1. Hauptrunde DFB-Pokal 2017/2018 – Vorschau, Wetten & Quoten

Die 18 Bundesligisten müssen die erste tückische Klippe auch in diesem Jahr bereits vor dem offiziellen Beginn der Meisterschaft umschiffen: Vor der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals geht zwischen Hamburg und Freiburg wieder einmal die Angst vor der großen Blamage um.

Immerhin lehrt die Erfahrung, dass das frühe Scheitern des einen oder anderen vermeintlich haushohen Favoriten fast so sicher wie das Amen in der Kirche ist: So hatte es etwa in der Vorsaison neben Werder Bremen auch den späteren Vizemeister aus Leipzig schon in Runde eins erwischt.

 


zu den DFB Pokal Wetten bei Betsafe


 

Mutige Tipper konnten allerdings nicht nur in diesen beiden Fällen von attraktiven Quoten profitieren: Auch die erst im Elfmeterschießen gefeierten Siege von Frankfurt, Mainz, Ingolstadt und der Berliner Hertha waren angesichts der nach 90 Minuten zu konstatierenden „Null“ für beachtliche Gewinne gut.

 

Schon der Freitag hat Überraschungspotential…

An potentiellen Stolperkandidaten mangelt es nun erfreulicherweise auch am kommenden Wochenende wieder einmal nicht. So müssen sich die Gladbacher Fohlen bereits am Freitagabend gegen RW Essen bei einem vielfach erprobten Pokalschreck bewähren.

Zeitgleich macht sich zudem auch die Leverkusener Werkself auf heftige Gegenwehr gefasst: Der jüngst in die Drittklassigkeit abgestürzte Karlsruher SC will sich schließlich mit einer handfesten Überraschung seiner noch immer vorhandenen Lebensgeister versichern.

 
Top Auswahl Freitag/Samstag
 

Quoten*… Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Bwin Logo
RW Essen 9,00 9,00 10,5 11,0 11,0 10,5
Unentschieden 6,50 6,00 6,10 6,50 7,00 6,50
Gladbach 1,25 1,25 1,24 1,22 1,27 1,22
KSC 8,00 6,00 6,75 7,50 7,50 6,00
Unentschieden 4,50 4,60 4,85 4,70 5,00 4,60
Leverkusen 1,40 1,45 1,41 1,40 1,40 1,45
Chemnitzer FC 21,0 22,0 35,0 25,0 35,0 26,0
Unentschieden 15,0 9,50 18,0 12,0 17,0 13,0
FC Bayern 1,05 1,07 1,02 1,07 1,07 1,05
Rielasingen-Arlen 26,0 35,0 65,0 30,0 50,0 31,0
Unentschieden 21,0 16,0 20,0 20,0 30,0 17,0
Dortmund 1,02 1,01 1,02 1,01 1,02
zum Anbieter Bet365 Interwetten Betsafe Tipico Bet3000 Bwin

* nach regulärer Spielzeit
 

Nach einem möglicherweise turbulenten Auftakt bietet sich der Samstagnachmittag dann jedoch zum Schieben einer ziemlich ruhigen Kugel an – was unter anderem auch auf den Premieren-Auftritt des deutschen Rekord-Pokalsiegers zurückzuführen ist.

Hatten sich die Münchener Bayern jüngst schon anlässlich des Triumphs im DFL Supercup endlich wieder in leicht aufstrebender Verfassung präsentiert, bietet sich nun das beim Chemnitzer FC zu absolvierende Gastspiel für einen gänzlich ungefährdeten Pflichtsieg an.

In den Parallelspielen sind zudem auch die Teams aus Freiburg, Mainz, Köln und Frankfurt bei vermeintlich vor Harmlosigkeit strotzenden Außenseitern zu Gast: Auf einen souveränen Auftaktsieg steuert mit dem BVB nicht zuletzt auch der Titelverteidiger gegen den FC Rielasingen-Arlen zu.

Größere Gefahr scheint da schon den Weserstädtern aus Bremen zu drohen, die ohnehin immer mal wieder für einen Pokal-Ausrutscher zu haben sind: Am Samstagabend wollen nun die Würzburger Kickers von eben einem solchem profitieren.

 


 

RB Leipzig spielt ein „Freilos“ in die Karten

Die Vorjahres-Deppen aus Leipzig sind schließlich am Sonntagnachmittag auf Wiedergutmachung bedacht – gegen die Sportfreunde aus Dorfmerkingen sollte es für die Sachsen dieses Mal allerdings nicht ganz so schwierig werden, das Ticket für die 2. Hauptrunde zu lösen.

Eine deutlich ungemütlichere Aufgabe bekommt hingegen der vielfach pleitenerprobte Dino aus Hamburg vor die Brust, der sich an der Bremer Brücke zu Osnabrück gleich einmal in einem nur selten aufgeführten Derby beweisen muss.

 

 

Bei der sich als knifflig ankündigenden Prüfung könnte es dem HSV jedoch zugutekommen, dass der gastgebende VfL den Saisonstart komplett verschlafen hat: Nach vier in der 3. Liga absolvierten Partien warten die Niedersachsen noch immer auf ihren ersten Sieg.

