Mybet Wildcard: Mega-Gewinnspiel zur Fußball-WM

Mit dem Monatswechsel wird von dem Wettanbieter Mybet zwar noch nicht die Weltmeisterschaft in Brasilien für eröffnet erklärt; der Start eines großen Gewinnspiels läutet nun aber auch hier die allerletzte Phase der WM-Vorbereitung ein. Ab sofort – und natürlich während der gesamten Endrunde – werden von dem Buchmacher per Wildcard Preise im Gesamtwert von rund 100.000 Euro an die tippfreudige Kundschaft ausgeschüttet: Der nach dem Finale ermittelte Hauptgewinner darf sich sogar über eine vorübergehende Wett-Rente freuen.

 

zum Wild World Cup beim Wettanbieter Mybet

 

Zwar dürfte es die Wettrente von Mybet leider noch nicht ermöglichen, sich vorzeitig zur Ruhe zu setzen; angesichts des Monat für Monat zur Verfügung gestellten Bonus-Guthabens von 500 Euro kann sich der künftige Rentenbezieher jedoch stets eines prall gefüllten Kundenkontos sicher sein. Mit dem erst zur EM 2016 versiegenden regelmäßigen Geldfluss wird die Grundlage für zahlreiche Wettgewinne in den kommenden Jahren geschaffen: Mithilfe des während des Rentenzeitraums gewährten Gesamtbetrages von über 10.000 Euro sollten sich demnächst zahllose kleinere und etwas größere Wünsche erfüllen lassen.

 

Abgesehen von diesem üppigen Wettguthaben, wird Mybet bei der abschließenden Verlosung am 17. Juli, die sich im Übrigen via Livestream auf der Webpage verfolgen lässt, etliche andere Losbesitzer mit attraktiven Sachpreisen vom Full-HD-TV über ein iPad Air bis zum Heimkino-System sowie 197 weiteren Gewinnen beglücken: Um sich die Chance auf die zahlreichen hochwertigen Preise zu sichern, macht sich im Aktionszeitraum lediglich das eifrige Wetten bei diesem Anbieter erforderlich. Für jeden zehnten entgegengenommenen Wettschein spuckt Mybet schließlich eine Wildcard aus, hinter der sich wahlweise ein Sofortgewinn (bspw. Freespins, Freiwetten oder ein zusätzliches Wettguthaben) oder ein „Ticket“ für die große Lotterie nach Abschluss der WM-Endrunde verbirgt.

 

 

 

                                            Der Wettanbieter Mybet im Sportwetten Test

 

Da der Wetteingang „im mybet-System“ über die Vergabe der begehrten Wildcards entscheidet, kann praktisch schon der erste abgegebene Tipp zum Erhalt einer Gewinnbenachrichtigung führen, die in einem sich eigenständig öffnenden Fenster über den Gewinn einer solchen „Karte“ informiert: Für die Chance auf diese Wildcard ist es lediglich erforderlich, eine Wette mit einem Mindesteinsatz von 5 Euro im Bereich der Sportwetten zu platzieren. Mit einem üppiger gewählten Einsatz würde sich aufgrund des hier zugrundeliegenden Zufallsprinzips zwar nicht die Chance auf eine Wildcard erhöhen – konnte diese aber erst einmal erfolgreich „abgegriffen“ werden, macht sich ein stattlicher Wetteinsatz dann auch gleich doppelt bezahlt.

 

Bei den Wildcards wirkt sich die Höhe des Einsatzes schließlich direkt auf die Gewinnsumme aus: Wird hier die sichere Variante „Sofortgewinn“ gewählt, darf in der Folge auch mit einer größeren Anzahl von Freespins oder einem großzügiger zur Verfügung gestellten Wettguthaben etc. ausgegangen werden. Wird der sofortige Gewinn dagegen für die Teilnahme an der Auslosung zum Aktionsende ausgeschlagen – bei der dann unter anderem auch die erwähnte Wettrente in der Lostrommel liegt –, wird abhängig von der Einsatzhöhe und dem Glück eine unterschiedliche Zahl von Losen zur Seite gelegt: So können sich Tipper mit einem Einsatzbetrag von mindestens 50 Euro im Idealfall mit einem Schlag gleich 20 Lose unter den Nagel reißen.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. Juni 2014 um 15:12 Uhr
 

Money Back und mehr: Bei Bwin kann die WM beginnen

Mit der Abreise gen Brasilien tritt die deutsche Nationalmannschaft am Samstag in die finale Phase der WM-Vorbereitung ein: Während Jogi Löw und seinen Jungs dann allerdings noch immer neun Tage bleiben, um sich auf die südamerikanischen Verhältnisse einzustellen, könnte das Eröffnungsspiel gegen Portugal nach dem Willen von Bwin schon unmittelbar nach der Landung angepfiffen werden – immerhin hat der Wettanbieter seine Kunden mit der „Deutschland-Wette“ bereits frühzeitig für fast alle Eventualitäten im Auftaktmatch der DFB-Auswahl gewappnet.

