Wettquoten FC Bayern – Hoffenheim | Bundesliga Wetten 2018/19

Standesgemäß eröffnet der regierende Meister die neue Saison in der Bundesliga! Bereits zum sechsten Mal hintereinander findet die offizielle Saisoneröffnung mit Beteiligung des FC Bayern München als Titelverteidiger statt.

Am Freitag, den 24. August 2018, eröffnet der deutsche Rekordmeister die insgesamt 56. Spielzeit der Bundesliga. Zum ersten Mal seit 16 Jahren ist die Regel, dass der regierende Meister automatisch Heimrecht hat, entfallen. Heuer hat dies allerdings keine Auswirkung.

Icon Top Quote
aktuell beste Quote Bayern bei Interwetten

Die Auslosung hat bestimmt, dass der FCB in der Münchner Allianz Arena mit dem Duell gegen TSG 1899 Hoffenheim die neue Spielzeit einläutet.

 

Wettquoten FC Bayern – Hoffenheim: Quoten Vergleich

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betfair Logo Betway Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Sieg Bayern 1,25 1,30 1,28 1,30 1,30 1,22 1,29 1,30
Unentschieden 6,00 6,00 6,15 5,50 6,50 5,50 5,80 6,00
Sieg Hoffenheim 10,0 9,00 9,95 10,0 10,0 8,50 9,00 8,50

* Quoten Stand vom 7.8.2018, 12:06 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

 

Mit neuem Trainer zu neuen Titeln

Beim Rekordmeister hat sich im Vergleich zu abgelaufenen Saison, in der es “nur” zum Meistertitel gereicht hat, einiges getan. Jupp Heynckes, der als Ancelotti-Nachfolger noch einmal in die Bresche gesprungen ist, befindet sich nun endgültig in der Trainerpension.

Mit Niko Kovac vertrauen die Bayern nach dem missglückten Engagement von Carlo Ancelotti (der Italiener wurde Ende September 2017 entlassen, Anm.) auf einen recht jungen Trainer, der noch keine großen internationalen Erfolge feiern konnte – kein Vergleich also zu den Vorgängern Ancelotti, Guardiola oder Heynckes.

 

Beide Teams treffen
1.85

Bei Bet3000

* Quoten Stand vom 7.8.2018, 12:08 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

In Frankfurt war der Kroate aber sehr erfolgreich. Der große Höhepunkt war der Triumph im Finale des DFB-Pokals, den die Hessen ausgerechnet gegen den jetzigen Arbeitgeber ihres Trainers, den FC Bayern München, feiern konnten.

Nach dem perfekten Abschluss seiner Ära in der Bankenmetropole steht der ehemalige kroatische Nationaltrainer (Kovac betreute den aktuellen Vizeweltmeister bei der WM 2014, Kroatien scheiterte in der Gruppenphase, Anm.) beim FC Bayern vor einer ganz besonderen Herausforderung.

 

Kein Bayern-Konkurrent in Sicht

Schließlich sind die Erwartungen beim deutschen Rekordmeister ganz andere. Der Bundesliga-Titel ist Pflicht, der Gewinn des DFB-Pokals eigentlich auch und in der Champions League ist die Sehnsucht nach dem ersten Triumph seit 2013 extrem groß.


Holen die Bayern den 7. Bundesliga-Titel in Folge? Zu den Meister-Quoten!

In der Bundesliga gilt der FC Bayern als turmhoher Favorit. Keiner Wettanbieter zweifelt daran, dass die Münchner ihren siebten Meistertitel in Serie abräumen werden, den 29. insgesamt.

Auf dem Transfermarkt haben sich die Bayern eher zurückgehalten, das Transferfenster ist aber noch bis Ende August offen.

 

In München erfolgt Verjüngung behutsam, aber kontinuierlich

Die Weichenstellung Richtung Generationswechsel erfolgt dennoch stetig.

Leon Goretzka kam vom FC Schalke, mit Alphonso Davies wurde ein Top-Talent aus Vancouver verpflichtet. Dazu kehrte auch Serge Gnabry von seiner Leihe aus Hoffenheim zurück.

Endgültig an Juventus Turin abgegeben wurde Douglas Costa, Arturo Vidal wechselte zum FC Barcelona.

 

Die Ergebnisse der letzten fünf Bundesliga-Eröffnungsspiele:

Jahr Paarung Ergebnis
2017 FC Bayern München – Bayer 04 Leverkusen 3:1 (2:0)
2016 FC Bayern München – SV Werder Bremen 6:0 (2:0)
2015 FC Bayern München – Hamburger SV 5:0 (1:0)
2014 FC Bayern München – VfL Wolfsburg 2:1 (1:0)
2013 FC Bayern München – Borussia Mönchengladbach 3:1 (2:1)

 

Die Veränderungen in der Mannschaft inklusive neuen Trainer ändern freilich nichts an der Ausgangsposition.

