Ladbrokes 007-Wette: Wer beerbt Daniel Craig als Bond-Darsteller?

Gestatten? Bond, James Bond. – noch zwei weitere Male wird Daniel Craig als Geheimagent 007 auf der Kinoleinwand zu sehen sein und diesen, wohl berühmtesten Satz der Kultreihe zum Besten geben. Nach dem Riesenerfolg von „Skyfall“, der 1,1 Milliarden US Dollar einspielte und sich als erfolgreichste britische Kinoproduktion aller Zeiten entpuppte, wurde Top-Regisseur Sam Mendes („American Beauty“) überredet, auch beim nächsten Bond-Streifen Regie zu führen. Dieser momentan unter dem Arbeitstitel „Bond24“ firmierende Streifen soll schon Ende 2015 über die Kinoleinwände flimmern. Obwohl Daniel Craig - wie bereits erwähnt - danach noch ein weiteres Mal in Diensten der britischen Krone auf Verbrecherjagd gehen wird, haben die Spekulationen um den nächsten Bond-Darsteller längst begonnen. Grund genug für den traditionsreichen Buchmacher Ladbrokes, sich über Craigs Nachfolger den Kopf zu zerbrechen und mögliche Kandidaten innerhalb einer spannenden Gesellschaftswette zu präsentieren:

 

  jetzt zu den James Bond Wetten bei Ladbrokes wechseln!

 

Diese befindet sich mitsamt Rollenanwärtern und zugehörigen Quoten im Ladbrokes-Sportsbook unter der Rubrik „TV, Film und Radio“. Als möglichen 7. Bond-Kinodarsteller zieht „The Big Red“ populäre Leinwandstars genau so in Erwägung wie vielversprechende Newcomer. Ganz egal auf wen die Entscheidung am Ende fällt – nach dem Geschmack sowohl der Briten, als auch der Edelfans sollte nach Möglichkeit nur ein Bürger des Vereinigten Königreichs in diese fast schon staatsrepräsentative Rolle schlüpfen. Ansonsten haben sich die geforderten Qualifikationen für den Job als „007“ in den vergangenen aber ziemlich gelockert. Dies beweist nicht zuletzt die Rollenvergabe an Daniel Craig, der anders als Vorgänger wie Sean Connery oder Pierce Brosnan keinen glatten Charmebolzen, dafür aber einen tiefsinnigen etwas rauheren Einzelgänger mit dem gewissen Etwas verkörpert. Geht es nach dem Wunsch vieler Fans, sollte diese Metamorphose nun mit dem ersten dunkelhäutigen Bond-Darsteller ihre Fortsetzung finden.

 

Kein Wunder also, dass aus Sicht von Ladbrokes ausgerechnet Idris Elba mit der Quote 4,00 als Topfavorit ins Rennen geht. Der in London geborene Sohn eine Ghanaerin und eines Sierra Leoners glänzte bereits als Mandela-Darsteller in der gleichnamigen Biografie und anderen erfolgreichen Kinoproduktionen. Aus der Sicht zahlreicher Experten brächte er daher sehr wohl das Rüstzeug für den wichtigsten Geheimagenten im Dienste ihrer Majestät mit.

 

                                            Der Wettanbieter Ladbrokes im Sportwetten Test

 

 

Dass Tom Hardy, der in „Batman - The Dark Night Rises“ den Bösewicht Bane gab, ebenfalls für die Bond-Rolle prädestiniert wäre, davon sind Experten und Gerüchten zu Folge auch die Produzenten von MGM felsenfest überzeugt. „Er wird respektiert, hat tolle Filme gemacht und ist vor allem genau der Typ, der jeder Mann gerne wäre und auf den die Frauen stehen“, wurde der adrette Brite unlängst von einem angeblichen Insider ins Spiel gebracht. Auch Ladbrokes scheint mit den Munkeleien etwas anfangen zu können, denn Hardy wird vom britischen Bookie mit einer Quote von 4,50 unmittelbar hinter Elba gehandelt.

