zum engsten Kreis der Abstiegskandidaten.

Dabei macht den Niedersachsen vor allem die schwache Defensivleistung zu schaffen.

Mit 33 Gegentoren stellt Hannover derzeit nach Nürnberg die zweitschwächste Abwehrreihe der Bundesliga und dürfte auch in Freiburg ein ums andere Mal in Bedrängnis geraten.
 

➜ Wer wird Meister? Zu den Quoten

 
Auswärts haben sich die Roten bislang zu allem Überfluss wie ein klarer Absteiger präsentiert.

So konnte die Breitenreiter-Truppe in den ersten acht Auswärtspartien keinen einzigen Sieg einfahren und findet sich mit drei Punkten und einem Torverhältnis von 9:20 auf dem drittletzten Platz der Auswärtstabelle wieder (vor dem 16. Spieltag).

Entsprechend bleibt den Hannoveranern am Mittwochabend nur die Rolle des klaren Außenseiters.

 

Treffen beide Teams?
Ja1,65
Nein2,20

Bei Betfair

* Quoten Stand vom 18.12.2018, 18:54 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

SCF wartet gegen die 96er seit 5 Duellen auf einen Sieg

Der direkte Vergleich zwischen dem SC Freiburg und Hannover 96 stellt sich indes beinahe völlig ausgeglichen dar.

So stehen in 35 ausgetragenen Duellen – bei 14 Punkteteilungen – elf Siege der Freiburger und zehn Erfolge der 96er zu Buche.

Die jüngere Bilanz spricht allerdings klar für Hannover.

In den vergangenen fünf Duellen mussten die Roten gegen den SCF nämlich keine Niederlage mehr hinnehmen.

 

Die Ergebnisse der letzten 5 direkten Duelle:

Wettbewerb Datum Paarung Ergebnis
Bundesliga 10.02.2018 Hannover – Freiburg 2:1
Bundesliga 20.09.2017 Freiburg – Hannover 1:1
Bundesliga 23.05.2015 Hannover – Freiburg 2:1
Bundesliga 21.12.2014 Freiburg – Hannover 2:2
Bundesliga 10.05.2014 Hannover – Freiburg 3:2

 

Überhaupt konnte in den letzten zehn Begegnungen nur ein Auswärts-Dreier erzielt werden.

In der Bundesliga-Saison 2012/2013 siegte Freiburg in der Hinrunde knapp mit 2:1 in Hannover.

Auffällig: In den letzten acht Duellen erzielten beide Teams jeweils immer mindestens einen Treffer.

 

 

Nach dem Rückschlag gegen Düsseldorf kommt Hannover nun für den SCF wohl gerade zum rechten Zeitpunkt.

Gegen verunsicherte Gäste könnten die Breisgauer von Beginn an die Spielkontrolle übernehmen und dürften nicht zuletzt spielerische Vorteile besitzen.

Der Breitenreiter-Truppe ist es zum aktuellen Zeitpunkt schlichtweg nicht zuzutrauen, über 90 Minuten eine konzentrierte Auswärts-Vorstellung abzuliefern.

Daher hat die Streich-Elf im Vorfeld der Partie alle Trümpfe in eigener Hand und den insgesamt fünften Saisonsieg aus Sicht der Sportwettentest-Redaktion fest vor Augen.


Das könnte Dich auch interessieren:

Die Meister-Quoten – Wer wird deutscher Meister?
Die Absteiger-Quoten – wer steigt aus der Bundesliga ab?
Die Torschützenkönig-Quoten – wer wird Bundesliga-Torschützenkönig?

2. Liga Meister-Quoten – wer wird Zweitliga-Meister?
Quoten für die 2. Bundesliga – wer steigt auf, wer steigt ab?

3. Liga Meister-Quoten – wer wird Drittliga-Meister?