19. Spieltag der Primera Division 2013/14 - Vorschau & Wettquoten

Im Idealfall kommt das Beste erst zum Schluss: Der spanischen Liga gelingt es in diesem Jahr in ganz erstaunlicher Weise, diesem selten erfüllten Anspruch gerecht zu werden. Vor dem letzten Termin der Hinrunde liegen der FC Barcelona und Atletico Madrid nach Punkten noch immer exakt gleichauf – somit muss nun das direkte Aufeinandertreffen am 19. Spieltag die Entscheidung über den Gewinn der „Wintermeisterschaft“ bringen.

 

zu den Primera Division Wetten bei Interwetten

 

Bis zum endgültigen Titelgewinn ist es zwar selbst für den Triumphator des anstehenden Spitzenspiels noch immer ein ziemlich weiter Weg; dessen ungeachtet könnte der Schlagabtausch bereits Aufschluss darüber geben, ob die überraschend konstant aufspielende Truppe von Diego Simeone tatsächlich titelfähig ist. Der starke Auftritt beim Derby-Sieg über Real Madrid lässt für das Heimspiel im Estadio Vincente Calderón jedenfalls schon einmal beste Fußball-Unterhaltung vermuten: Wenn dann am Samstag um 20:00 Uhr endlich der Anpfiff erfolgt, können sich nach den Prognosen der Wettanbieter dennoch die gastierenden Katalanen der besseren Siegchancen erfreuen – setzt sich Barca in der Tabelle ab, gibt es im Höchstfalle den 2,2-fachen Wetteinsatz zurück.

 

Darüber hinaus hofft natürlich aber auch Real Madrid darauf, von dem direkten Aufeinandertreffen der großen Rivalen profitieren zu können – die Königlichen würden wohl namentlich über ein Unentschieden der beiden Spitzenreiter nicht böse sein. Erfüllt der Tabellendritte dann am Sonntag (19:00 Uhr) seinerseits bei Espanyol Barcelona seine Pflicht, käme das weiße Ballett im Idealfall wieder bis auf drei Zähler an das enteilte Duo heran: Der zusätzliche Schuss an Spannung im Meisterrennen ist den Buchmachern allerdings bestenfalls Quoten von 1,35 wert.

 

Im Kampf um den Champions-League-Qualifikationsplatz hat am vergangenen Wochenende der Sieg von San Sebastian über Bilbao für knappe Verhältnisse gesorgt: Am Samstag (16:00 Uhr) müssen die geschlagenen Basken nun gegen das zuletzt immer besser in Fahrt kommende Almeria für sofortige Wiedergutmachung sorgen. Dank der sieben gewonnenen Punkte aus den letzten drei Partien ist der zunächst chancenlose Aufsteiger dem Klassenerhalt mittlerweile ganz nahe gekommen - doch obwohl die große Bewährungsprobe im San Mamés für die Andalusier folglich genau zur rechten Zeit zu kommen scheint, sehen die Wettanbieter ausschließlich das hochfavorisierte Athletic in der Pflicht.

 



 

 

                                  jetzt 120 € Primera Division Wettbonus bei Sportingbet

 

 

 

 

Das zuletzt erfolgreiche Real Sociedad bekommt dagegen am Montag (22:00 Uhr) gleich das nächste Sechs-Punkte-Spiel vorgesetzt: Im Windschatten des Vorjahresvierten pirschte sich vor Wochenfrist nämlich auch der Liga-Neuling aus Villarreal an die Champions League heran. Im direkten Aufeinandertreffen könnte der Überraschungsaufsteiger den Tabellennachbarn nun sogar hinter sich lassen: Und obwohl der FC in den vergangenen Wochen fast nur noch bei seinen Auswärtsspielen für Furore sorgte, wird er von den Wetthändlern tatsächlich als klarer Favorit in das kleine Endspiel geschickt.