Die Bayern sind der absolute Top-Favorit auf den Gewinn der Meisterschaft und auch ein Sieg im Saisoneröffnungsspiel gegen Hoffenheim wird von niemandem bezweifelt.

Zum 17. Mal findet das offizielle Eröffnungsspiel der Bundesliga statt und noch nie hat der regierende Meister in dieser Partie den Kürzeren gezogen. Auch die Bayern nicht, die zuletzt fünf Mal hintereinander die Saisoneröffnung bestritten haben.

 

Hoffenheim hofft auf letzten “Nagelsmann-Effekt”

Mit Hoffenheim wartet allerdings alles andere als ein Lieblingsgegner.

Seitdem Julian Nagelsmann 2016 das Amt des Cheftrainers in Sinsheim übernommen hat, haben die Hoffenheimer gegen die Bayern eine positive Bilanz: Zwei Siege, ein Remis und nur eine Niederlage stehen zu Buche.

Unter dem 31-Jährigen konnte die TSG eine 17 Spiele andauernde Negativserie gegen den Rekordmeister beenden. Nach neun Jahren gelang unter Nagelsmann der erste Hoffenheimer Sieg gegen den FCB.

 

➜ Wer wird Torschützenkönig der Bundesliga? – die besten Quoten auf einen Blick

 

In der Allianz Arena hat es allerdings auch unter dem Erfolgscoach, der den Klub im nächsten Jahr Richtung RB Leipzig verlassen wird, noch nicht mit einem Sieg der Sinsheimer geklappt. 1899 musste sich bei zehn Versuchen acht Mal geschlagen geben, zwei Mal gab es zumindest ein Remis.

 

Bei der TSG hat sich einiges geändert

Kadermäßig hat sich bei der TSG deutlich mehr getan als beim Auftaktkonkurrenten FC Bayern München. Serge Gnabrys Leihe ging zu Ende, die Hoffenheimer bekommen es gleich am ersten Spieltag der neuen Saison mit ihrem Ex-Kollegen zu tun.

Platz drei in der vergangenen Spielzeit, die beste Bundesliga-Platzierung in der Klub-Geschichte hat das Selbstvertrauen bei der TSG enorm gestärkt. In seinem letzten Jahr als Trainer in Sinsheim will Nagelsmann eine neuerliche Steigerung schaffen.

 

icon Zitat“Wir wollen das Ergebnis der Vorsaison toppen, die Gruppenphase in der Champions League überstehen und im DFB-Pokal besser abschneiden als bisher.”
Hoffenheim-Coach Nagelsmann zu den Saisonzielen

 

Wettquoten FC Bayern – Hoffenheim: Münchner Favorit

Für 1899 ist ein Eröffnungsspiel der Bundesliga eine Premiere. Hoffenheim könnte dabei gleich in zweifacher Hinsicht Geschichte schreiben:

Im Falle eines Sieges gegen die Bayern hätte die Nagelsmann-Truppe nicht nur den ersten Dreier in der Allianz Arena geholt, sondern wäre auch der allererste Herausforderer, der seit Einführung des offiziellen Eröffnungsspiels 2002 den Titelverteidiger bezwingen würde.

Das sind freilich sehr viele Konjunktive, dementsprechend sehen die Wettanbieter es als überaus unwahrscheinlich an, dass die Bayern gegen Hoffenheim den Kürzeren ziehen werden. Ein Münchner Dreier zum Saisonauftakt bringt bei Interwetten den 1,30-fachen Wetteinsatz.

 

Anzahl der Tore
Über 2,51.41
Unter 2,52.85

Bei Betsafe

* Quoten Stand vom 7.8.2018, 12:08 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Weitaus lukrativer gestaltet sich ein Tipp auf einen Punktgewinn der Hoffenheimer. Ein Unentschieden bringt bei Bet3000 den mehr als sechsfachen Wetteinsatz. Besonders mutige Sporttipper, die einen TSG-Sieg vorhersagen, können sich zum Beispiel bei Tipico über zweistellige Wettquoten freuen.

Es ist freilich sehr stark zu bezweifeln, dass sich die Bayern gegen 1899 eine Blöße geben werden. Der Kader ist qualitativ eindeutig über die Hoffenheim-Equipe zu stellen und zudem hat sich personell bei den Münchnern deutlich weniger getan.

Ein Torerfolg in München ist der TSG aber durchaus zuzutrauen.


Das könnte Dich auch interessieren:

Die Meister-Quoten – Wer wird deutscher Meister?
Die Absteiger-Quoten – wer steigt aus der Bundesliga ab?
Die Torschützenkönig-Quoten – wer wird Bundesliga-Torschützenkönig?

2. Liga Meister-Quoten – wer wird Zweitliga-Meister?
Quoten für die 2. Bundesliga – wer steigt auf, wer steigt ab?

3. Liga Meister-Quoten – wer wird Drittliga-Meister?
 

About the Author

Markus
Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.