Wettquoten Eintracht Frankfurt – FC Bayern | DFL Supercup 2018

Mit dem Triumph im DFB-Pokal hatte die Eintracht den Bayern im Mai das Double verbaut: Die Münchner können sich jedoch bereits an diesem Sonntag für die kürzlich entgangenen Titel-Freuden revanchieren.

Mit dem Coup im Berliner Olympiastadion haben sich die Hessen schließlich für die Teilnahme am Supercup qualifiziert, in dem es für den Pokalsieger traditionell vor heimischer Kulisse gegen den amtierenden deutschen Meister geht.

 

Wettquoten Frankfurt – Bayern: Quoten Vergleich

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betfair Logo Betway Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Sieg E. Frankfurt 7,50 7,00 7,35 6,50 7,50 6,00 7,25 6,00
Unentschieden 4,75 4,50 5,05 4,70 5,20 4,33 4,85 4,50
Sieg FC Bayern 1,36 1,45 1,41 1,45 1,40 1,40 1,40 1,40

* Nach regulärer Spielzeit. Quoten Stand vom 9.8.2018, 13:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Bayern Quote bei Interwetten!

 

Kovac bezieht in Frankfurt erstmals die Gäste-Kabine

Dank ihrer Ausnahmestellung sind die Bayern schon seit längerer Zeit zum Stammgast bei der inoffiziellen Saison-Eröffnung zu zählen – die Roten steigen bereits zum siebten Mal in Folge mit dem Supercup in die neue Spielzeit ein.

Mit den 2016 und 2017 gefeierten Siegen hatte die Mannschaft allerdings erst unter Carlo Ancelotti so richtig Gefallen an der ersten Titel-Chance des Jahres gefunden: Bei den drei vorherigen Versuchen unter Pep Guardiola wurden den Süddeutschen jeweilige Niederlagen zuteil.

Ganz prinzipiell hatte sich in der Vergangenheit gezeigt, dass der Pokalsieger (bzw. Vizemeister) in diesem Duell dank des ihm zufallenden Heimrechts im Vorteil ist: In den jüngsten sieben Vergleichen setzte sich lediglich zwei Mal der gastierende Meister durch.

Die nicht zuletzt auch aus Sicht der Bayern eher maue Bilanz dürfte unter anderem aber auch der eigenen Prioritätensetzung geschuldet sein: Dem nicht ganz so schillernden Supercup wird an der Isar im Normalfall nur eine untergeordnete Bedeutung beigemessen.

 

Wer gewinnt den Supercup?
Frankfurt3.71
Bayern1.25

Bei XTiP

* Quoten Stand vom 9.8.2018, 13:33 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Aufgrund der besonderen Umstände kündigt sich anlässlich der anstehenden Neuauflage jedoch eine Ausnahme von der Regel an: Schon allein das überraschend verlorene Pokalfinale dürfte den FCB zu gesteigerten Anstrengungen verleiten.

Mehr noch ist der etwas erhöhte Puls aber natürlich auf die Personalie Niko Kovac zurückzuführen, der drei Monate nach dem Triumph in der Hauptstadt nunmehr als frischgebackener Bayern-Coach an seinen früheren Schützlingen Rache nehmen muss.

Nach dem größten Erfolg seiner Trainer-Laufbahn purzelte der 47-Jährige ankündigungsgemäß die Karriereleiter hinauf – um nun gleich im ersten Pflichtspiel auf seinen bisherigen Arbeitgeber zu treffen.

 

➜ Holen die Bayern den 7. Bundesliga-Titel in Folge? Zu den Meister-Quoten!

 

Bei der Eintracht ist nicht nur der Trainer neu

Bei der Rückkehr in die Commerzbank-Arena könnte es aber selbst Kovac schwerfallen, seine vormalige Mannschaft wiederzuerkennen: Neben dem Trainer haben schließlich auch zahlreiche Leistungsträger der Eintracht im Sommer den Rücken gekehrt.

Angesichts der zu konstatierenden Abgänge von Hradecky, Wolf, Mascarell und Boateng wird der neue Verantwortliche Adi Hütter gleich einmal mit einem ziemlich großen Umbruch betraut.

In den Ersatz der zahlreichen Verluste hat die Eintracht zwar rund 20 Millionen Euro investiert. Schon allein die gründlich durcheinandergebrachten Hierarchien dürften trotzdem nicht im Vorübergehen wiederherzustellen sein.

Obendrein sind einige der Neuzugänge mit etwas größeren qualitativen Fragezeichen behaftet – so waren etwa Evan N’dicka und Lucas Torro zuletzt nur in der zweiten französischen bzw. spanischen Liga aktiv.