 

Dahinter finden sich Superstars wie Oscar-Preisträger Michael Fassbender (Quote 7,00), aber auch mögliche Senkrechtstarter wie Richard Armitage (spielte den Zwerg Thorin Eichenschild in „Herr der Ringe – Smaugs Einöde“, Quote 9,00) oder Henry Cavill (spielte den Superman in „Man of Steel“, Quote 11,0) ein. Wie sooft bei derartigen Gesellschaftswetten, werden von Ladbrokes aber auch einige eher ungeeignete Kandidaten gehandelt. Darunter „Ex-Harry Potter“ Daniel Radcliffe (67,0) oder Action-Haudrauf Vinnie „ die Axt“ Jones (67,0). Doch wie heißt es im Comeback-Bond von Sean Connery aus dem Jahr 1983 so schön: „Sag niemals Nie.“

 

zu den aktuellen Wettanbieter News

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Oktober 2014 um 09:55 Uhr
 

Sportingbet: Bis zu 40 Euro Cashback-Chance beim Match des Tages

In Zeiten der Online Sportwette lassen sich über alle 7 Wochentage hinweg 24 Stunden lang Wetten auf Fußballspiele platzieren. Sportingbet hat sich daher vor nicht allzu langer Zeit entschieden, aus der Fülle dieses gigantischen Angebots täglich ein Spiel in besonderem Maße hervorzuheben. Diese vom beliebten Fußballwetten-Bookie als „Match des Tages“ auserkorene Partie zeichnet sich beispielsweise durch tabellarische Brisanz oder den Bekanntheitsgrad der Kontrahenten aus. Ganz nebenbei bietet sie aber auch eine Chance auf die 100%-ige Rückerstattung verlorener Wetteinsätze bis zu 40 Euro.

 

Für Tipper bringt dieses Angebot insofern einen Vorteil mit sich, als dass sich die Gefahr auf das Top-Spiel des jeweiligen Kalendertages abgegebene Wetteinsätze zu verlieren, erheblich verringert. Ist eine Wette nämlich - wie sooft - nur allzu früh zum Scheitern verurteilt, dürfen „Match des Tages-Tipper“ zumindest noch auf den Rückerhalt des Einsatzes hoffen. Dieser wird dann fällig, wenn das vom britischen Wettanbieter für das jeweilige Topspiel vorgegebene Spielereignis (z.B. Rote Karte) eintritt.

 

zur Aktion "Match des Tages" beim Wettanbieter Sportingbet

 

Und so geht`s: zuerst gilt es für das qualifizierende Spiel (jeweiliges Match des Tages) eine Wette auf einem qualifizierenden Wettmarkt (wird vom Anbieter festgelegt) zu platzieren. Wird die Wette verloren, darf auf das von Sportingbet tagesaktuell vorgegebene Cashback-Ereignis gehofft werden. Denn tritt dieses tatsächlich ein, überweist der Bookie den verlorenen Wetteinsatz bis zu einem Maximalbetrag von 40 Euro binnen 24 Stunden als Bonus-Gutschrift zurück auf das Wettkonto.

 

                                          Der Wettanbieter Sportingbet im Sportwetten Test

 

 

An der Aktion teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Einzelwetten, die noch vor Anpfiff des jeweiligen „Match des Tages“ abgegeben werden. Livewetten sind ebenso wie Kombiwetten gänzlich von dieser Aktion ausgeschlossen. Da es sich bei der Rückerstattung um eine Bonus-Gutschrift handelt, muss diese zuerst drei Mal zur Mindestquote 1,50 umgesetzt werden (innerhalb von 30 Tagen), bevor sich etwaige, damit erspielte Gewinne in Echtgeld-Form auszahlen lassen.

 

Informationen über das täglich variierende Match des Tages, das zugehörige Cashback-Ereignis sowie alle Teilnahmebedingungen lassen sich jederzeit auf der Sportingbet-Wettseite unter „Promotions“ einholen.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Oktober 2014 um 12:12 Uhr
 

Kate Middleton zum 2. Mal schwanger: Wetten zum Royal Baby 2015

Seit dem 9. September 2014 weiß die Welt: Baby George wird im Frühling 2015 ein Geschwisterchen bekommen. Die Nachricht wurde noch vor Ablauf der ersten 12 kritischen Schwangerschaftswochen vom britischen Königshaus an die Öffentlichkeit gebracht, da Kate Middleton aufgrund von starker Übelkeit zahlreiche Auftritte absagen musste. Ab diesem Moment war es nur eine Frage der Zeit, bis die Gesellschaftswette neuen Aufschwung erlebt.

 

  jetzt zu den Royal Baby Wetten bei Ladbrokes wechseln!

 

Insbesondere auf den britischen Inseln erfreuen sich die einschlägigen Wettangebote mittlerweile regen Zuspruchs. Der bekannteste „Inselexport“, William Hill, gab sogar an, das Angebot wegen zu starker Nachfrage kurzfristig aussetzen zu müssen. Für Wettkunden kein Problem, gibt es doch zahlreiche Alternativen, an die man sich wenden kann, darunter ein weiterer Traditionsbuchmacher aus England, Ladbrokes, sowie Bet365, Unibet und Expekt.