 

zu den WM-Wettaktionen beim Wettanbieter Bwin

 

Mit einer Cashback-Aktion werden beim ersten deutschen Auftritt schließlich sämtliche Siegwetten auf den dreifachen Weltmeister abgesichert; bis zu einer Obergrenze von 50 Euro erstattet Bwin alle entsprechenden Einsätze zurück, wenn sich der Titelaspirant zum allgemeinen Entsetzen gegen den Lieblingsgegner von der Iberischen Halbinsel geschlagen geben muss. Können sich Tipper im Erfolgsfall angesichts der momentan verfügbaren Quote von 2,0 sogar über eine Verdoppelung des Wetteinsatzes freuen, stellt sich am 16. Juni somit nur eine Punkteteilung als richtig ungünstiges Resultat heraus – wenngleich zumindest die DFB-Elf mit einem solchen Zähler vermutlich ganz gut leben könnte.

 

Da das Turnier am Zuckerhut jedoch bereits ein paar Tage früher beginnt, lässt sich auch Bwin schon deutlich eher aus der Reserve locken: Gleich zum WM-Eröffnungsspiel zwischen der gastgebenden Selecao und Kroatien wird eine vergleichbare „Brasilien-Wette“ auf den Markt gebracht. Bei dieser werden dann sogar alle Favoritentipps bis zu einer Höhe von 50 Euro für den Fall „versichert“, dass der Rekordweltmeister gegen die „Feurigen“ nerven zeigt: Da diese CashBack-Aktion sowohl bei einem Unentschieden als auch bei einer Niederlage greift, sollten Sportfans mit einem Tipp auf einen brasilianischen Auftaktsieg eigentlich nicht viel verkehrt machen können.

 

 

                                            Der Wettanbieter Bwin im Sportwetten Test

 

Mit dem ersten Anstoß gewinnt zudem auch die Double/Triple-Money-Wette an Relevanz, mit der Bwin jedes einzelne Duell der Weltmeisterschaft begleitet: Sportwetter, die bei dieser Aktion den ersten Torschützen einer Partie korrekt prognostizieren, werden dank dieses Angebots mit doppelten bzw. dreifachen Gewinnen bedacht, sollte der entsprechende Spieler im weiteren Spielverlauf noch mehrfach als Torjäger in Erscheinung treten: Die ohnehin schon stattlichen Quoten lassen sich durch einen Doppelpack oder gar Hattrick also bestenfalls in geradezu schwindelerregende Höhen schrauben.

 

Schwindelig könnte auch jenen Tippern werden, welche die eigene Mannschaft in den kommenden Tagen bei einem Elfmeterschießen zum entscheidenden Schuss antreten sehen: Da ein Scheitern in der „Lotterie vom Punkt“ besonders bitter ist, hält Bwin für alle Langzeittipper ein kleines Trostpflaster bereit. Muss sich nämlich der persönlich favorisierte WM-Anwärter erst nach dem Abpfiff der Verlängerung geschlagen geben, wird die entsprechende Weltmeisterwette annulliert – worauf der ursprünglich getätigte Einsatz in voller Höhe auf das eigene Wettkonto zurückerstattet wird.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. Juni 2014 um 13:56 Uhr
 

Jedes Tor zählt: DFB-Treffer bei der WM bringen Wettguthaben

Sportliche Ereignisse erfreuen sich allgemein großer Beliebtheit und haben ein gewisses Spannungspotenzial. Handelt es sich dabei um ein Ereignis wie eine Fußball-Weltmeisterschaft steigt die Spannungskurve in unermessliche Höhen. Da wird mitgefiebert und gehofft, die Haare gerauft und angefeuert. Und wofür das alles? - letztendlich, damit das Runde ins Eckige gelangt.

 

Am Ende von Bewerben, sei es sportlicher oder anders gearteter Natur, steht immer das Ergebnis. Dieses spiegelt die Leistungen einer Mannschaft wider und entscheidet über Erfolge und Niederlagen. Tore sind im Fußball Gradmesser - einerseits für Spannung, andererseits für die Stärke einer Mannschaft bzw. einzelner Akteure. Und letztlich sind sie die Quintessenz einer Fußballpartie.

