Ladbrokes 007-Wette: Wer beerbt Daniel Craig als Bond-Darsteller?

Gestatten? Bond, James Bond. – noch zwei weitere Male wird Daniel Craig als Geheimagent 007 auf der Kinoleinwand zu sehen sein und diesen, wohl berühmtesten Satz der Kultreihe zum Besten geben. Nach dem Riesenerfolg von „Skyfall“, der 1,1 Milliarden US Dollar einspielte und sich als erfolgreichste britische Kinoproduktion aller Zeiten entpuppte, wurde Top-Regisseur Sam Mendes („American Beauty“) überredet, auch beim nächsten Bond-Streifen Regie zu führen. Dieser momentan unter dem Arbeitstitel „Bond24“ firmierende Streifen soll schon Ende 2015 über die Kinoleinwände flimmern. Obwohl Daniel Craig - wie bereits erwähnt - danach noch ein weiteres Mal in Diensten der britischen Krone auf Verbrecherjagd gehen wird, haben die Spekulationen um den nächsten Bond-Darsteller längst begonnen. Grund genug für den traditionsreichen Buchmacher Ladbrokes, sich über Craigs Nachfolger den Kopf zu zerbrechen und mögliche Kandidaten innerhalb einer spannenden Gesellschaftswette zu präsentieren:

 

  jetzt zu den James Bond Wetten bei Ladbrokes wechseln!

 

Diese befindet sich mitsamt Rollenanwärtern und zugehörigen Quoten im Ladbrokes-Sportsbook unter der Rubrik „TV, Film und Radio“. Als möglichen 7. Bond-Kinodarsteller zieht „The Big Red“ populäre Leinwandstars genau so in Erwägung wie vielversprechende Newcomer. Ganz egal auf wen die Entscheidung am Ende fällt – nach dem Geschmack sowohl der Briten, als auch der Edelfans sollte nach Möglichkeit nur ein Bürger des Vereinigten Königreichs in diese fast schon staatsrepräsentative Rolle schlüpfen. Ansonsten haben sich die geforderten Qualifikationen für den Job als „007“ in den vergangenen aber ziemlich gelockert. Dies beweist nicht zuletzt die Rollenvergabe an Daniel Craig, der anders als Vorgänger wie Sean Connery oder Pierce Brosnan keinen glatten Charmebolzen, dafür aber einen tiefsinnigen etwas rauheren Einzelgänger mit dem gewissen Etwas verkörpert. Geht es nach dem Wunsch vieler Fans, sollte diese Metamorphose nun mit dem ersten dunkelhäutigen Bond-Darsteller ihre Fortsetzung finden.

 

Kein Wunder also, dass aus Sicht von Ladbrokes ausgerechnet Idris Elba mit der Quote 4,00 als Topfavorit ins Rennen geht. Der in London geborene Sohn eine Ghanaerin und eines Sierra Leoners glänzte bereits als Mandela-Darsteller in der gleichnamigen Biografie und anderen erfolgreichen Kinoproduktionen. Aus der Sicht zahlreicher Experten brächte er daher sehr wohl das Rüstzeug für den wichtigsten Geheimagenten im Dienste ihrer Majestät mit.

 

                                            Der Wettanbieter Ladbrokes im Sportwetten Test

 

 

Dass Tom Hardy, der in „Batman - The Dark Night Rises“ den Bösewicht Bane gab, ebenfalls für die Bond-Rolle prädestiniert wäre, davon sind Experten und Gerüchten zu Folge auch die Produzenten von MGM felsenfest überzeugt. „Er wird respektiert, hat tolle Filme gemacht und ist vor allem genau der Typ, der jeder Mann gerne wäre und auf den die Frauen stehen“, wurde der adrette Brite unlängst von einem angeblichen Insider ins Spiel gebracht. Auch Ladbrokes scheint mit den Munkeleien etwas anfangen zu können, denn Hardy wird vom britischen Bookie mit einer Quote von 4,50 unmittelbar hinter Elba gehandelt.