 

In der Rückrunde haben sich überdies auch der FC Sevilla und der FC Valencia die Eroberung eines Europa-League-Startplatzes auf die Fahnen geschrieben – die erste Saisonhälfte wird von den beiden Verfolgern nun zunächst einmal aber in der Fremde zu Ende gebracht. In Elche bzw. Vigo bekommen es die Klubs am Samstag jedoch jeweils „nur“ mit potentiellen Abstiegskandidaten zu tun: Ein versöhnlicher Abschluss der nicht immer glücklich verlaufenen Halbserie sollte somit also sehr wohl möglich sein.

 

die besten Fussball Wetten im Test

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 08. Januar 2014 um 07:21 Uhr
 

Premier League 2013/14: Newcastle - Man City Wetten & Quoten

So richtig beschwingt dürfte der Jahreswechsel in Newcastle nicht gefeiert worden sein. Nachdem es unmittelbar vor Silvester und unmittelbar danach in der Liga jeweils eine 0:1-Pleite gesetzt hatte, gab es im FA-Cup am vergangenen Wochenende eine regelrechte Blamage. Der sechsfache Cup-Sieger musste sich Premier League-Aufsteiger Cardiff City vor eigenem Publikum mit 1:2 geschlagen geben und schied in der 3. Runde aus.

 

  aktuell beste Quote Manchester City bei Betsafe  

 

Am Sonntag (15:05 Uhr) soll am 21. Spieltag die sich andeutende Negativspirale gestoppt werden. Allerdings ist die Aufgabe alles andere als leicht, denn die Magpies müssen gegen Manchester City ran. Zudem hat sich Fabricio Coloccini eine Bänderverletzung zugezogen. Der Newcastle-Kapitän wird voraussichtlich bis Februar ausfallen.

 

 
Sieg Newcastle United 5,50 5,40 5,30 5,00 5,25 5,00
Unentschieden 3,75 3,70 4,00 3,75 3,75 3,90
Sieg Manchester City 1,61 1,60 1,65 1,666 1,68 1,62

 

 

Eigentlich ist die Gesamtbilanz von Newcastle gegen die Citizens eine positive. Von den insgesamt 169 Duellen, die es im Laufe der Geschichte bisher gegeben hat, konnten die Magpies bei 38 Unentschieden 70 gewinnen. 61 Partien gingen verloren. Allerdings hat sich die Statistik in den letzten Jahren drastisch geändert. Seit dem 24. September 2005 konnte Newcastle gegen City nicht mehr gewinnen. In den letzten 15 Aufeinandertreffen gab es für United nur ein einziges Remis zu verbuchen.

 

Kein Wunder, dass die Wettanbieter die Chancen von Newcastle, sich gegen den Vizemeister durchsetzen zu können, eher gering erachten. Dementsprechend bewegen sich die Wettquoten für eine Überraschung auf einem hohen Niveau. Bet365 lässt zum Beispiel den 5,5-fachen Wetteinsatz springen, sollten die Magpies einen Sieg schaffen. Bereits ein Unentschieden wird bei Tipico vervierfacht.



 

 

                                      jetzt 100 € Premier League Wettbonus bei Tipico

 

 

ManCity hat in den letzten Wochen seine desaströse Auswärtsbilanz kräftig aufpolieren können und sitzt mit nur einem Punkt Rückstand Tabellenführer Arsenal im Nacken. Die Elf von Manuel Pellegrini hat acht ihrer letzten neun Spiele gewinnen können. Nur in Sunderland gab es ein Remis. Dass die Torfabrik der Premier League (57 Tore in 20 Spielen) in fremden Stadien teilweise immer noch schwer auf Touren kommt, hat das enttäuschende 1:1 gegen die Blackburn Rovers in der dritten Runde des FA-Cups bewiesen. Die Online-Bookies gehen dennoch von einem klaren Sieg der Citizens aus. Sollte Manchester seiner Favoritenrolle gerecht werden, dann winkt bei Betsafe der 1,68-fache Wetteinsatz.