 

 

 

 

                                            Der Wettanbieter Mybet im Sportwetten Test

 

Auch für den Buchmacher Mybet haben Tore bei der Weltmeisterschaft 2014 das Prädikat gold und sind die Grundlage einer Wettaktion mit dem Titel „Gold for Goal“. Jeder Treffer landet nämlich als 5 Euro Bonus auf dem Wettkonto, wenn es sich dabei um Tore der deutschen Nationalmannschaft handelt. Netzt also die DFB-Elf fleißig in Brasilien ein, können Teilnehmer an der Aktion sich nach dem Ende der Weltmeisterschaft über ein zusätzliches Wettguthaben auf ihrem Konto freuen.

 

Damit der Torreigen nicht zu einer einseitigen Aktion verkommt, werden auch Sporttipper zum Handeln aufgefordert. Allerdings geht es hierbei um lediglich ein bis zwei Schritte, während Jogis Jungs in Brasilien sehr viele davon zu absolvieren haben. Einer davon umfasst die Eröffnung eines Wettkontos, wenn nicht bereits eines bei Mybet besteht und eine Geldanweisung von mindestens 100 Euro auf selbiges. Für bestehende Kunden wird der Mindestbetrag, der auf das Wettkonto einzuzahlen ist, mit 40 Euro beziffert.

 

Und da Sport und Wetten zusammen gehören wie Deutschland und Tore, muss der Wetteinsatz bis zum 11. Juni auch für Sportwetten verwendet werden, um am Ende den Lohn für die DFB-Mühen zu ernten. In der Wahl der Sportwetten sind keine Grenzen gesetzt, lediglich das Zeitlimit sollte nicht aus dem Blickfeld gelassen werden.

 

Die Abrechnung erfolgt nach dem Ende der Weltmeisterschaft in Brasilien. Der Bonusbetrag wird innerhalb von 7 Tagen auf das Wettkonto transferiert. Will man sich das Wettguthaben auszahlen lassen, muss es entsprechend den Teilnahmebedingungen umgesetzt werden. Diese finden sich auf der Website von Mybet detailliert aufgeschlüsselt.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 28. Mai 2014 um 14:01 Uhr
 

WM 2014: Wird Spanien Weltmeister gibt es den Wetteinsatz zurück

Kaum war die EM 2008 vorbei und der Pokal nach Spanien gegangen, wurde bereits gerätselt, wohin das nächste begehrte Stück seine Reise nach der EM 2012 antreten würde. Es blieb, wo es war: In Spanien. Dazwischen bescherte der Trophäenregen, quasi im Vorbeigehen, auch noch den WM Titel 2010 in Südafrika. So steht es nun also scheinbar in Stein gemeißelt: Europa- und Weltmeister Spanien.

 

Vielfach wird gemunkelt, der Titelverteidiger hätte mit seiner Tiki Taka Spielweise und den bereits um die 30 Lenze zählenden Spielern den Zenit seiner fußballerischen Glanzzeiten überschritten. Die Wettanbieter beeindrucken derartige Spekulationen kaum. In den „potenzieller Weltmeister“-Listen rankt Spanien gleich hinter den Top-Fußballnationen Brasilien, Deutschland und Argentinien und erfreut sich einer Favoritenrolle.

 

zur WM Cashback Aktion beim Wettanbieter Betsafe

 

Der Wettanbieter Betsafe geht jetzt den umgekehrten Weg und gibt allen Fußballfans und Sporttippern die Möglichkeit, ihr Wettguthaben als Bonus zurückzugewinnen, falls sie nicht auf Spaniens Triumphzug zur WM 2014 wetten, die Rote Furie sich aber dennoch gegen die knallharte Konkurrenz zu behaupten weiß und den Titel auch dieses Mal verteidigen kann.

 

 

Wer also seinen WM-Sieger bereits auserkoren hat, für den ist das Prozedere denkbar einfach: Mit einem Mindesteinsatz von 10 Euro wird die Wette auf den Weltmeister seiner Wahl platziert. Wie hoch der Wetteinsatz auch ausfallen mag, bei Betsafe wird bis maximal 100 Euro an Wettguthaben auf das Wettkonto retourniert.