 

Die letzten 5 direkten Duelle:

Datum Bewerb Paarung Ergebnis
19.05.2018 DFB-Pokal Finale Bayern – Frankfurt 1:3
28.04.2018 Bundesliga Bayern – Frankfurt 4:1
09.12.2017 Bundesliga Frankfurt – Bayern 0:1
11.03.2017 Bundesliga Bayern – Frankfurt 3:0
15.10.2016 Bundesliga Frankfurt – Bayern 2:2

 

Der zum Nulltarif aus Hamburg gekommene Nicolai Müller hatte derweil fast das gesamte letzte Jahr infolge eines Kreuzbandrisses im Krankenbett verbracht, während der von Kniebeschwerden geplagte Hradecky-Ersatz Frederik Rönnow wohl bereits im Supercup fehlen wird.

 

Frankfurts Vorbereitung verlief stockend

In Anbetracht des zu bewerkstelligenden Neuaufbaus steuern die Adlerträger auf eine ungewisse Zukunft zu. Zumal sich das Team dank der Europa-League-Teilnahme in der Hinrunde obendrein auch noch in etlichen Englischen Wochen bewähren muss.

Auch die letzten Auftritte in der Vorbereitung machten deutlich, wie viel Arbeit noch auf die neu formierte Mannschaft wartet. Insbesondere der Supercup droht nach den mauen Leistungen gegen Fürth (0:0), Empoli (0:2) und SPAL Ferrara (1:2) für die Hessen deutlich zu früh zu kommen.

Dieser Vermutung wird auch von der Tatsache unterfüttert, dass der FC Bayern – vom Trainerwechsel einmal abgesehen – im Gegensatz zu den Hausherren kaum Neuigkeiten zu vermelden hat.

 

➜ Wer wird Torschützenkönig der Bundesliga? – die besten Quoten auf einen Blick

 

Auf dem Transfermarkt haben die Münchner schließlich nur in Alphonso Davies den einen oder anderen Euro investiert, der angesichts noch laufender Verträge aber erst zur Rückrunde an der Isar erwartet wird.

 

Der FCB hält sein Festgeldkonto unter Verschluss

Abgesehen von den nach ausgelaufenen Leihverträgen zurückgekehrten Renato Sanchez und Serge Gnabry ist am Sonntag somit der aus Gelsenkirchen gekommene Leon Goretzka als einziger echter Neuzugang mit an Bord.

 

icon Zitat“Wir haben die Chance, gleich gut in die Saison zu starten. Das wollen wir natürlich unbedingt machen und den ersten Titel holen.”
Bayern-Neuzugang Leon Goretzka

 

Da der FC Bayern zudem den nach Barcelona gewechselten Arturo Vidal als einzigen nennenswerten Abgang zu beklagen hat, dürfte das Team im Supercup in einer nahezu unveränderten Besetzung zu erwarten sein.

In Anbetracht des eigentlich schon länger fälligen Umbruchs mutet die Zurückhaltung auf dem Transfermarkt zwar etwas fragwürdig an – Niko Kovac sollte es den Einstieg zunächst einmal aber erheblich erleichtern, sich in einem gemachten Nest zu platzieren.

 

Bayern gewinnt
mit Handicap 1:0
2.11

Bei XTiP

* Quoten Stand vom 9.8.2018, 14:48 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Supercup Quoten: Bookies erwarten rachsüchtige Bayern

Auch den Siegchancen im ersten Endspiel des Jahres stehen die längst eingespielten Automatismen natürlich ausgesprochen zu Gesicht: Die Wettanbieter sind sich entsprechend sicher, dass dem FCB bei der noch nach ihrer neuen Identität suchenden Eintracht die erhoffte Revanche gelingen wird.

Obwohl die Münchner lediglich eines der drei letzten Gastspiele in der Commerzbank-Arena gewinnen konnten, lassen Favoritenquoten von maximal 1,5 (bei der Dreiweg-Wette) auf eine frühe Machtdemonstration des Meisters schließen.

Für die Verdoppelung des Startkapitals müssen Bayern-Fans deshalb schon zur Handicap-Wette greifen. Für einen Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung erklären sich die Top-Anbieter dann immerhin zur Rückzahlung des rund 2,1-fachen Einsatzes bereit.

Für einen wirklich labenden Geldregen wird hingegen abermals den Gastgebern das Machen von Nägeln mit Köpfen abverlangt – so wäre es bereits für eine Top-Quote von 5,2 gut, wenn sich Frankfurt mit einem Unentschieden in das unmittelbar folgende Elfmeterschießen retten kann.

Können die Hessen den großen FCB hingegen (wie schon im Pokal-Finale) erneut innerhalb der regulären Spielzeit zur Strecke bringen, steigen die Quoten dann sogar auf Spitzenwerte von 7,5 an.


Das könnte Dich auch interessieren:

Die Meister-Quoten – Wer wird deutscher Meister?
Die Absteiger-Quoten – wer steigt aus der Bundesliga ab?
Die Torschützenkönig-Quoten – wer wird Bundesliga-Torschützenkönig?

2. Liga Meister-Quoten – wer wird Zweitliga-Meister?
Quoten für die 2. Bundesliga – wer steigt auf, wer steigt ab?

3. Liga Meister-Quoten – wer wird Drittliga-Meister?
 

About the Author

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben