Sportwetten ohne Kreditkarte – alternative Zahlungsmöglichkeiten

Wer keine Lust hat oder wem es zu gefährlich erscheint, seine Kreditkartendaten übers Internet zu verschicken, dem bieten die Wettanbieter zahlreiche alternative Möglichkeiten an, ihr Wettkonto zu befüllen. Sportwettentest hat sich bei 14 Online-Bookies umgesehen und sich schlau gemacht, welche Einzahlungsmöglichkeiten, die ohne die Bekanntgabe von Kreditkartendaten auskommen, bei den verschiedenen Wettanbietern möglich sind.

 
rufzeichendie Testergebnisse in der Kategorie Wettkonto Einzahlungen
 

Naturgemäß versuchen die Buchmacher es ihren Kunden so einfach wie möglich zu machen, ihr Wettkonto aufzufüllen. Es werden zahlreiche Einzahlungsarten zur Verfügung gestellt. Bei Bet365, dem Testsieger in der Kategorie Einzahlungen, sind es für Kunden aus Deutschland derzeit insgesamt 15 Einzahlungsarten, die neben der klassischen Kreditkarteneinzahlung wählbar sind.

 

 

Im Folgenden haben wir weit verbreitete Alternativen zur Kreditkarteneinzahlung aufgelistet und mit allen Vor- und Nachteilen genauer beschrieben.

 

Übersicht über alternative Einzahlungsmöglichkeiten bei den Wettanbietern

  • Die Banküberweisung ist eine einfache und sichere Methode, Geld auf sein Wettkonto einzuzahlen. Wie jede andere Überweisung dauert es mehrere Bankwerktage, ehe das Geld auf dem Wettkonto einlangt und es für Tipps zur Verfügung steht. Der Vorteil: Banküberweisungen können sowohl online als auch offline (per Zahlschein in der Bankfiliale) vorgenommen werden. Zudem wird von keinem der getesteten Wettanbieter eine zusätzliche Gebühr verrechnet. Der Nachteil: es dauert im Vergleich zu anderen Zahlungsmöglichkeiten sehr lange, ehe das Geld auf dem Wettkonto einlangt und für Sportwetten verwendet werden kann.
  • Apropos Offline-Bezahlmethoden: Natürlich sind bei vielen Bookies auch Einzahlungen auf ein Wettkonto per Scheck oder mittels Western Union möglich. Hier werden allerdings meistens Gebühren fällig und es vergeht einige Zeit, bis der Betrag auf dem Wettkonto zur Verfügung steht.
  • Da es Sporttipper gerne ein wenig schneller haben, haben sich in der Sportwetten-Szene einige Dienste etabliert, die Sofortüberweisungen (Instant Banking) durchführen. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Überweisungen wird der Einzahlungsbetrag sofort auf dem Wettkonto gut geschrieben. Der in Deutschland bekannteste Dienst ist sofortüberweisung.de, international gibt es unter anderem Giropay. Für Sofortüberweisungen berechnen die Wettanbieter keine zusätzlichen Gebühren oder Spesen.

 

Eine Auswahl an alternativen Einzahlungsmöglichkeiten beim Testsieger Bet365

Bet365 Einzahlungen

 
Bild oben:

Beim Wettanbieter Bet365 sind die Möglichkeiten, ohne eine Kreditkarte Einzahlungen auf sein Wettkonto vorzunehmen sehr zahlreich. Es wird von Paysafecard bis zum Scheck so gut wie alles angeboten, womit Geld transferiert werden kann.

 

  • PayPal ist ein sehr beliebter Bezahldienst, wird allerdings als Einzahlungsmöglichkeit leider nur von ganz wenigen Wettanbietern unterstützt. Hier liegt der Grund allerdings nicht bei den Online-Bookies, sondern in der Firmenpolitik des in Kalifornien ansässigen Unternehmens. Mybet, Tipico, Betsafe, Bet3000 und Bwin bieten dennoch PayPal an und verlangen bei Einzahlungen keinerlei extra Gebühren oder Spesen.
  • Sogenannte e-Wallets sind ebenfalls beliebte Einzahlungsformen, die ohne eine Angabe von Kreditkartendaten auskommen. Dazu gehören zum Beispiel der Dienst ClickandBuy und das nur vereinzelt angebotene Click2pay. Nachdem man ein Konto bei diesen Online-Bezahldiensten angelegt hat, können Beträge schnell und unkompliziert auf das Wettkonto eingezahlt werden. Meist werden keine zusätzlichen Spesen verlangt, bei Interwetten wird im Falle einer ClickandBuy-Einzahlung allerdings eine 2-prozentige Gebühr fällig.
  • Paysafecard ist eine sehr beliebte und bei allen großen Wettanbietern akzeptiere Einzahlungsmöglichkeit. Diese folgt dem Prepaid-Prinzip. Es wird eine Paysafecard zu einem bestimmten Betrag erworben, der dann auf das Wettkonto transferiert werden kann. Diese Einzahlungsmöglichkeit ist völlig anonym und kommt ohne Angabe persönlicher Kreditkarten- bzw. Bankdaten aus. Allerdings kann es vorkommen, dass Gebühren fällig werden. Bei Interwetten sind es drei Prozent der Einzahlungssumme, bei Mybet zwei.

 

die besten Sportwettenanbieter im Vergleich

 

Alle häufigen Fragen aus dieser Themengruppe

Sportwetten Einzahlung – wie kann man ein Wettkonto aufladen?
Sportwetten Einzahlung ohne Spesen – Wettkonto spesenfrei aufladen
Wettanbieter Einzahlung mit Kreditkarte – ohne Spesen einzahlen
Sportwetten ohne Kreditkarte – alternative Zahlungsmöglichkeiten
Kann man beim Wettanbieter per Lastschrift / ELV einzahlen?
Welche Wettanbieter bieten Click2pay als Zahlungsmethode?
Welche Wettanbieter bieten Giropay als Zahlungsmethode?
Sofortüberweisung bei Sportwetten Einzahlung – welche Anbieter?
Welche Wettanbieter bieten ClickandBuy als Zahlungsmethode?
Wetten mit Paysafecard Guthaben – bei welchem Wettanbieter?
Bei welchem Wettanbieter kann man mit Bitcoins einzahlen?
Sportwetten Ratgeber: alle häufigen Fragen im Überblick

 

About the Author

Markus
Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.

Post a Reply

Top