 

 

                                          Der Wettanbieter Betsafe im Sportwetten Test

 

Sollte es unter den Wettfreunden welche geben, die von der zögerlichen bzw. unentschlossenen Seite sind, wird ihnen von Betsafe ein großzügiger Zeitrahmen eingeräumt, um sich zu sammeln und ihre Wahl auf dem Tippschein kundzutun. Die Promotion ist nämlich für Wetten im Zeitraum vom 15. Mai bis 28. Juni gültig und umfasst damit nicht nur die Vorrundenphase, sondern ebenso die erste Achtelfinalrunde. Sollte Spanien als Tabellenzweiter die Gruppenspiele abschließen, könnte den Tiki Taka Akteuren bereits im Achtelfinale eine Demonstration des Jogo Bonito (schönes Fußballspiel) des Gastgebers blühen.

 

Das zurückerstattete Wettguthaben muss dreimal in Sportwetten umgesetzt werden, damit daraus Bares lukriert werden kann. Hierfür setzt Betsafe eine Wettquote von 1,50 oder höher an. Somit profitieren von der Betsafe Aktion sowohl Anhänger aller übrigen Nationen, als auch all jene, deren Herz für die Truppe von Vicente Del Bosque schlägt.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 27. Mai 2014 um 12:07 Uhr
 

Sportingbet sucht den Supertipper: mit WM Wetten zu 100.000 Euro

Wer wird Weltmeister bei der WM 2014 in Brasilien? Diese Frage erhitzt schon lange vor dem Start des Turniers am Zuckerhut die Gemüter. Doch der Weg zum krönenden Abschluss, bei dem die siegreiche Mannschaft den Pokal stolz in Empfang nehmen kann, ist lange und beschwerlich. Bereits in der Gruppenphase kämpfen in 8 Gruppen insgesamt 32 Teilnehmer darum, die nächste Phase des Turniers zu erreichen.

Was in diesem Stadium an eventuellen Fehltritten noch verziehen wird, wird bereits ab der ersten K.o-Runde hart geahndet. Nichts weniger als das Schicksal des Ausscheidens schwebt als Damoklesschwert über den 16 Mannschaften, die nach der Vorrunde in das Achtelfinale einziehen.

 

zum WM-Tippspiel beim Wettanbieter Sportingbet

 

Für die Wettanbieter laufen die Spekulationen, Berechnungen und Mutmaßungen rund um das Weiterkommen bereits auf Hochtouren. Dem Buchmacher Sportingbet sind richtige Tipps zur WM 2014 sogar 100.000 Euro wert, sollten alle von diesen aufgehen. Im Rahmen eines Tippspiels muss für alle Phasen der WM – von der Vorrunde bis zum Finale – auf diejenige Mannschaft getippt werden, die sich für die nächste Runde im Turnier qualifiziert.

 

Das bedeutet: Für den Verlauf der Gruppenphase geht es darum, den Erst- und Zweitplatzierten richtig zu bestimmen, während ab dem Achtelfinale die Teilnehmer für die K.o.-Phase festgelegt werden müssen. Auch die richtige Prognose des Welt- und Vizeweltmeisters sowie die Voraussage des Finalspielergebnisses sind für das Tippspiel um das Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro Voraussetzung.

 

                                            Der Wettanbieter Sportingbet im Sportwetten Test

 

Sollten Sporttipper sich bereits über den gesamten Turnierverlauf im Klaren sein, müssen sie sich dennoch in Geduld üben. Denn bis 11. Juni kann pro Tag immer nur ein Tipp abgegeben werden. Gültig sind die Tipps allerdings erst nach Platzierung einer Wette aus dem Sportangebot von Sportingbet. Wird also ein Tipp auf den Verlauf der WM abgegeben, muss dieser anschließend mit einer Sportwette verifiziert werden. Wichtig hierbei ist, dass die abgegebene Wette noch am selben Tag zur Auswertung gelangt. Ist dies nicht der Fall, wird der WM-Tipp für den Verlauf des Spiels nicht berücksichtigt.

 

Um sich mit den richtigen Tipps und etwas Glück zum Gewinner des Preisgeldes zu krönen und Sportwetten zu platzieren, bedarf es der Registrierung auf der Website des Bookies. Nach Einrichtung eines persönlichen Wettkontos kann es auch schon losgehen. Mithilfe einer interaktiven Grafik auf der Sportingbet Website wird der WM-Tipp erstellt und muss anschließend mit einer Sportwette bestätigt werden. Sollten alle getippten Voraussagen zutreffen, wird das Preisgeld 2 Tage nach Beendigung der Weltmeisterschaft auf das Wettkonto transferiert. Haben sich mehrere Tipper als hellsichtig erwiesen, wird der Betrag zu gleichen Anteilen unter den Teilnehmern aufgeteilt.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 27. Mai 2014 um 09:54 Uhr
 


Seite 8 von 105