 

Dahinter finden sich Superstars wie Oscar-Preisträger Michael Fassbender (Quote 7,00), aber auch mögliche Senkrechtstarter wie Richard Armitage (spielte den Zwerg Thorin Eichenschild in „Herr der Ringe – Smaugs Einöde“, Quote 9,00) oder Henry Cavill (spielte den Superman in „Man of Steel“, Quote 11,0) ein. Wie sooft bei derartigen Gesellschaftswetten, werden von Ladbrokes aber auch einige eher ungeeignete Kandidaten gehandelt. Darunter „Ex-Harry Potter“ Daniel Radcliffe (67,0) oder Action-Haudrauf Vinnie „ die Axt“ Jones (67,0). Doch wie heißt es im Comeback-Bond von Sean Connery aus dem Jahr 1983 so schön: „Sag niemals Nie.“

 

zu den aktuellen Wettanbieter News

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Oktober 2014 um 09:55 Uhr
 

Spanien vs. Deutschland - Länderspiel 2014 Wetten & Quoten

Auch ein amtierender Weltmeister bekommt es bisweilen mit einem Konkurrenten zu tun, dessen bloßer Name den Spielern schon einen kleinen Schauer über den Rücken jagen kann: Zu diesen Angstgegnern ist aus Sicht der DFB-Auswahl zweifelsohne die spanische „Furie“ zu zählen, die mit ihrer „Über-Mannschaft“ sowohl einem deutschen EM-Sieg im Jahre 2008 als auch dem Final-Einzug bei der folgenden Weltmeisterschaft in Südafrika im Wege stand. Zwar hat sich die Truppe von Jogi Löw mit dem Triumph in Brasilien mittlerweile vom Kellner zum Koch gemausert, vor dem nun anstehenden Wiedersehen in Vigo scheinen die Chancen auf einen erfolgreichen Jahresabschluss dennoch nicht so richtig gut zu stehen.

 

  aktuell beste Quote Spanien bei Bwin  

 

Immerhin hat bereits der unerwartet wackelige Start in der EM-Qualifikation gezeigt, dass die deutsche Mannschaft noch immer vollauf damit beschäftig ist, den Gewinn des vierten Sterns auch in mentaler Hinsicht zu schultern: Dass die Adlerträger mit der plötzlichen übernommenen Rolle der Gejagten noch reichlich fremdeln, räumte den Gegnern aus Polen (0:2) und Irland (1:1) zuletzt die dankbar genutzte Chance auf eine Überraschung ein. Die Leistung beim 4:0-Pflichtsieg über Gibraltar am vergangenen Freitag war auch nicht eines Weltmeisters würdig. Darüber hinaus sorgen zudem wieder einmal massive Verletzungssorgen dafür, dass die DFB-Elf derzeit nicht zum allseits gefürchteten Überflieger taugt – so wird der Ausflug auf die Iberische Halbinsel unter anderem von eigentlich unverzichtbaren Leistungsträgern wie Schweinsteiger, Hummels, Reus und Özil versäumt.

 

Sieg Spanien 2,15 2,20 2,15 2,10 2,10 2,30
Unentschieden 3,30 3,20 3,40 3,25 3,35 3,50
Sieg Deutschland 3,40 3,20 3,10 3,15 3,25 3,20

 

 

Im Gegenzug garantiert aber wenigstens die Rückkehr von Khedira dafür, dass Löw nach längerer Suche nach aller Voraussicht doch noch eine komplette Startelf zusammenbekommt: Dass diese aus der Not geborene Mannschaft dann aber auch dem amtierenden Europameister gefährlich werden kann, halten die Wettanbieter offensichtlich nur für ein unbestätigtes Gerücht. Entsprechend deuten hohe Siegquoten von bis zu 3,4 darauf hin, dass die Truppe von Vicente del Bosque auch weiterhin ein rotes Tuch für den Führenden der Fußball-Weltrangliste bleibt.

 

Angesichts des unwürdigen Abschneidens in Brasilien scheinen sich allerdings auch die Gastgeber nicht unbedingt für einen furchteinflößenden Auftritt zu empfehlen; dass die als Titelverteidiger angereisten Spanier bereits in den ersten beiden Vorrundenspielen entmachtet wurden, deutete immerhin auf nicht weniger als das Ende einer beinahe zehn Jahre währenden Ära hin. Die Favoritenquoten um 2,2 lassen jedoch vermuten, dass es zumindest gegen die Deutschen noch immer zu einem Erfolgserlebnis reicht – eine Punkteteilung im Balaidos ist derweil bei den Bookies mit ca. 3,3 quotiert.