 

Zum Standardrepertoire gehören bei den meisten Bookies die Wettangebote zum Geschlecht und zum ersten Vornamen des Ungeborenen. Neben den „Namensklassikern“ – Namen, die sich an Vorbildern orientieren wie bspw. an der Queen (Elizabeth), den Eltern (William & Kate/Catherine), den Großeltern väterlicherseits (Diana & Charles) und an Persönlichkeiten aus der royalen Historie (u. a. Viktoria, Henry, Arthur) –, die auf keinen Fall auf der Wettliste fehlen dürfen, beweisen die Wettanbieter Innovationskraft: so könnte, bei geringer Wahrscheinlichkeit, auch bald eine Madonna oder ein Barack (beide Quote 500, gesehen bei Expekt) durch die Hallen und Flure des Kensington Palastes krabbeln.

 

Junge oder Mädchen? Welches Geschlecht hat das Royal Baby 2015?
männlich 1,90 1,91 1,90 -
weiblich 1,90 1,91 1,90 -
         
         
Welchen Vornamen erhält das Royal Baby 2015?
Elizabeth 2,50 4,00 5,00 13,0
James 13,0 11,0 7,00 12,0
Arthur 13,0 11,0 9,00 15,0
Victoria 15,0 12,0 11,0 10,0
Alexandra 15,0 17,0 11,0 15,0
Charles 13,0 13,0 11,0 18,0
Thomas 41,0 17,0 11,0 -
Henry 17,0 17,0 13,0 18,0
Diana 21,0 17,0 13,0 20,0
William 15,0 15,0 15,0 18,0
Mary 17,0 12,0 15,0 15,0
Catherine 17,0 13,0 17,0 -
Alice 29,0 17,0 21,0 20,0
Phillip 13,0 17,0 21,0 15,0
Albert 26,0 21,0 21,0 30,0
Richard 21,0 26,0 26,0 25,0

 

 

Da Kate unter dem „Verdacht“ steht, sich, um schwanger zu werden, einer künstlichen Behandlung unterzogen zu haben, nehmen viele Buchmacher auch Wettangebote zur Anzahl der Babys (Zwillinge, Drillinge, Vierlinge oder mehr) in ihre Sportsbooks auf. Immerhin ist es allgemein bekannt, dass medizinische Maßnahmen zur Förderung einer Schwangerschaft oftmals besonders reichen Kindersegen zur Folge haben.

 

Im Fahrwasser der Baby-Wetten folgen übrigens zahlreiche kreative Wettangebote rund um das britische Königshaus. Ladbrokes scheint es dabei vor allem Prinz Harry angetan zu haben: So werden beispielsweise Wetten zur Frage, wo und wann der eingefleischte und für seine Eskapaden bekannte Junggeselle heiraten wird, angenommen. Ebenfalls in den Fokus der Spekulationen rückt der als „Big Red“ bekannte Buchmacher den nächsten Monarchen.

 

Bei Unibet hat die Baby-Euphorie demgegenüber ein Wettangebot inspiriert, das den Erstgeborenen von William & Kate, Prinz George von Cambridge, ins Zentrum stellt. Getippt werden kann, mit Ja (Quote 7,00) oder Nein (1,07), ob der königliche Spross noch vor dem 31. Dezember 2018 die rote Haarpracht seines Onkels trägt.

 

zu den aktuellen Wettanbieter News

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. Oktober 2014 um 08:52 Uhr
 

„Problem“ WM 2022: Katar oder nicht Katar? Mybet nimmt Wetten an

Korruption bei der Vergabe der Gastgeberschaft, Menschenrechtsverstöße an den Baustellen vor Ort und die Aussicht auf lebensbedrohliche Hitze bei der Veranstaltung selbst – gleich drei verschiedene, dabei gleichermaßen schwer wiegende Punkte sind es, an denen aktuell die öffentliche Diskussion rund um die Fußball WM 2022 in Katar neu entflammt. Auch die abgelaufene WM 2014 in Brasilien, bei der die sozialpolitische Problematik und die unzähligen Baustellenunfälle im Fokus der Kritik standen, hat im Vorfeld stark polarisiert, dem Druck der Öffentlichkeit aber ist sie letztendlich nicht zum Opfer gefallen.

 

zu den WM 2022 Katar-Wetten beim Wettanbieter Mybet

 

Anders könnte sich der Sachverhalt bezüglich der in 8 Jahren stattfindenden 22. Auflage des Turniers entwickeln. Einmal abgesehen von der ethischen Problematik, die sich aus Korruption und Arbeitsbedingungen ergeben, ist der Sommer in Katar schlichtweg ungeeignet, klimatisches Umfeld für eine sportliche Veranstaltung dieser Dimension zu stellen.