 

 

die besten Fussball Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Januar 2014 um 16:18 Uhr
 

19. Spieltag der Serie A 2013/14 - Vorschau & Wettquoten

In der Serie A steht am Wochenende der Abschluss der Hinrunde auf dem Programm und wenn man den italienischen Medien glauben kann, ist die Entscheidung um die Meisterschaft bereits so gut wie gefallen, auch wenn noch nicht einmal die erste Saisonhälfte zu Ende gespielt wurde. Im ganz großen Schlager der 18. Spieltags fertigte Tabellenführer Juventus Turin Verfolger AS Roma mit 3:0 ab und liegt nun mit acht Zählern Vorsprung an der Spitze.

 

zu den Serie A Wetten bei Sportingbet

 

Am Sonntag (15:00 Uhr) muss die Alte Dame in Cagliari ran. Alles andere als ein weiterer Sieg wäre eine herbe Enttäuschung für die Elf von Mario Conte, würde den Kampf um den Scudetto allerdings wieder zumindest ein wenig spannender machen.

 

Antonio Conte will dennoch keine Vorentscheidung in der Meisterschaft sehen. "Diese acht Punkte sind wichtig, aber wenn wir jetzt in der Konzentration oder unserem Erfolgshunger nachlassen, bekommen wir ziemlich schnell Probleme", warnte der Juve-Coach. Die Wettanbieter gehen allerdings nicht davon aus, dass der Leader auf Sizilien Federn lassen muss.  Angesichts ihres Negativlaufs muss AS Rom (nur zwei Siege in den letzten acht Spielen) endlich wieder in die Erfolgsspur finden. Gegen CFC Genua soll zur römischen Aufholjagd geblasen werden.

 

Neapel trifft zeitgleich wie die beiden anderen Spitzenteams auf Hellas Verona. Die Benitez-Truppe will mit einem Sieg beim starken Aufsteiger der Roma den Kampf um den zweiten Fixplatz in der Champions League weiterhin aufnehmen. Vor dem 19. Spieltag beträgt der Rückstand nur einen Punkt. Verona ist allerdings vor allem zuhause sehr stark und hinter Juve die stärkste Heimmannschaft.

 

                                              

zum Serie A Wettangebot bei Betsafe

 

 

Viel spannender sieht es hingegen im Abstiegskampf aus. Der Tabellenletzte Catania, der am Samstagnachmittag auf Atalanta Bergamo trifft, hat nur zwei Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Am vergangenen Wochenende haben die Sizilianer mit dem 2:0 über Bologna ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben.

 

Nach drei Ligaspielen ohne Sieg konnte der AC Mailand gegen Bergamo endlich wieder einen Dreier einfahren. Nun soll am Sonntag (20:45 Uhr) in Sassuolo der nächste Streich folgen. Der Aufsteiger wird vom Abstiegsgespenst geplagt und braucht jeden Punkt wie einen Bissen Brot. AS Livorno, ebenfalls ein Serie A-Neuling, der sich auf einem Abstiegsplatz befindet, eröffnet den letzten Spieltag der Hinrunde am Samstag (18:00 Uhr) mit dem Duell gegen den FC Parma, der einen gesicherten Mittelfeld-Platz inne hat.



Ab 20:45 Uhr wird es für Miroslav Klose und Lazio Rom wieder ernst. Der deutsche Teamspieler erzielte am Wochenende gegen Inter den entscheidenden Treffer und hat einmal mehr seinen großen Wert bewiesen. Die Biancocelesti müssen gegen den FC Bologna, der immer weiter in den Abstiegssumpf gezogen wird, ran. Zum Abschluss der Hinrunde empfängt am Montag (19:00 Uhr) Sampdoria Genua Udine, um 21:00 startet das Duell zwischen Inter Mailand und Chievo Verona.

 

die besten Fussball Wetten im Test

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Januar 2014 um 15:25 Uhr
 

21. Spieltag der Premier League 2013/14 - Vorschau & Wettquoten

Nachdem die englische Premier League am vergangenen Wochenende ihre Pforten FA-Cup-bedingt geschlossen hatte, geht der sehr spannende Titelkampf in seinen 21. Spieltag. Der FC Arsenal liegt nur einen Zähler vor Manchester City an der Tabellenspitze und darf erst am Montag ran. Deswegen haben die Verfolger die Möglichkeit, zumindest vorübergehend Platz eins zu erobern. ManCity ist am Sonntag (15:05 Uhr) in Newcastle zu Gast, der FC Chelsea eröffnet den Spieltag am Samstag (13:45 Uhr) bei den Hull City Tigers.