 

 

                                      jetzt bei Sportingbet auf Spanien - Deutschland wetten

 

 

Allein hinter den personellen Sorgen werden sich die schwarz-rot-goldenen Gäste aber in jedem Falle nicht verstecken können, sollte es nun am Dienstag wieder einmal eine Pleite gegen „La Roja“ setzen: Infolge des Rücktritts langjähriger Stammkräfte und den verletzungsbedingten Ausfällen von Spielern wie Diego Costa, Fabregas, Iniesta und David Silva wird derzeit schließlich auch Vicente del Bosque jede Menge Improvisationsvermögen abverlangt. Dass der frühere Weltmeistertrainer in Anbetracht der zahlreichen Baustellen bisweilen mit seinem Latein am Ende ist, ließ kürzlich die überraschende Quali-Niederlage in der Slowakei erkennen – eine gänzlich aussichtslose Mission sollte die DFB-Elf in Vigo folglich auch nicht unbedingt zu fürchten haben.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 18. November 2014 um 09:37 Uhr
 

Österreich vs. Brasilien - Länderspiel 2014 Wetten & Quoten

Nur drei Tage nach dem wichtigen EM Qualifikations-Duell gegen Russland steht dem Wiener Ernst Happel Stadion das nächste Fußballfest ins Haus. Denn schon am Dienstag (18.11., 19:00 Uhr) gastiert dort niemand Geringerer als Rekordweltmeister Brasilien, um das ereignisreiche Fußballjahr 2014 gemeinsam mit der ÖFB-Elf ausklingen zu lassen. Weil sich die Kontrahenten seit mehr als 16 Jahren nicht mehr auf dem grünen Rasen begegnet sind, ist die Vorfreude auf dieses Testspiel besonders in der Alpenrepublik riesig. Die rund 50.000 Tickets waren in weniger als 24 Stunden und damit in Rekordzeit vergeben.

 

  aktuell beste Quote Brasilien bei Interwetten  

 

Noch vor wenigen Jahren wäre dieser „Run“ auf die Eintrittskarten ausschließlich auf den hochkarätigen Gegner zurückzuführen gewesen. Dies gilt nun, im Jahr 2014, nicht mehr in vollem Umfang. Schließlich verfügt auch der Gastgeber seit wenigen Jahren wieder über eine Truppe, die an guten Tagen selbst dem Rekordweltmeister Paroli bieten kann. Dank Coach Marcel Koller und Superstar David Alaba, deren Führungsarbeit aus dem heillos zerrütteten „Team“ wieder ein selbewusstes Kollektiv machte, zieht es die rot-weiß-roten Fans nun wieder in Scharen zu den Länderspielen.

 

Sieg Österreich 7,00 7,00 8,00 7,50 7,30 8,00
Unentschieden 4,75 4,00 4,70 4,20 4,25 4,20
Sieg Brasilien 1,40 1,45 1,42 1,35 1,42 1,42

 

 

Dumm nur, dass ausgerechnet Alaba am Dienstag fehlen wird. Der Kapitän kann nach einer Knie-OP erst im Frühjahr wieder für sein Land spielen. Laut Teamchef Marcel Koller sei dies aber kein Beinbruch. Mit Julian Baumgartlinger (FSV Mainz 05) stehe schließlich ein weiterer formstarker Spieler zur Verfügung, der das von Alaba hinterlassene Loch zumindest teilweise stopfen könnte. Ohnehin sei das ÖFB-Team nur dann erfolgreich, wenn auch das Kollektiv eine starke Leistung abliefert. Dies gelang in der jüngeren Vergangenheit immer häufiger. Vor allem in der aktuellen EM-Qualifikation wussten die Austro-Kicker zu überzeugen. Nach zwei Siegen und einem Remis lacht die Koller-Elf in der Gruppe G noch vor Russland und Schweden von der Tabellenspitze.

 

Nichtsdestotrotz erwartet den Gastgeber gegen die Selecao ein heißer Tanz. Schließlich präsentiert sich Brasilien seit der zweiten Amtsübernahme von Carlos Dunga so, als ob es das WM-Fiasko gegen die DFB-Elf nie gegeben hätte. Seit September steht eine Serie von fünf „zu Null“-Siegen gegen teils hochkarätige Kontrahenten zu Buche. Für die WM-Schmach mussten unter anderem Erzrivale Argentinien (2:0), sowie die WM-Teilnehmer Kolumbien (1:0), Japan (4:0) und Ecuador (1:0) büßen. Zum Auftakt der Europa-Tournee wurde zudem die türkische Auswahl unlängst mit 4:0 demontiert.

