Paypal Wetten bei Ladbrokes in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung

Als bereits im 19. Jahrhundert gegründetes Unternehmen hat sich der britische Buchmacher in der oftmals schnelllebigen Wettbranche längst den Ruf eines Methusalem verdient: Allerdings könnte man mit Blick auf das eher durchwachsene Abschneiden im Sportwetten-Test gut und gerne spötteln, dass der Bookie mittlerweile doch schon unter erheblicher Altersschwäche zu leiden hat.

Dass es sich dabei jedoch lediglich um eine böswillige Unterstellung handelt, wird nicht zuletzt durch den kontinuierlichen Ausbau der Zahlungsoptionen deutlich gemacht – hier ist Ladbrokes insbesondere dank der Zusammenarbeit mit PayPal der Sprung in das moderne Zeitalter geglückt.

 

 

Die nunmehrige Verfügbarkeit des populären E-Wallet-Anbieters stellt zudem im besonderen Maße die Service-Orientierung des Wettanbieters unter Beweis: Nachdem PayPal zunächst nämlich nur Tippern aus ausgewählten Ländern (unter anderem Österreich) zur Verfügung stand, wurde mit dem im Januar 2015 verkündeten Deutschland-Start explizit auf die Wünsche der hiesigen Kunden reagiert.

Die offenbar vorhandene Nachfrage zeigt einmal mehr, dass sich der elektronische Zahlungsdienstleister auch bei Sporttippern einer stetig wachsenden Anhängerschaft erfreut – und seine hinlänglich bekannten Vorzüge spielt PayPal nunmehr selbstverständlich auch bei Ladbrokes aus.

 

Einzahlungen bei Ladbrokes per PayPal:

• Mindestbetrag: 10 Euro

• Maximalbetrag: unbegrenzt

• Kosten: keine

• Verfügbarkeit: sofort
 
Wie bei sämtlichen anderen Ladbrokes Einzahlungsvarianten fallen auch bei der Nutzung von PayPal keinerlei Gebühren an; der ausgewählte Betrag wird somit ohne ärgerliche Abzüge in Sekundenbruchteilen auf das Wettkonto gebucht.

Dass obendrein auch das Einzahlungsprozedere via PayPal besonders zügig vonstattengeht, dürfte für die regelmäßigen Kunden des Ebay-Ablegers keinen echten Neuigkeitswert besitzen: Deutlich relevanter ist dagegen der Fakt, dass Ladbrokes eine Summe von 10 Euro als Mindesteinzahlungsbetrag vorgesehen hat.

 
rufzeichendie besten Wettanbieter im Vergleich
 

Auf die Angabe eines Höchstbetrages hat Ladbrokes derweil vorsorglich verzichtet: Wie auch bei der Nutzung von Banküberweisung, Kreditkarte & Co., wird die Höhe der Anweisung im Normalfall somit lediglich durch das jeweils verfügbare Vermögen des Kunden limitiert. An dieser Stelle zeigt sich also einmal mehr, dass Ladbrokes von dem andernorts um sich greifenden „Regulierungswahn“ bislang weitgehend verschont geblieben ist.

 

PayPal beim Wettanbieter Ladbrokes

Bild oben:

Seit dem 21. Januar 2015 ist der beliebte Zahlungsanbieter PayPal auch für alle Ladbrokes-Kunden aus Deutschland verfügbar.

 

Auszahlungen von Ladbrokes per PayPal:

• Mindestbetrag: 10 Euro

• Maximalbetrag: unbegrenzt

• Kosten: keine

• Verfügbarkeit: max. 48 Stunden
 
Entsprechend der erwähnten Laissez-faire-Haltung nimmt sich Ladbrokes dann auch die Freiheit heraus, hinsichtlich der Auszahlungsbeträge größtmögliche Spielräume gelten zu lassen. Ist der Mindestbetrag mit schmalen 10 Euro angenehm niedrig angesetzt, wurde bei PayPal – im Gegensatz zur Überweisung auf das Bank- oder Kreditkartenkonto – auf die Festlegung eines „starren“ Maximalbetrages gleich ganz verzichtet.