 

zu den Premier League Wetten bei Sportingbet

 

Die Truppe von José Mourinho gilt als großer Favorit der Wettanbieter, schließlich ist den Tigers in den bisherigen fünf Duellen in der Premier League noch nie ein Sieg gegen die Blues gelungen. Den letzten Erfolg Hulls gab es am 25. Oktober 1988 in der damaligen League Division Two. Zuletzt haben sich beide im FA-Cup durchgesetzt und stehen in der vierten Runde.

 

Die fünf 16:00-Uhr-Partien stehen vorwiegend im Zeichen des Abstiegskampfes. Cardiff City könnte mit einem Heimsieg gegen West Ham wichtige Punkte einfahren und sich im Kampf um den Klassenerhalt ein wenig absetzen. Crystal Palace braucht ebenfalls Punkte, um nicht sofort wieder in der Zweitklassigkeit zu verschwinden. Allerdings muss der Aufsteiger auswärts bei Tottenham Hotspur ran, das um einen Platz in der Champions League kämpft.

 

Der FC Everton hat mit Norwich ebenfalls eine Mannschaft zu Gast, die sich noch im Abstiegsstrudel befindet. Die Toffees wollen ihren aktuellen Platz im internationalen Fußballgeschäft unbedingt verteidigen. Dafür ist ein Sieg notwendig. Auch beim Duell zwischen dem Tabellen-16. Fulham und Schlusslicht Sunderland geht es gegen den Abstieg. Southampton hat West Bromwich Albion zu Gast.

 

                                    zum Premier League Wettangebot bei Interwetten

 

 

Manchester United hat am Samstag (18:30 Uhr) gegen Swansea noch eine Rechnung offen. Im FA-Cup zog die Elf von David Moyes gegen die Waliser überraschend den Kürzeren und will trotz aller Ausfälle einen Sieg. Dieser ist auch notwendig, denn die Red Devils liegen nur auf dem enttäuschenden 7. Platz.

 

Der Sonntag startet mit der Partie zwischen Newcastle und Manchester City. Im FA-Cup haben beide Teams am Dreikönigswochenende enttäuscht. Die Magpies flogen gegen Cardiff aus dem Bewerb, die Citizens mussten sich gegen Blackburn mit einem Remis zufrieden geben und Mitte Jänner zum Wiederholungsspiel antreten. Der FC Liverpool will gegen Stoke (17:10 Uhr) wieder den Anschluss an die Top-3 schaffen. Allerdings taten sich die Reds auswärts bei den Potters in den letzten Jahren immer extrem schwer.



Aston Villa will sich für die Blamage im FA-Cup rehabilitieren. Gegen Drittligist Sheffield setzte es eine peinliche 1:2-Pleite. Ob die Rehabilitation am Montag (21:00 Uhr) ausgerechnet gegen den Tabellenführer Arsenal gelingt, darf bezweifelt werden. Die Truppe von Arsene Wenger will mit einem Auswärtssieg unbedingt den Platz an der Sonne erfolgreich verteidigen.

 

die besten Fussball Wetten im Test

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Januar 2014 um 09:25 Uhr
 

18. Spieltag der Primera Division 2013/14 - Vorschau & Wettquoten

Lässt schon hierzulande das frühlingshafte Wetter eine "Winterpause" derzeit als eine ziemlich verzichtbare Angelegenheit erscheinen, gibt es auf der Iberischen Halbinsel erst recht keinen Grund, die Fußballschuhe in den Spind zu stellen: Folglich kehren die Kicker der spanischen Primera Division bereits am ersten Januar-Wochenende wieder zu ihrer gewohnten Pflicht zurück. Da es in der BBVA allerdings noch ganze 21 Spieltage bis zum Saisonende zu absolvieren gilt, ist die umgehende Fortsetzung des Spielbetriebes auch mehr als angebracht: In der nunmehr anstehenden 18. Runde wird zunächst einmal der Kampf um die Winter-Meisterschaft in den Mittelpunkt des Interesses gerückt.