 

 

                                         jetzt bei Betsafe auf Österreich - Brasilien wetten

 

 

Der momentane Erfolgslauf ist jedoch nicht allein auf die von vielen erwartete Trotzreaktion zurückzuführen. Vielmehr scheint die Arbeit des Disziplinfanatikers Dunga auf Anhieb Früchte zu tragen. Der Weltmeister von 1994 verpasste der Mannschaft nicht nur ein solides taktisches Konzept, sondern auch ein rundumerneuertes Gesicht. Statt routinierten WM-Versagern wie Fred oder Maicon sollen es in Zukunft junge hungrige Spieler wie Roberto Firmino, Fernandinho oder Miranda richten.

 

Natürlich reist Brasilien auch bei den Buchmachern als klarer Favorit in den berühmten Wiener Prater. Ein allseits erwarteter Sieg der Selecao wäre demnach nur für Quoten um 1,45 gut. Auch an ein Unentschieden (4,75) wollen die Wettanbieter - angesichts der vergleichsweise hohen Quote - nicht so recht glauben. Ein österreichischer Sensationssieg scheint im Vorfeld ohnehin so gut wie ausgeschlossen (Quoten um 7,50).

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 18. November 2014 um 09:40 Uhr
 

Portugal vs. Argentinien - Länderspiel 2014 Wetten & Quoten

Während Cristiano Ronaldo und Lionel Messi mit Real Madrid bzw. Barcelona in schöner Regelmäßigkeit aufeinandertreffen, sind Duelle in den jeweiligen Nationalfarben Mangelware. Nun kommt es am Dienstag (20:45 Uhr) in Manchester ausgerechnet an der alten Wirkungsstätte Ronaldos, dem Old Trafford, zum erst zweiten Aufeinandertreffen der beiden Superstars im Dress der Nationalmannschaft. In einem Freundschaftsspiel zum Ende des Länderspieljahres stehen sich Portugal und Argentinien zum insgesamt achten Mal gegenüber.

 

  aktuell beste Quote Argentinien bei Tipico  

 

Die Portugiesen, die sich unter ihrem neuen Trainer Fernando Santos erst wieder finden müssen, sind vor der Partie gegen die Südamerikaner noch im Quali-Stress. Gegen Armenien sollte aber am Freitag  mit einem Sieg der Kurs Richtung EM-Endrunde in Frankreich wieder aufgenommen werden. Zum Abschluss des Länderspieljahres wird den Fans in Manchester ein besonderes Duell geboten. Mit Ronaldo und Messi treffen die beiden besten Fußballer des Planeten aufeinander. Ein Erlebnis, das sonst fast ausschließlich den spanischen Fußballfans live geboten wird. Während die Aufeinandertreffen im „Clasico“ ebenso legendär wie zahlreich sind, ist die Partie am Dienstag erst das zweite Mal, das sich Ronaldo und Messi in ihren Teamtrikots gegenüberstehen.

 

Sieg Portugal 4,20 4,00 4,00 4,35 4,00 4,20
Unentschieden 3,50 3,30 3,50 3,50 3,45 3,43
Sieg Argentinien 1,85 1,90 1,90 1,83 1,86 1,86

 

 

Das bisher einzige Spiel gab es im Februar 2011 als sich die „Gauchos“ in Genf mit 2:1 durchsetzen konnten. Ronaldo erzielte nach der Führung durch Agüero den Ausgleich, doch Messi sorgte in der 90. Minute mit einem Strafstoß für die Entscheidung zugunsten der Argentinier. Die sechs anderen Duelle fanden zwischen 1928 und 1972 statt. Portugal will die Bilanz aufpolieren. Bisher hat es nur für ein Unentschieden und einen Sieg (1972: 3:1) gereicht, die übrigen Partien konnte die Albiceleste für sich entscheiden. Sollte es am Dienstag den zweiten Sieg der Portugiesen geben, werden sich die Wettanbieter nicht lumpen lassen: so macht Netbet den mehr als vierfachen Wetteinsatz locker. Ein Unentschieden ist mit ca. 3,5 quotiert.

