Sofortüberweisung bei Sportwetten Einzahlung – welche Anbieter?

Sofortüberweisung ist ein Online-System zur bargeldlosen Zahlung und wird von der Firma Sofort AG betrieben. Der Sporttipper kann diese Möglichkeit bei fast allen Wettanbietern nutzen, um sein Wettguthaben zu erhöhen. Bei dieser Zahlungsart werden die persönlichen Kontodaten sowie PIN und eine gültige TAN auf einer Webseite der Sofort AG eingegeben, die dann im Namen des Kunden die Transaktion durchführt.

 
SuperLenny Sportwetten Einzahlungsarten

Abbildung oben: Einzahlungsmöglichkeiten beim Wettanbieter SuperLenny, mit dem Bezahlmittel Sofortüberweisung können spesenfrei bis zu 5000 Euro eingezahlt werden, der Betrag wird dabei sofort dem Wettkonto gutgeschrieben!

 
Im Prinzip kann Sofortüberweisung als eine Art der Vorkasse gesehen werden. Der Vorteil dieser Einzahlungsart bei den einzelnen Wettanbietern ist der, dass der Betrag für gewöhnlich in wenigen Augenblicken auf dem Wettkonto zur Verfügung steht – auch wenn die tatsächliche Überweisung vom eigenen Konto zum Online-Bezahlsystem noch einige Zeit in Anspruch nimmt. Es kann vereinzelt aber – je nach Anbieter und Bankverbindung – auch bis zu 24 Stunden dauern, bis der einbezahlte Betrag dem Wettkonto gutgeschrieben wird (nähere Infos dazu erhält man beim entsprechenden Zahlungsvorgang selbst).

 
rufzeichendie besten Wettanbieter im Vergleich
 

Diese Einzahlungsmöglichkeit ist in der Wettbranche sehr weit verbreitet. Von den im Sportwetten Test untersuchten 14 Wettanbietern haben 13 diese Form des Einzahlens für ihre Kunden zur Verfügung gestellt. Bei allen getesteten Anbietern gilt, dass für eine Sofortüberweisung keinerlei zusätzliche Gebühren oder irgendwelche Spesen durch das Wettunternehmen fällig werden. Der Mindestbetrag, der mittels Sofortüberweisung eingezahlt werden muss, liegt zwischen moderaten 5 Euro (zum Beispiel bei Mybet) und relativ hohen 15 Euro beim Wettanbieter Betsafe.

 

Anbieter-Übersicht für Einzahlungen mit Sofortüberweisung

 

Gebühren Minimum Maximum
Bet365 Logo keine 10 € 10.000 €    → zum Testbericht von Bet365
Interwetten Logo keine    → zum Testbericht von Interwetten
Betsafe Logo keine 15 € 1.000 €    → zum Testbericht von Betsafe
Mybet Logo keine 5 €    → zum Testbericht von Mybet
Tipico Logo keine 10 € 500 €    → zum Testbericht von Tipico
Sportingbet Logo keine 10 € 7.500 €    → zum Testbericht von Sportingbet
Betvictor Logo keine 5 € unbegrenzt    → zum Testbericht von BetVictor
Bet-at-home Logo keine 10 €    → zum Testbericht von Bet-at-home
Bwin Logo keine 10 € 2.500 €    → zum Testbericht von Bwin
Ladbrokes Logo keine 10 €    → zum Testbericht von Ladbrokes
Betsson Logo keine 10 € 1.000 €    → zum Testbericht von Betsson
Bet3000 Logo keine 10 €    → zum Testbericht von Bet3000
Expekt Logo keine 5 € 5.000 €    → zum Testbericht von Expekt

Auch bei den Maximalbeträgen, die durch Sofortüberweisung eingezahlt werden können, sind bei den verschiedenen Online-Buchmachern erhebliche Unterschiede zu erkennen: Während Tipico nur Beträge bis zu 500 Euro zulässt, sind es beim britischen Anbieter Bet365 bereits satte 10.000 Euro. Betvictor gibt das Maximum sogar mit „unbegrenzt“ an.

Allerdings gibt es – zumindest für internationale Wettkunden abseits vom deutschsprachigen Raum – auch Nachteile bei dieser Einzahlungsart. Bei vielen Wettanbietern sind Einzahlungen per Sofortüberweisung auf bestimmte Länder begrenzt. Zum Beispiel lässt Interwetten nur Kunden aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande und Belgien ihr Wettkonto per Sofortüberweisung aufstocken.

 

 

Bei Tipico funktioniert diese Einzahlungsart nur aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Da wir uns aber ohnehin vorwiegend für den deutschsprachigen Sportwetten Markt interessieren, gibt es in dieser Hinsicht bei unserem Testverfahren naturgemäß keine Abzüge.

Sofortübverweisung ist als Bezahlsystem nicht gänzlich unumstritten. So gibt der Kunde beispielsweise die PIN für sein normales Online-Konto an einen Dritten weiter, was in vielen AGB’s der Banken nicht erlaubt ist. Diesbezüglich aufgetretene Probleme sind uns aber in den letzten Jahren seit Einführung von Sofortüberweisung.de nicht zu Ohren gekommen.

 
Netbet Einzahlungen

An erster Stelle: auch der Wettanbieter Netbet setzt bei den verfügbaren Einzahlungsmethoden auf die Zahlungsart Sofortüberweisung für das Aufladen eines Sportwetten Kontos!

 
Das Resümee von Sofortüberweisung fällt im Großen und Ganzen dennoch positiv aus. Sporttipper profitieren vor allem davon davon, dass mit dieser Zahlungsart der gewünschte Betrag für gewöhnlich in wenigen Sekunden zum Wetten zur Verfügung steht. Nicht so gefallen haben uns die teilweise hohen Minimal- bzw. die geringen Maximalbeträge bei einzelnen Bookies.

 

die besten Sportwettenanbieter im Test

 

Alle häufigen Fragen aus dieser Themengruppe

Sportwetten Einzahlung – wie kann man ein Wettkonto aufladen?
Sportwetten Einzahlung ohne Spesen – Wettkonto spesenfrei aufladen
Wettanbieter Einzahlung mit Kreditkarte – ohne Spesen einzahlen
Sportwetten ohne Kreditkarte – alternative Zahlungsmöglichkeiten
Kann man beim Wettanbieter per Lastschrift / ELV einzahlen?
Welche Wettanbieter bieten Click2pay als Zahlungsmethode?
Welche Wettanbieter bieten Giropay als Zahlungsmethode?
Sofortüberweisung bei Sportwetten Einzahlung – welche Anbieter?
Welche Wettanbieter bieten ClickandBuy als Zahlungsmethode?
Wetten mit Paysafecard Guthaben – bei welchem Wettanbieter?
Bei welchem Wettanbieter kann man mit Bitcoins einzahlen?
Sportwetten Ratgeber: alle häufigen Fragen im Überblick

 

About the Author

Markus
Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.

Post a Reply

Top