 

zu den Primera Division Wetten bei Interwetten

 

Nach wie vor ist dabei Atletico Madrid dafür verantwortlich, dass in "La Liga" ungewohnte Spannung herrscht; immerhin ist es den Rojiblancos im bisherigen Saisonverlauf reichlich sensationell gelungen, das zuvor stets über den Dingen schwebende Duo FC Barcelona / Real Madrid auseinanderzusprengen. Anstelle des königlichen Stadtrivalen nimmt momentan die Truppe von Diego Simeone die Rolle des ersten Verfolgers ein – am Samstagnachmittag könnte Atletico nun bereits im Falle einen Punktgewinns beim FC Malaga für wenigstens eine Nacht an die Tabellenspitze springen.

 

Barca muss dann am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Elche auf die ungewohnte Konkurrenz reagieren: Angesichts der bislang makellosen Heimbilanz der Blaugrana (acht Siege in acht Partien) spricht jedoch vieles dafür, dass sich das Camp Nou für den Liga-Neuling als mindestens eine Nummer zu groß erweist. Die Wettanbieter haben sich entsprechend auf eine souveräne Rückkehr der Hausherren aus dem Weihnachtsurlaub eingerichtet – für einen standesgemäßen Erfolg von Messi & Co gibt es in der Dreiwege-Wette folglich noch nicht einmal ganz den 1,1-fachen Wetteinsatz zurück.

 

Mit ähnlich niedrigen Gewinnen müssen sich zudem erneut die Fans der Königlichen aus Madrid begnügen; geht es nach den Buchmachern, taugt das am Montagabend gastierende Celta Vigo nämlich nicht zum Stolperstein. Ohnehin ist davon auszugehen, dass Real in den kommenden Wochen auch die vermeintlich kleineren Aufgaben nicht auf die leichte Schulter nimmt: Weil das weiße Ballett schon fünf Punkte hinter das Spitzenduo zurückgefallen ist, könnte schließlich jeder weitere Ausrutscher bereits das frühzeitige Ende aller nationalen Titelträume bedeuten.

 



 

                                           jetzt 100 € Primera Division Wettbonus bei Bet365

 

 

 

 

Spitzenfußball wird überdies auch in San Sebastian geboten; wo das fünftplatzierte Real Sociedad zur sonntäglichen Primetime das auf Rang vier liegende Team aus Bilbao empfängt. Im hart geführten Kampf um den Qualifikationsplatz zur Champions League konnte sich Athletic zuletzt ein kleines Polster erobern – nun bietet sich dem diesjährigen Teilnehmer an der Königsklasse die große Chance, sich mit einem Heimsieg wieder bis auf einen Zähler an die starken Basken heranzuschieben.

 

Bereits am Mittag treffen mit dem Sevilla und dem FC Getafe zudem zwei weitere direkte Tabellennachbarn aufeinander, die dann allerdings "nur" bezüglich eines Europa-League-Startplatzes in einem so genannten Sechs-Punkte-Duell die Säbel kreuzen. Ein erfolgreiches Abschneiden könnte zum Abschluss des Spieltages obendrein von dem abstiegsgefährdeten Rayo Vallecano vergoldet werden, das in Madrid den momentan auf dem sechsten Platz liegenden Aufsteiger aus Villarreal empfängt.

 

Noch einmal dramatischer geht es dagegen bereits am Sonnabend im Vergleich zwischen Valladolid und Real Betis Sevilla zu: Schon zum Ende der Hinrunde wird von den beiden Krisenklubs schließlich jeder Zähler gebraucht, um das rettende Ufer nicht frühzeitig aus den Augen zu verlieren.

 

die besten Fussball Wetten im Test

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 02. Januar 2014 um 15:37 Uhr
 


Seite 10 von 92