 

Es wird freilich abzuwarten sein, ob Santos seinen Superstar nach der Quali-Partie gegen Armenien spielen lassen wird. Doch so sich Ronaldo nicht verletzt, wird sich der Real-Kicker die Möglichkeit eines Duells gegen Messi wohl nicht entgehen lassen. Dasselbe gilt naturgemäß auch für Gerardo Martino auf argentinischer Seite. Nicht nur die Fans in Old Trafford hoffen, dass „La Pulga“ gegen Portugal und Ronaldo spielen wird.

 

 

                                           jetzt bei Bet365 auf Portugal - Argentinien wetten

 

 

Argentinien hat sich mit einem Testspiel gegen Kroatien - ebenfalls in London - für das Match gegen Portugal eingeschossen. Agüero und Messi drehten mit ihren beiden Treffern die Partie um und sorgten für einen 2:1-Erfolg des Vizemeisters. Carlos Tevez feierte nach drei Jahren Abstinenz sein Comeback, blieb aber ohne Torerfolg. Die Buchmacher haben sich eindeutig auf die Seite der Albiceleste geschlagen. Ein Erfolg der Argentinier über Portugal bringt bei Betsafe eine Quote knapp über 1,8. Die Südamerikaner sind damit eindeutig in der Favoritenrolle. Das verwundert nur wenig, immerhin sind Messi und Co. Vize-Weltmeister und haben einige Top-Alternativen zur Verfügung, während das portugiesische Spiel extrem von der Tagesform von Ronaldo abhängig ist.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 18. November 2014 um 09:44 Uhr
 

EM-Quali: Mybet macht für jedes DFB-Tor gegen Gibraltar 5€ locker

Die Nationalmannschaft Gibraltars ist wahrlich nicht zu beneiden. Nach den ersten drei Partien der EM-Qualifikation rangiert der Premieren-Teilnehmer - wie erwartet ohne Punkte - und mit einem desaströsen Torverhältnis von 0:17 am Tabellenende der Gruppe D. Zu allem Überfluss hält der 4. Spieltag nun am Freitagabend (20:45 Uhr) auch noch das Gastspiel bei der DFB-Elf bereit. Weil der amtierende Weltmeister nach den jüngsten Ausrutschern nur den vierten Platz einnimmt, blüht dem Gruppen-Prügelknaben ziemlich sicher auch in Nürnberg ein Fiasko.

 

  zur Aktion "Gold for Goal" beim Wettanbieter Mybet

 

Mangels Konkurrenzfähigkeit dürfte daran wohl selbst ein Sahne-Tag der Gäste nichts ändern. Zumindest aber können sich die Nationalspieler Gibraltars – angesichts dieser undankbaren Aufgabe – der Unterstützung aus allen Erdteilen sicher sein. Einzig Mybet-Kunden hoffen aus gutem Grund auf ein deutsches Schützenfest. Ihnen winkt dank „Gold for Goal“ bei jedem Tor eines DFB-Nationalspielers ein zusätzliches Bonusguthaben im Wert von 5€!

 

Einzige Voraussetzung: Interessierte Tipper müssen vor dem Anstoß am Freitagabend 50 Euro auf ihr Wettkonto einzahlen. Ist dies rechtzeitig geschehen, überweist der aus Deutschland stammende Bookie innerhalb von zwei Werktagen für jeden DFB-Treffer 5 Euro auf das Kundenkonto. Der entsprechende Betrag wird in Form eines Bonusguthabens transferiert. Dies gilt es vor der ersten Echtgeld-Auszahlung unter den auf der Mybet-Website angegebenen Bedingungen freizuspielen.

 

 

 

                                      Der Wettanbieter Mybet im Sportwetten Test

 

 

Cash- und Kundenkartennutzer sind leider ebenso wenig teilnahmeberechtigt wie Tipper, die ihren Benutzernamen fehlerhaft oder falsch in das hierfür vorgesehene Feld eintragen. Überdies wird der Bonus nur einmal pro Person und ausschließlich an Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vergeben.

 

Alles weitere zur möglicherweise gewinnträchtigen Bonusaktion ist den - auf der Mybet-Website unter „Aktionen“ aufgelisteten - Teilnahmebedingungen zu entnehmen.

 

die besten Wettanbieter im Vergleich

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 12. November 2014 um 16:44 Uhr
 


Seite 3 von 113