Diese Vorgehensweise trägt nicht zuletzt den hohen Gewinn-Limits Rechnung: Während beispielsweise Bwin den Gewinn bei jeder Wette bei 10.000 Euro deckelt, ist bei Ladbrokes erst bei einem Betrag von sage und schreibe 1 Million Pfund das Ende der Fahnenstange erreicht.

Da sämtliche Transaktionen via PayPal wiederum komplett kostenfrei vonstattengehen, müssen noch nicht einmal frischgebackene Millionäre Abzüge bei den Auszahlungen befürchten. Im Idealfall findet sich der Gewinn zudem sogar schon binnen weniger Stunden auf dem Konto des elektronischen Zahlungsanbieters ein; selbst in hektischsten Stoßzeiten steht Ladbrokes aber dafür gerade, dass der Geldeingang nie länger als 48 Stunden auf sich warten lässt.

 

Besonderheiten bei der Zahlung per PayPal

Da Ladbrokes bei der Abwicklung von Ein- und Auszahlungen ohnehin äußerst kundenfreundlich agiert, machen sich auch für die Nutzung von PayPal keine besonderen Vorkehrungen erforderlich: So ist etwa auch keine gesonderte Verifizierung vorgesehen, um sich für den Gebrauch des Zahlungsdienstleisters zu „qualifizieren“.

Einen zusätzlichen Service hält Ladbrokes überdies für all jene Kunden bereit, die bislang noch nicht über ein Konto bei PayPal verfügen – diese vermutlich vor dem Aussterben stehende Spezies leitet der Buchmacher bei der Wahl des Zahlungsanbieters automatisch auf die entsprechende Registrierungsmaske um.

Keine wirkliche Besonderheit, aber immerhin erwähnenswert ist zudem, dass Auszahlungen stets auf das PayPal-Konto erfolgen, wenn PayPal bereits bei der zuvor erfolgten Aufladung des Wettkontos Verwendung fand. Tipper, die ihren Wettgewinn lieber auf einem anderen Konto in Empfang nehmen möchten, sollten sich deshalb schon bei der Einzahlung für einen alternativen Zahlungsanbieter entscheiden.

 

 

Alle häufigen Fragen aus dieser Themengruppe

Sportwetten mit Paypal – welche Wettanbieter akzeptieren Paypal?
Paypal Wetten bei Bwin in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Paypal Wetten bei Tipico in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Paypal Wetten bei Bet3000 in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Paypal Wetten bei Ladbrokes in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Paypal Wetten bei Interwetten in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Paypal Wetten bei Bet-at-Home in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Paypal Wetten bei Bet365 in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Paypal Wetten bei Betvictor in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Paypal Wetten bei Sportingbet in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Paypal Wetten bei Mybet in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Paypal Wetten bei Digibet in Deutschland – Einzahlung & Auszahlung
Sportwetten Ratgeber: alle häufigen Fragen im Überblick

 

About the Author

Timo
Timo widmete sich schon in seiner Kindheit dem Sport, zu einer Profikarriere reichte es dann in Folge allerdings knapp nicht. Um in diesem Bereich aber trotzdem beruflich tätig zu sein, studierte er Sportjournalismus in Salzburg. Nach einer Mitarbeit im Presseteam für die Handball EM 2010 sowie einem Praktikum bei einem Online-Portal, wagte er zunächst noch einen kurzen Sprung in die Welt der Musik. Anschließend kehrte er aber wieder zu seinem Fachgebiet als Redakteur zurück. Aktiv spielt er immer noch begeistert Basketball, außerdem ist er ein ausgewiesener Spezialist in Sachen US-Sport und Fußball.

Post a Reply

Top