 

Selbst wenn die Stadien wie geplant klimatisiert sind, so bleibt das Problem der unzähligen Fanmeilen, auf denen Temperaturen von bis zu 50 Grad lebensbedrohlich sind. Ein entsprechender Vorfall konnte, so Katar-Kritiker Theo Zwanziger, „zu staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen führen.“ Im gleichen Atemzug stellt er fest: „Das würde niemand im FIFA-Exko verantworten wollen.“

 

 

                                        Der Wettanbieter Mybet im Sportwetten Test

 

Seiner Ansicht nach ist das Risiko zu groß und die „WM wird nicht in Katar stattfinden.“ Wenngleich eine entsprechende Entscheidung der FIFA noch ausständig ist, teilt der Wettanbieter Mybet diese Überzeugung. In seinem online Sportsbook eröffnet er daher aktuell die Möglichkeit, auf den potentiellen "neuen" Veranstaltungsort zu tippen. Neben den USA (Quote 2,40) nominiert der Bookie auch Australien (6,00) und sogar Deutschland (10,0) als mögliche Gastgeber.

 

Der Vollständigkeit halber, eben weil die Gastgeberschaft noch nicht entzogen wurde, findet auch Katar und die Grundproblematik Einzug ins Wettprogramm: „Findet die FIFA WM 2022 in Katar statt?“ kann schlicht und einfach mit „Ja“ (Quote 3,00) oder „Nein“ (1,35) beantwortet werden.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 30. September 2014 um 11:41 Uhr
 

Mybet: Dauerverletzt - wann kann Schweinsteiger wieder spielen?

Drei Monate nach dem Gewinn des WM-Titels in Brasilien laboriert Fußball-Deutschland noch an den Nachwirkungen. Einige Leistungsträger wie Kapitän Philipp Lahm oder Torjäger Miroslav Klose beendeten ihre Teamkarriere. Darüber hinaus werden mehrere Spieler von Verletzungen geplagt. Das betrifft vor allem Mittelfeldmann Bastian Schweinsteiger, der nach dem Rücktritt von Lahm zum neuen Kapitän der DFB-Auswahl gekürt wurde, aber bisher in der neuen Saison weder der Nationalmannschaft noch seinem Verein Bayern München helfen konnte.

 

zur Bastian Schweinsteiger Wette beim Wettanbieter Mybet

 

Bereits in der vergangenen Saison musste Bastian Schweinsteiger mehrfach verletzungsbedingt pausieren, trug aber dennoch seinen Teil zum Gewinn des Meistertitels und zum Pokalsieg bei. Rechtzeitig zur WM-Endrunde wurde er wieder fit und führte die deutsche Nationalmannschaft zum ersten Weltmeistertitel seit 24 Jahren. Von dieser Kraftanstrengung hat sich der 30-Jährige bisher nicht erholt. Mehrere Verletzungen verhinderten seitdem sowohl einen Einsatz in der Bundesliga als auch im Nationalteam, weswegen in manchen Medien bereits vom „ewigen Patient“ zu lesen ist.

 

Vor allem eine Reizung an der Patellarsehne bremst zur Zeit die Karriere des Bayern-Stars. Aktuell arbeitet Schweinsteiger vor allem in der Kraftkammer an seinem Comeback. Derzeit scheint nicht absehbar, wann er wieder einsatzfähig ist. Zwar besteht Hoffnung, dass er noch im laufenden Kalenderjahr wieder für die Bayern aufläuft, wahrscheinlicher dürfte aber erst eine Rückkehr im Frühjahr sein. Es wurden aber auch schon pessimistische Stimmen laut, dass Schweinsteiger für die gesamte Saison ausfällt.

 

 

                                          Der Wettanbieter Mybet im Sportwetten Test

 

Über derartige Spekulationen kann Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer nur den Kopf schütteln. Er schließt auch eine Rückkehr 2014 nicht völlig aus. Besserung sei jedenfalls in Sicht und der Spieler mache gute Fortschritte.

 

Der Buchmacher Mybet bietet diese Varianten nun seinen interessierten Wettkunden an. Neben den Möglichkeiten eines Comebacks in diesem Jahr bzw. noch in dieser Saison, kann auch darauf getippt werden, ob Schweinsteiger 2014/15 gar nicht mehr zum Einsatz kommt. Für Schwarzmaler gibt es dann auch noch die vierte Möglichkeit, nämlich jene, dass die Spieler-Karriere des neuen DFB-Teamkapitäns bereits beendet ist. Diese trübe Variante ist glücklicherweise nicht sehr wahrscheinlich und würde daher den 50-fachen Wetteinsatz einbringen.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. Oktober 2014 um 08:52 Uhr
 


Seite 2 von 109