 

“Mir geht es nicht gut. Wir haben wieder drei Gegentore bekommen. Das ist einfach zu viel, wenn man in dieser Liga bestehen möchte.”
Osnabrück-Coach Joe Enochs nach dem jüngsten 3:3 gegen Halle

 

In sehr viel dankbarer anmutenden Prüfungen dürfen sich ab 15:30 Uhr derweil die Bundesligisten aus Hannover und Wolfsburg bewähren, denen die Wettanbieter in Bonn bzw. Norderstedt folgerichtig unangefochtene Favoritensiege in Aussicht stellen.

 

DFB Pokal – Auswahl 1. Runde von 11. bis 14. August 2017

Datum Anstoß Duell
11.08. 20:45 RW Essen – Gladbach
11.08. 20:45 Karlsruher SC – Leverkusen
12.08. 15:30 Chemnitzer FC – Bayern München
12.08. 15:30 Leher TS – 1. FC Köln
12.08. 15:30 TuS Erndtebrück – Eintracht Frankfurt
12.08. 15:30 FC Rielasingen-Arlen – Borussia Dortmund
12.08. 20:45 Würzburger Kickers – Werder Bremen
13.08. 15:30 1860 München – FC Ingolstadt
13.08. 15:30 VfL Osnabrück – Hamburger SV
13.08. 15:30 Bonner SC – Hannover 96
13.08. 15:30 SF Dorfmerkingen – RB Leipzig
13.08. 15:30 E. Norderstedt – VfL Wolfsburg
13.08. 18:30 1. FC Magdeburg – FC Augsburg
13.08. 18:30 Energie Cottbus – VfB Stuttgart
14.08. 18:30 BFC Dynamo – Schalke 04
14.08. 20:45 Hansa Rostock – Hertha BSC

 

Merklich verschärfte Bedingungen sind somit wohl erst wieder am frühen Abend zu konstatieren, wenn der ohnehin mit erheblichen (Selbst-)Zweifeln behaftete FC Augsburg beim einstigen Europapokalsieger aus Magdeburg sein Tagewerk beginnt.

 

Begehren die ostdeutschen Außenseiter auf?

Wenngleich die Erinnerungen an die goldenen Zeiten des 1. FCM zunehmend verblassen, waren die Nachverfahren von Jürgen Sparwasser & Co zumindest im nationalen Pokal-Wettbewerb immer mal wieder für erstaunliche Heldentaten gut.

 

“Ich denke, es ist wichtig, dass man Respekt zeigt, aber als Bundesligist muss auch ein gewisses Selbstbewusstsein vorhanden sein. Wichtig ist aber der Respekt – egal, ob ich zu den Bayern fahre oder nach Magdeburg.”
Augsburg-Trainer Manuel Baum

 

Während nun die Fuggerstädter zu einem weiteren prominenten Opfer der Ostdeutschen zu werden drohen, nimmt es der VfB Stuttgart zeitgleich in Cottbus sogar mit einem langjährigen Bundesligisten auf.

 
Top Auswahl Sonntag/Montag
 

Quoten*… Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Bwin Logo
Dorfmerkingen 26,0 35,0 65,0 25,0 38,0 34,0
Unentschieden 13,0 16,0 20,0 15,0 30,0 19,0
RB Leipzig 1,05 1,01 1,02 1,03 1,03
Cottbus 7,50 7,30 8,15 7,50 8,00 8,00
Unentschieden 5,00 4,40 5,05 5,00 5,20 5,25
VfB Stuttgart 1,36 1,40 1,34 1,35 1,40 1,33
BFC Dynamo 10,0 14,0 17,5 16,0 17,0 14,5
Unentschieden 7,50 6,50 7,95 8,00 8,00 7,50
Schalke 1,20 1,17 1,13 1,13 1,17 1,15
Rostock 5,50 5,40 5,15 5,70 5,50 5,50
Unentschieden 4,00 3,70 3,90 4,00 4,00 3,80
Hertha BSC 1,57 1,60 1,62 1,55 1,65 1,60
zum Anbieter Bet365 Interwetten Betsafe Tipico Bet3000 Bwin

* nach regulärer Spielzeit
 

Dass sich die Lausitzer mittlerweile bis in die Regionalliga durchreichen ließen, muss dabei noch nicht einmal unbedingt gegen eine bevorstehende Überraschung sprechen: Zumindest in den ersten Wochen der neuen Saison hatten die Gastgeber wieder nur so vor „Energie“ gestrotzt.

Mit dem FC Schalke und der Berliner Hertha greifen zwei Bundesligisten dann erst am Montag in das Pokal-Geschehen ein: Vor dem Gastspiel beim BFC Dynamo dürfen sich dabei zunächst die Königsblauen ihrer Sache relativ sicher sein.

Ungleich größere Gefahr droht zu fortgeschrittener Stunde hingegen der Alten Dame von der Spree zu drohen – womit sich das Abendspiel bei Hansa Rostock dann auch nicht ganz zufällig für die Live-Übertragung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (ARD) qualifiziert.

Ungeachtet der obligatorischen Favoritenstellung droht der Hertha der ewige Traum vom Heim-Finale an der Spree dieses Mal schon in der ersten Runde durch die hohle Hand zu flutschen: Immerhin hatte sich Hansa – bis zum jüngsten Fehltritt gegen den SV Meppen – zum Start der neuen Drittliga-Saison in bestechender Verfassung präsentiert.

 

About the Author

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben
Top